Permalink

0

Verschwörungsbeobachtungen für Einsteiger 6

Hier schau Dir den 6. Teil der Verschwörungsbeobachtungen für Einsteiger an. Wie schaut es aus mit der Souveränität der BRD und dem bestehenden Rechtssystem? Quellen: Alternative für Deutschland (AfD)_ TV-Wahlwerbespot, Aufklärung über wählen gehen – Andreas Clauss, BRD GmbH Alles … Weiterlesen

Permalink

0

Verschwörungsbeobachtungen für Einsteiger 5

Nun kommt der 5. Teil der Verschwörungsbeobachtungen für Einsteiger. Die kleinen Lügen der Politiker und Medien. Und ganz wichtig: Aussagen zur fehlenden Souveränität Deutschlands. Quellen: 10 Gründe gegen Angela Merkel, 1961-1989.de _ Die Geschichte der Berliner Mauer in 3 Minuten, … Weiterlesen

Permalink

0

Verschwörungsbeobachtungen für Einsteiger 4

Hier der 4. Teil der Verschwörungsbeobachtungen für Einsteiger. Hier geht es u.a. ans Eingemachte, nein eher an das, was uns von der Industrie als Nahrungsmittel verkauft wird und das weltweite Regelwerk zur Bevölkerungsreduktion mit Hilfe von „Lebens“mitteln. Ja, richtig gelesen! … Weiterlesen

Permalink

0

Bundestagswahl 2017 – Grüne

Unter dem Menüpunkt Wahlen findest Du alte und neue Informationen zum Thema Wahlen und Bundestagswahlen. Meine Ansichten zu Wahlen allgemein und konkret gehen daraus hervor. Wobei – ich gebe es zu – sie sind nicht eindeutig. Und das hat Gründe, … Weiterlesen

Permalink

0

Bundestagswahl 2017 – Auftakt

Unter dem Menüpunkt Wahlen findest Du alte und neue Informationen zum Thema Wahlen und Bundestagswahlen. Meine Ansichten zu Wahlen allgemein und konkret gehen daraus hervor. Wobei – ich gebe es zu – sie sind nicht eindeutig. Und das hat Gründe, … Weiterlesen

Permalink

0

Werner Altnickel beim Honigmann – super Vortrag!

Werner Altnickel hielt diesen Vortrag beim Honigmann-Treffen am 04. Februar 2017 in Wemding. Er wird sehr deutlich zu den Dingen, die schon länger und gerade aktuell im Busch sind. Ich empfehle dringend, daß Du Dir diesen Vortrag komplett reinziehst. Er … Weiterlesen

Permalink

0

Wen wählen bei den Wahlen 2016?

Heute habe ich als bekennender Nichtwähler einen Wahlvorschlag.

Ja, bei der letzten Wahl habe ich meine Erststimme das erste Mal behalten und nicht in eine Urne gelegt, um der gescheiterten parlamentarischen Demokratie für weitere 4 oder 5 Jahre meine Zustimmung zu geben.

Meine Zweitstimme gab ich damals der Büso, die ich seit Jahren beobachte. Ich war der einzige in meinem Ort, weil diese Partei ja niemand kennt. Also verschenkte Liebesmüh…

Als ich Anfang der 90er meine erste „freie“ Wahl treffen konnte, fand ich diese Partei in Berlin ebenfalls als Möglichkeit vor. Ich informierte mich umfassend, in den Mainstreammedien, sofern dort überhaupt Informationen zu finden waren.

Mein Fehler war, ich habe nicht die Primärquelle befragt, die Mitglieder dieser Partei, oder habe das Programm dieser Partei gelesen, und bin – wie ich heute weiß – den Hauptstrommedien und anderen Quellen aufgesessen, die diese Partei damals schon sehr abqualifizierten.

Und wenn ich heute die Medien oft als Lügenmedien bezeichne – was sie natürlich nicht immer sind – aber in wesentlichen Fragen eben viel zu oft – muß ich davon ausgehen, daß das schon immer so war.

So war diese Partei damals allerdings für mich erledigt.

Heute weiß ich, daß dort sehr kluge Menschen mit einer hohen Kultur agieren, die sehr interessante Vorschläge zur Lösung von Zukunftsfragen haben.

Z.B. mit internationalen Aufbauprogrammen, von denen eines von China heute durchgezogen wird: die neue Seidenstraße. Dieses Projekt wurde vor
über 20 Jahren von der Büso-Spitze in China vorgestellt! Oder die Weltlandbrücke, die Arbeit und Wohlstand in viele heute noch arme Regionen bringen könnte, und somit auch Flüchtlingsströme vermieden werden könnten.

Auch die Entwicklung der Atomenergie zur kaum gefährlichen Kernfusion Weiterlesen →

Permalink

0

Fotzenwurst, Schwanzmuschi, Mösenschwanz?

Heute bin ich voll vulgär. Aber was ist schlimmer? Mal voll vulgär ein paar ernste Zusammenhänge beleuchten, oder geschickt am Unterbewußtsein vorbei die Reduzierung der Weltbevölkerung betreiben?

Da ist ein schmuck aussehender Bursche, der sich als Frau fühlt. Warum das so ist, kann keiner so richtig erklären, jedenfalls nicht 100%ig. Kann sein, daß das ein genetischer Sprengmechanismus der Natur ist – die Natur ist perfekt (oder auch die Schöpfung) – oder vielleicht ist es auch einer oder mehrere der vielen unnatürlichen Stoffe, die wir täglich zu uns nehmen „dürfen“, der zur Verweiblichung führt. Und zur Verwirrung. Ein Zustand, der für diesen Menschen natürlich sehr unangenehm ist. Und einer besonderen Berücksichtigung, Behandlung, keiner Diskriminierung, aber auch keiner Bevorrechtigung und besonderen Heraushebung bedarf.

Und dann geht der her und macht aus seinem bürgerlichen Namen Tom Neuwirth den Künstlernamen Mösenwurst, Fotzenwurst, Schwanzmöse oder wie auch immer man das übersetzen mag. Auf jedenfall nennt er sich Wurst. Warum? Warum nennt sich jemand Wurst? Weil er sich als armes Würstchen fühlt? Oder will er etwas mit dem Namen transportieren? Letzteres ist wohl üblich. Und dann gibt er sich einen konträren Vornamen dazu, der sehr zweifelhaft ist und ganz deutlich in der Verbindung zur Wurst wird. Conchita/Concha im Spanischen: Muschel oder eben auch Möse/Möschen. Wer macht sowas?

Und so ein Beitrag gewinnt wirklich in echt diesen Wettbewerb? Wenn man sich die Votings auf den Youtube-Kanälen ansieht, ob beim Eurovision Song Contest selbst oder auf anderen, da sieht das vollkommen anders aus als bei dem manipuliertem ESC-Spektakel.

Eine Verhöhnung! Und wie kann etwas Abnormes ganz nach vorn kommen? Nur durch Manipulation! Wenn man sich den Werdegang des Tom Neuwirth ansieht, könnte man Rückschlüsse ziehen. So werden Instrumente für bestimmte Zwecke aufgebaut! Von Think Tanks, die den Menschen in der Regel etwas voraushaben: dort wird gedacht! Ein hoher Prozentsatz der Menschen wirbelt zwar ständig Gedanken im Kopf herum. Das allein iat aber noch kein Denken.

Das ist alles Senf vom gleichen Urheber, von den Eliten, die der Eugenik zugewandt sind, die bei Hitler in der Euthanasie gipfelte und heute nach wie vor (wegen der Geschichte aber unter anderen Namen, wie z.B. „Geplante Elternschaft“) hochaktuell ist.

Dieses Video ist von 2011 und beleuchtet einen Hintergrund auch dieses medialen Spektakels Eurovision Song Contest. Ein Weg der Bevölkerungsreduktion ist eben auch das Verhindern von neuen Kindern. Dazu muß man aber die „normale“ Sexualität zerstören und die Familie. Und die Versuche dazu sehen wir täglich.

Permalink

0

Welt ohne Filter vom 15.10.2013

Die strategische Lage bleibt extrem angespannt und die Zusammenbruchskrise des transatlantischen Finanzsystems zeigt immer erschreckendere Ausmaße. Das lange geplante Ziel dieses Systems der Globalisierung – die Reduzierung der Weltbevölkerung von 7 auf 1 Mrd. oder weniger Menschen – kommt immer prominenter auf die Tagesordnung der Kreise der Oligarchie.

„Sie verzocken unsrer Oma ihr klein Häuschen, ihr klein Häuschen…“

von Helga Zepp-LaRouche, 13. Oktober 2013

171