Permalink

0

Neujahrsansprachen wie sie unterschiedlicher nicht sein können – Angela Merkel und Wladimir Putin

Man kann sich als Deutscher schon schämen, wenn eine Bundeskanzlerin eine Ansprache hält mit den aus dem Homeland USA vorgegebenen Themen böses Rußland/böser Putin, ISIS und Ebola. Obama hatte sich ja vor wenigen Monaten in einer Rede de facto als Weltführer selbst inthronisiert und von genau den gleichen Dingen gesprochen. Diese Themen werden über Politikermarionetten und Medien der Hochfinanz flächendeckend verbreitet, um Angst zu schüren und den Weg für die Neue Weltordnung zu bereiten.

Das weitere manipulative Gesäusel der Merkel dient lediglich dazu, den deutschen Michel am Schlafe zu halten. Vom Schwachsinn mit den Schulden wollen wir ganz schweigen. Jeder Belesene weiß, daß die schwarze Null, die angeblich erreicht wurde, nur die Neuverschuldung und nicht die Gesamtverschuldung betrifft und nur mit Einbuchungen von Daten zur Organisierten Kriminalität in das Bruttoinlandprodukt möglich wurde (ja – richtig gelesen! Drogenhandel, Menschenhandel – sicher auch mit ukrainischen Zwangsprostituierten – illegaler Waffenhandel etc.) und eine Rückführung der Gesamtverschuldung von 2 – in Wahrheit 7 Billionen Euro absolut unmöglich ist (ökonomisch und mathematisch!!!).

Im Gegensatz dazu eine Rede von Putin ohne Hetze gegen andere Staaten, ohne Manipulationen und unsinnigem Geschwätz.

Aber vergleiche selbst:

Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel

Rede von Präsident Wladimir Putin

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


1 × 1 =

85