Advent, Advent – die Hütte brennt!

Glücklicherweise sind die Zustände noch nicht an allen Orten unserer schönen Heimat so katastrophal, daß man mit Betonblöcken und schwer bewaffneten Sicherheitskräften die Weihnachtsmärkte sichern muß. Oder sie besser gleich absagt...

Der Wahnsinn ist vollends angekommen. Er hat viele Menschen befallen, er kriecht in jede Hausritze, oder versucht es jedenfalls. Er ist wie ein Virus, den sich kaum jemand entziehen kann. Weder der, der ganz offensichtlich wahnsinnig ist, wie die Leute, die tatsächlich glauben, man könne die Menschen auf Weihnachtsmärkten vor Terror von eingesickerten IS-Kämpfern schützen, noch die, die sich mit solchem Wahnsinn konfrontiert sehen. Und selbst erstmal nichts dagegen tun können.

Man kann sich diesem Virus einfach nicht entziehen. Wenn Du auf den Weihnachtsmarkt gehen willst... oder wenn Du den Fernseher einschalten willst... oder wenn Du Dich über irgend etwas mit einem Nachbarn unterhalten willst. Überall ist diese wabernde Welle von Angst. Die – und da gehe ich wirklich jede Wette mit – zu 100% absichtlich inszeniert ist.

Merkel ist nicht wahnsinnig, Maas ist nicht wahnsinnig, Schulz ist nicht wahnsinnig. Und all die anderen sind auch nicht wahnsinnig. Sie sind eiskalt kalkulierend, Macht, Einfluß, Geld spielen eine Rolle. Und viele von den Leuten sind einfach nur Psychopathen, die eine Agenda verfolgen, die sie mit Angst zu erreichen versuchen.

Totale Kontrolle, Bevölkerungsreduktion auf ​

Weiterlesen...

Advent, Advent, die Hütte brennt…

Während wir die Adventszeit mit Glühwein, Lebkuchen und am warmen Ofen verbringen können, geht es woanders Menschen ziemlich dreckig! Weil sie im Krieg sind. Z.B. in der Ostukraine steht die Zivilbevölkerung unter Beschuß des schokoladenbraunen, faschistisch-oligarchischen Regimes in Kiew.

Mittlerweile sogar unter ganz offener Regierungsbeteiligung von US-amerikanischen Bankern, die wohl den Weg für Hunter Biden in die Ostukraine mit frei machen sollen. Auch mit Abschaltung von Strom, Wasser, Bankautomaten. Mitverantwortlich sind deutsche Politiker, die Marionettenregierung des 51. US-Bundesstaates BRD.

Am 6. Dezember 2014 berichtete Christian Wehrschütz aus der Ostukraine: In der Ostukraine ist trotz aller Ankündigungen von einer Waffenruhe nichts zu merken. Artillerieduelle und Zerstörungen von Häusern und Infrastruktur werden immer schlimmer. Auch die Zivilbevölkerung leidet immer mehr, weil die winterlichen Temperaturen die Lage der Ausgebombten noch verschlimmert. Seit Monaten unter Artilleriefeuer liegt auch die Stadt Perwomaisk im Kreis Lugansk, in der selbst kaum russische Hilfe eintrifft. Perwomaisk, die „Erste-Mai-Stadt“, wird immer mehr zur Geisterstadt.

Ich wünsche all meinen Leserinnen und Lesern einen schönen 1. Advent

Jetzt werde ich mir nach dem Stollen und Kaffee mal die Glühweinflasche ansehen…