Das ist Krieg! – auch gegen DICH!

​Der Krieg gegen uns wird auf 3 Ebenen geführt:

 - physisch-direkt: durch Rückzug des Staates und Brutalisierung unserer Gesellschaft, im großen Austausch

- terroristisch: jeder der sich dagegen wehrt, wird zur Zielscheibe des vom Staat geduldeten und ausgehaltenen Antifa-Terroristennetzwerks

- juristisch: der "Linksstaat" erfindet im Monatstakt neue Gesetze "gegen Haß" und versucht alle dissidenten Strukturen wirtschaftlich auszutrocknen und rechtlich zu zerschlagen, wenn sie groß genug sind.

Unser Waffe: Solidarität!

​Was ist bei Malenki in Leipzig passiert?


​In der Nacht vom 06. auf den 07.11 wurde die Imkerei vom IB-Aktivisten Malenki angezündet. Entsprechende lokale Medien haben berichtet:

​Tag24

​Fokus

​Bild

Die politische Aktivität von Malenki bei der Identitären Bewegung und die verstärkte Präsenz von Linksextremen bei der Innenministerkonferenz in Leipzig führten nun zum thematisierten Ereignis. Kaum verwunderlich, wenn selbst in der Mainstreampresse Gewalt gegen politisch Andersdenkende legitimiert wird.

SpeiGel
​(Ausnahmsweise verlinke ich hier mal auf diese lügende Dreckspresse.)

Besonders ärgerlich ist, neben dem Schaden für die Imkerei, der immense Schaden für die Eltern des Aktivisten. Beide haben sich mit dem wohnortnahen Wochenendgrundstück eine kleine Sicherheit für das Alter geschaffen.

Malenki würde gern seinen Eltern möglichst viel Schaden abnehmen und freut sich über jede noch so kleine Unterstützung.

Genutzt werden kann dafür das Spendenkonto der Identitären Bewegung:

IBAN: DE98476501301110068317
BIC: WELADE3LXXX
Sparkasse Paderborn Detmold
Verwendungszweck: „SOLIDARITÄT MIT ALEX UND MARCO“

Ist der Identitäre Martin Sellner ein Ausländerfeind?

​Er erläutert das in diesem Video selbst. Bisher ist mir anhand vieler Videos und Aktionen von ihm nichts dergleichen aufgefallen. Im Gegenteil, seine Argumentation ist recht klar in dieser Frage.

Jede Kultur behandelt er gleichwertig. Ob das richtig ist, wage ich zu bezweifeln. Aber so lange die Völker ihre Kultur dort ausleben, wo sie beheimatet sind, ist das ihre Angelegenheit.

An bestimmten kulturellen "Errungenschaften" anderswo kann ich keinerlei positive Wertigkeit finden und will sie hier bei uns nicht sehen. Beschneidungen von Mädchen und Jungen im Babyalter dürften genauso dazu gehören, wie Kinderehen. Leider werden diese in Deutschland gerade hoffähig gemacht - gegen jedes Gesetz - von der Justiz selbst. 

Und natürlich können wir in unserer Kultur ebenfalls einen Niedergang erkennen. Ob in der Oper, dem Theater, der Musik. Amerikanisierung, Trivialisierung, Banalisierung, Gewaltverherrlichung, Genderschwachsinn und viel weiteren Dreck finden wir überall. Wohin wird das führen?

Nach Sodom und Gomorrha? Man kann es fast annehmen.


1 2 3 5
>