Permalink

0

Deutschland soll vernichtet werden

​Um nichts weniger geht es bei der neuerlichen bösartigen und weltweiten Umvolkungsmaßnahme. Gegen den Willen der Völker sollen sie engültig vermischt werden. Der AfD-Politiker Jörg Meuthen drückt sich da noch vorsichtig aus.

Zitat von Jörg Meuthen:

​Liebe Leser, in den großen internationalen Schaltzentralen werden im Moment die Weichen gestellt, um aus der illegalen Masseneinwanderung eine legale zu machen - und zwar vorrangig nach Deutschland.

Sehen Sie daher selbst, was ich zum drohenden "Globalen Pakt für Migration" zu sagen habe. Bitte sorgen Sie für eine weite Verbreitung dieser Videobotschaft, denn es droht ein massiver Anschlag auf unsere verbliebene nationale Souveränität und in der Folge eine Masseneinwanderung von Wirtschaftsflüchtlingen, die dann zur Krönung von Merkel und Co. auch noch als "legal" bezeichnet werden könnte.

Wir wollen keinen von Merkel ersehnten "Globalen Pakt für Migration" - wir brauchen stattdessen die sofortige Grenzschließung, die konsequente Zurückweisung illegaler Einwanderer an der Grenze und großangelegte Abschiebungen derer, die bereits illegal in unser Land gekommen sind, in ihre Heimatländer.

Zeit, die illegale Masseneinwanderung endlich zu stoppen. Zeit für die AfD. Quelle

Permalink

0

Münster – Anschlag Motiv und Vorgang im Prinzip noch ungeklärt!

​Während die Süddeutsche und andere Rotzmedien schon wieder falsche Sachen für ihre dumme und gehirngewaschene Klientel schreiben, habe ich hier mal 5 alternative Stimmen gesammelt, die nicht über Millionen für ordentliche Recherche verfügen.

​Serge Menga hat dieses aufgeregte Video gemacht, als er noch nicht wußte, daß der Täter laut Presse ein Deutscher sein soll. Ich gehe im Übrigen anhand meiner Recherchen davon aus, daß der 48jährige Jens R. aus Münster nicht der Täter war. 

​Serge Mengas Kommentar unter dem Video: "Dieses Video habe ich jetzt nur hier bei Youtube nochmal hoch geladen, um eine evtl. Sperrung bei FB zu entgehen!! Auch wenn Münster angeblich keine Attentat war, weil es ein DEUTSCHER gewesen sein soll, ändert es nichts an dem Kontext meiner Aussage !! Keine Hetze, kein Hass !!

​Ich habe schon sehr viel von Serge gehört. Und ich persönlich kenne niemanden, der etwas gegen diesen gut integrierten Kongolesen in Deutschland hat, also ein Ausländerfeind ist.

​Hagen Grell beschäftigt sich mit dem Thema der Schuld an diesem erneuten LKW-Attentat und zeigt eine m.E. sehr gute Sichtweise auf die Angelegenheit. Er geht insbesondere auch auf das falsche Narrativ der Mainstreammedien ein und weist ihnen einen großen Teil der Schuld an solchen Vorfällen zu. Ich schließe mich dem Standpunkt und auch seiner Handreichung am Ende vollumfänglich an.

​Was gute Recherche trotz geringem Budget ist, zeigt uns wieder mal Oliver Janich, ein Spitzenjournalist und ein sehr kluger Kopf dazu. Die Resultate seiner Recherchen und seines Denkprozesses führen u.a. zu der Mutmaßung, daß es sich hier mit großer Wahrscheinlichkeit um ein von Geheimdiensten gesteuertes Attentat handelt.

Diese Ansicht teile ich vollständig. Wer sich tiefer mit der Materie beschäftigt, angefangen von geopolitischen Hintergründen, über Ziele der unterschiedlichen, wirkenden Mächte und Strategien und Methoden zu deren Zielverwirklichung aus Geschichte und Gegenwart, kann nur zu diesem Schluß kommen.

Also mal reinschauen bei ihm.

​Martin Sellner - Chef der Identitären Österreichs - äußert sich mehr aus philosophischer Sicht. Und auch diesen Standpunkt unterstütze ich. Niemand der Identitären, die von Politik und Medien als rechtsextrem, als rechtsradikal etc. eingestuft werden, befürwortet Gewalt. Dagegen erfinden die Lügenmedien alles Mögliche, um ihr bösartiges Narrativ dazu hochzuhalten. Einfach nur ekelhaft, was in den Gazetten so steht.

Und ich verlinke absichtlich nicht zu diesen üblen Blättern und deren Dreck, den die so veröffentlichen. Das kann sich jede/r ​selbst suchen.

​Und nicht zuletzt findet sich bei COMPCT-TV, dem neuen TV-Nachrichten-Format des COMPACT-Magazins eine wirklich saubere journalistische Arbeit zu dem Thema. So sieht guter Journalismus aus. Auch die anderen Themen sind die Ansicht wert.

Und hier noch ein kleiner und kurzer Bonus für schon stärker und länger im Morast stöbernde Zeitgenossen. Da geht es schon etwas ans Eingemachte.

Permalink

0

Das Stockholm-Syndrom in Sachsen angekommen

​Unter dem Stockholm-Syndrom versteht man ein psychologisches Phänomen, bei dem Opfer von Geiselnahmen ein positives emotionales Verhältnis zu ihren Entführern aufbauen. Dies kann dazu führen, dass das Opfer mit den Tätern sympathisiert und mit ihnen kooperiert. Definition von Wikipedia

​Man kann diese Definition wohl auch auf andere Situationen anwenden, wie Martin Sellner hier am Beispiel einer gehirngewaschenen Sächsin erklärt.

​Was soll aus Deutschland noch werden? Es ist ja jetzt schon ein Irrenhaus...

Permalink

0

Migrantenkriminalitätskarte – alles lauter Einzelfälle

Es gibt ja einen Haufen Politiker und Medienleute und auch "normale" Menschen, die ständig etwas von Einzelfällen faseln, wenn es um die enorme Kriminalität der illegalen Einwanderer geht. Oder die behaupten, die Einheimischen wären genauso kriminell.

Ich würde zu diesem Phänomen geistige Umnachtung, geistige Behinderung oder absichtliche Beschönigung (was am schlimmsten ist) sagen.

In dem Video geht es um nur einen Monat von sogenannten Einzelfällen. Und das sind nur überprüfte und auf diesem einen Portal registrierte Fälle, also nur die Spitze des Eisbergs.

Hier findest Du eine tagesaktuelle Chronologie der dort registrieren Fälle mit Quellenangaben.

​Der aktuell letzte Fall (Nummer 42.894) in einer Stadt in Thüringen, die ich ganz gut kenne:

Eine Gruppe deutscher Jugendlicher geht gegen Mitternacht vom Osterfeuer nach Hause, als sich ihnen eine Gruppe ausländischer Jugendlicher in den Weg stellt und sie festhalten will. Ein deutscher Jugendlicher, der später dafür von der Polizei eine Anzeige erhält, geht mit Pfefferspray gegen die Nötigung vor. Eine Anzeige erhält auch ein ausländischer Jugendlicher, der mit einem abgebrochenen Schneeschieber zuschlägt und einen Deutschen verletzt

​Diese Fälle zeigen das absolut Böse, das die kriminelle Merkel-Regierung unserem Volk zumutet, unter dem Vorwand der Humanität. Wer das nicht erkennt, ist ein Idiot!


​Es findet sich auf der Seite auch eine Einzelfall-Karte. Da kann einem nur schlecht und wütig werden!

Permalink

0

Cottbus steht auf!

​Was in diesem Land so vor sich geht, grenzt an kollektiven Wahnsinn. Millionen Kulturfremde erobern ohne Waffen unsere Heimat. Viele von ihnen sind einfach nur Verbrecher, klauen, handeln mit Drogen, vergewaltigen, morden. Die Statistiken zeigen das klar auf, trotz des ständigen Mantrabetens des Gegenteils durch die Lügenmedien.

Und die "Gutmenschen" verteidigen das alles auch noch. Völlig irrational.

​Aber immer mehr Menschen verstehen, worauf das Ganze hinausläuft: auf eine bewußte Zerstörung unserer Heimat, unserer Werte, unseres Lebens! Deshalb handeln auch immer mehr und gehen in die Öffentlichkeit. Wie die Organisation EinProzent.

Schließe Dich an! Zukunft Heimat!

​Am Samstag nach Cottbus wer kann!

121