Permalink

0

Mutige Erfurter Bürger errichten in Erfurt ein Kreuz

In dem kleinen Erfurter Ortsteil Marbach (3.906 Einwohner) soll in den nächsten Jahren eine Moschee der umstrittenen islamischen Ahmadiyya-Gemeinde entstehen. Verantwortungsbewußte Bürger organisieren seit Monaten einen zivilen Widerstand dagegen. Als Zeichen des Protestes wurde am 04. März 2017 ein 10 … Weiterlesen

Permalink

0

Das Einmaleins der Weltherrschaft

Warum werden heute die Nationalstaaten als obsolet erklärt? Warum betitelt man Patrioten bewußt als Nationalisten und rückt sie in die Nähe von Nationalsozialisten? Warum erzählt man das Märchen, man bräuchte die Vereinigten Staaten von Europa mit der Abgabe von Souveränität … Weiterlesen

Permalink

0

Die untergehende Schutzmacht USA – die beste Armee der Welt hat Rußland

Der Philosoph und Militärhistoriker Peter Feist auf dem Querdenken-Kongreß über den Untergang der Schutzmacht der BRD, über die russische Armee und ein notwendiges Bündnis mit Russland.

Gesamtes Gespräch zwischen Peter Feist und Michael Friedrich Vogt:

Textquelle Querdenken-TV:

„Ami Go Home“ war eine Parole der späten 60er Jahre, die sowohl in der DDR gegen die US-Besatzung als auch von der 68er-Bewegung zum Protest gegen den Vietnamkrieg und den US-Imperialismus im Allgemeinen eingesetzt wurde. Doch die Aktualität dieser Parole scheint ungebrochen, insbesondere durch die überaus schädliche Einwirkung des US-Imperialismus im heutigen Deutschland. Drohnenkriegszentrale, Atomwaffenlager, Handelsvasall – Deutschland macht sich als Handlanger der US-Stategie zugleich zum ersten Angriffsziel eines NATO- oder USA-Gegners im Falle eines Kriegs.

Die zentrale Fluchtursache in der aktuellen deutschen Einwandererkrise, so Peter Feist, sind die Aggressionskriege von NATO und USA im Mittleren Osten. Die verdeckte und offene Zerstörung und humanitäre Katastrophe, die durch die Kriegshandlungen der USA und einiger ihrer NATO-Partner in der Region angerichtet wird, verursacht zum großen Teil die Flüchtlingsströme nach Europa. Da aber die deutsche Politik nicht den geringsten Einfluß auf die US-Geostrategie ausüben kann oder will, macht sich Deutschland so zum Komplizen und Mittäter bei diesen Verbrechen, wenn es keinen Widerstand gegen die US-Strategien gibt.

Deutschland selbst muß aber nicht nur die Konsequenzen der Flüchtlingsströme spüren, sondern wäre auch im Falle eines Kriegs gegen die USA oder die NATO das erste und primäre Ziel eines Angriffs, eventuell sogar mit Atomwaffen, erklärt Peter Feist. Denn: Deutschland ist der „Flugzeugträger“ der Vereinigten Staaten, da es Tausende US-Soldaten permanent beherbergt, moderne US-Atomwaffen lagert, den Drohnenkrieg der USA im mittleren Osten als Relaisstation erst ermöglicht und mehrere strategische US-Basen und zentrale Hauptquartiere für die Kriegskoordination der USA (wie AFRICOM) besitzt.

Von der deutschen Politik unterdessen ist keine Abhilfe zu erwarten. Es scheint, so Peter Feist, als hätten sich die BRD-„Blockparteien“ alle den USA unterworfen und würden willfährig jegliche Politik der Vereinigten Staaten mittragen. Diese Haltung ist in ein verdecktes Netzwerk aus US-Lobbyisten, US-gesteuerten Medien und Einzelpersonen wie Cem Özdemir (Bundesvorsitzender der Partei Bündnis 90/Die Grünen) von der „Atlantikbrücke e. V.“ und Josef Joffe von der Zeit eingebettet.

Zudem würden nun auch mit TTIP eine Katastrophe und der größte Angriff sowohl auf die europäischen Volkswirtschaften als auch auf die demokratische Herrschaftsform auf uns zurollen, so Peter Feist. Das US-Handelsrecht, das dann auch bei uns gelten würde, sei altmodisch, ein Gewohnheitsrecht, überholt und reine „Willkür in Gesetzesform“. Das würde in Europa chaotischste Bedingungen, utopische Schadensersatzklagen und den Verlust von Millionen Arbeitsplätzen und faktisch das Ende von Demokratie und Parlamentarismus bedeuten.

Peter Feist ruft abschließend zum Volkswiderstand auf, da die Staatsgewalt eben nicht vom Volks ausginge, sondern das Volk selbst die Staatsgewalt ist. Seine Forderungen: Raus aus der NATO, raus aus der EU. Und insbesondere: nationale Souveränität für Deutschland.

Permalink

0

Tagesenergien 65 – Alexander Wagandt bei Jo Conrad zu Gast

Am 26. November 2014 war Alexander Wagandt wieder bei Jo Conrads Bewusst.TV zu Gast. In den aktuellen Tagesenergien zeigt Alexander an Hand von vielen Beispielen aus den Mainstream- und Alternativen Medien, welche Merkwürdigkeiten in der Welt vor sich gehen, wie viel Energie benötigt wird, um künstliche Systeme aufrecht zu erhalten, und wie absurd die Dinge sind, die „passieren“.

Die behandelten Themen waren wieder sehr vielfältig und auch wieder teilweise unglaublich absurd und für „normale“ Menschen gar nicht zu begreifen:

– Angst, Geld, Schuld
– viele tote Banker und mysteriöse Umstände
– Proteste in Ferguson
– Kindesmißbrauch ist für bestimmte Kreise erlaubt
– Hitler und Palandt (Auslegung von Recht!)
– Bombendrohung im britischen Parlament
– Anhebung von Warnstufen in GB und BRD
– Kampfverbände der politischen Parteien in der Weimarer Republik und heute
– Goldinitiative in der Schweiz (PayPal schränkt Spendenkonto ein)
– Goldthema prinzipiell
– Ungarn – der „böse“ Orban wird unter Druck gesetzt
– Demos in Belgien hingegen werden nicht berichtet
– Japan in Rezession
– Steuerzahler haften für private Investoren
– Harvard-Professor fordert Bargeld soll abgeschafft werden, damit erfolgt Abschneiden von Energieversorgung
– Soldaten heuern bei Banken an, warum wohl?
– Abhängigmachung von Studenten durch Schulden
– „Raffgierherrschaft der Alten“ in Springers Welt
– Fracking wird auch in BRD erlaubt

– u.v.a.m.

Diese Interviews mit Alexander sind trotz der doch recht ernsthaften Inhalte immer mit einem positiven Gefühl verbunden. Woran das wohl liegen mag…

Vielleicht an der Darstellung der Polarität? Wo Schatten ist, da ist auch Licht.

Permalink

0

„Wieder Krieg in Europa? Nicht in unserem Namen!“

Wenn das keine Querfront ist, die sich hier für den Frieden stark macht! Mit einem Aufruf an die Bundesregierung zum Dialog mit Rußland: Niemand will Krieg. Aber Nordamerika, die Europäische Union und Russland treiben unausweichlich auf ihn zu, wenn sie … Weiterlesen

Permalink

0

Harvey Friedman – Das System der Rothschilds

Eine sehr detaillierte Ausführung von Harvey Friedman zum derzeit herrschenden ( ungedeckten Papiergeld / Fiat Money ) Finanz- und Wirtschaftssystem wurde am 16. November 2014 veröffentlicht.

Primär hält sich Herr Friedman hier an die Rolle des Bankenkartells der Rothschilds, dem er eine ganz wesentliche Rolle in den Verwerfungen der letzten Jahrzehnte und Jahrhunderte zuordnet.

Sprich es geht um den Betrug der Finanzoligarchie, die mit „Geld aus dem Nichts / aus dünner Luft“ den gesamten Globus versklavt.

Ein Zitat das Mayer A. Rothschild zugeordnet wird und einem Sorgenfalten auf die Stirn zaubern kann, bringt die Problematik ziemlich gut auf den Punkt:

„Gib mir die Macht über die Währung eines Landes und es ist egal wer dessen Gesetze macht.“

Horst Seehofer ( CSU ) bringt die Problematik wie folgt auf dem Punkt:

„Diejenigen die entscheiden sind nicht gewählt und diejenigen die gewählt werden haben nichts zu entscheiden!“

Harvey Friedman spricht hier demzufolge auch keineswegs von einer Demokratie, sondern von einer „Pathokratie“, also einer „Herrschaft der Kranken“ [Psychopathen]. U.a. westlichen Parlamenten und anderen Institutionen, die sich den „Mammon“ gänzlich zu Füßen werfen und das „Papiergeld / Falschgeld“ anbeten.

Die sogenannten „Volksvertreter“ agieren hier eher als „Agenten oder Marionetten des Geldsystem“ und kurbeln die Schuldenspirale immer weiter nach oben.

Pelzig benannte den Ort an denen sich die „unterbeleuchteten Volksvertreter“ dem Geldadel andienen können mal „großen Straßenstrich der Macht“

„Demokratie“, „Rechtsstaat“ oder „Pressefreiheit“ ist in einem solchem Falschgeldsystem natürlich völlig erstickt, während die „Justiz“ hier als kleines Rädchen innerhalb des Betrugssystem agiert, sorgt die Presse für die nötige Verblendung.

Der Ausverkauf an die Hochfinanz ist mittlerweile soweit vorangeschritten, daß sämtlich Behörden ( Finanzämter, Polizei, Justiz, Arbeitsamt usw. ) als Firmen eingetragen sind, und hier quasi in einer „Staatssimulation“ der Bevölkerung großes Kino vorgespielt wird.

Quelle der mp3-Datei

Zum alternativen Medienportal Yoice

Permalink

0

Wie würdest Du die Welt erobern?

Nehmen wir mal an, Du bist ein totaler Psychopath. So richtig böse, oberböse. Nimm mir das jetzt nicht übel. Das ist nur mal angenommen. Und Du würdest die Seiten tauschen und die Weltherrschaft anstreben. Wie würdest Du das machen? Sicher würdest Du nicht hergehen und es allen ankündigen, gelle? Da würden ja ein paar Halbstarke ausreichen, Dir die Birne einzuschlagen. Da wäre Schluß mit Deinen Weltherrschaftsplänen. Hier habe ich für Dich eine geniale Lösung…

Ist Dir schlecht geworden?

Zum Glück bist Du ein Guter. Und Du weißt auch ganz bestimmt, was Edmund Burke schon im 17. Jahrhundert sagte?

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

Permalink

0

Völkermord in Gaza

Ken Jebsen im Telefonat mit Evelyn Hecht-Galinski über die Situation im größten Freiluftgefängnis der Welt. Schon über 20 tote Kinder! Die in Israel regierenden Zionisten wollen die Menschen in Gaza ausrotten!

Stell dir vor es ist Krieg und der Westen sieht weg.

Israel bricht seit seiner Existenz das Völkerrecht, da es die Ureinwohner, Palästinenser, seit Jahrzehnten systematisch vertreibt, ermordet, schikaniert, oder mit Krieg überzieht.

Sinn und Zweck dieser Politik, die jedes Maß der Verhältnismäßigkeit verloren hat, ist die Gier nach Land. Der Staat Israel ist keine klassische Demokratie. Er ist eine Ethnokratie. Man muss schon Jude sein, um alle demokratischen Grundrechte in Anspruch nehmen zu können. Araber leben in Israel oder den von Israel besetzten Gebieten in permanentem Ausnahmezustand. Sie sind Menschen dritter Klasse.

Besonders unmenschlich muss man sich das Leben in Gaza vorstellen. Ca. 1,5 Millionen Menschen leben hier auf engstem Raum, ohne diesen Landstreifen verlassen zu können. Die Bewohner von Gaza werden von Israel wie in einem gigantischen Freiluftgefängnis gehalten.

In diesem Kessel der Unterdrückung kann nur Hass und Terror gedeihen und so erklären sich die Raketen von dort. Sie sind ein Ausdruck des Widerstandes und der Verzweiflung, denn die Palästinenser fühlen sich von der zivilisierten Welt verraten, verkauft und vor allem vergessen.

Aktuell wird Gaza von der Israelischen Armee erneut massiv bombardiert. Dieses Kriegsverbrechen ist nur auf den ersten Blick als Vergeltung für drei tote Talmudschüler zu deuten, dem das Verbrennen eines palästinensischen Jugendlichen durch radikale Zionisten folgte.

Das Problem ist die seit Jahrzehnten andauernde Besatzung Israels und die Willkürherrschaft gegenüber Palästinensern.

Die Spirale der Gewalt schaukelt sich zu einen neuen echten Krieg hoch bei dem es nur Verlierer geben kann. Auf beiden Seiten.

KenFM sprach mit der Autorin Evelyn Hecht-Galinski über den Status quo in Gaza, das Messen mit zweierlei Maß und wann die westliche Wertegemeinschaft sich endlich dazu bekennt, dass Menschenrechte nicht verhandelbar sind und für alle gelten.
Wer sich nicht an sie hält, sollte geächtet werden.

Video- und Textquelle

Permalink

0

Die imperiale Entwicklung aus sozialistischer Sicht

Ich fand dieses interessante Interview von Michael Friedrich Vogt von Quer-Denken.tv mit Stephan Steins, Chefredakteur des sozialistischen Magazin „Die Rote Fahne„. Er analysiert die „Migrationspolitik“ der Herrschenden. „Das Imperium will weitere millionenfache Einwanderung nach Europa:“

„Das Imperium will weitere millionenfache Einwanderung nach Europa: Städte des germanischen Kulturerbes wie Rotterdam gelten bereits als überfremdet, in der niederländischen Hafenstadt befindet sich die einheimische Bevölkerung mittlerweile sogar in der Minderheit. In zahlreichen Metropolen und Städten Europas haben sich über die Jahrzehnte, von Ausländern in Beschlag genommene, ghettoisierte Viertel etabliert – gegen das Selbstbestimmungsrecht der Bevölkerung.

Diese Entwicklung ist das Ergebnis der Weiterlesen →

182