Permalink

0

Rußlandkongreß der AfD-Fraktion in Magdeburg – live am 12.08.2017, ab ca. 9:45 Uhr

Livestream gestartet vor 1 Stunde: hier klicken Am Samstag von 09:45 bis 18:00 Uhr findet in Magdeburg der erste Rußlandkongreß der AfD-Fraktion Sachsen-Anhalt statt. Wer nicht dabei sein kann, dem spendiert COMPACT eine Live-Übertragung! Nicht nur angesichts der neu verhängten … Weiterlesen

Permalink

0

Probewahl für Flüchtlinge in Sachsen-Anhalt

Die linksextremistischen Organisatoren der “Migranten-Probewahl” achten streng auf Diskretion. Es soll niemand evtl. die verwendeten Wahlscheine fotografieren. Diktatorisch wird durch “linke” Schlägertrupps an den Eingängen zu den “Wahllokalen” darauf geachtet, dass keine neugierigen Personen zu nahe kommen.

Wahlbeobachter? Nix da, nicht bei von “Linken” organisierten Wahlen. Das ist echt bezeichnend! Da müssen sich doch sogar die “wählenden” Migranten vorkommen wie in einem Bananen-Regime…

Demokratie sieht ganz anders aus….

Probewahl

Permalink

0

Heil Merkel in Halle – Proteste gegen die Rechts- und Gesetzesverletzerin

Am Freitag den 11.03.2016 fanden in Halle an der Saale (Sachsen-Anhalt) Proteste gegen die Bundeskanzlerin Angela Merkel statt. Die Bundeskanzlerin kam zu Besuch der Wahlkampfabschluß-Veranstaltung der CDU. Zwei Tage vor den Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.
Begleitet wurde die Veranstaltung von ca. 50 Demonstranten die ” HEIL MERKEL” riefen.

Permalink

0

Eine Wahlbeobachtung der Landtagswahlen 2016 ist dringend notwendig, um Wahlfälschungen zu verhindern

Jedem einigermaßen denkfähigen Bürger muß klar sein, daß wir bei den Landtagswahlen mit massiven Wahlfälschungen zu rechnen haben. Es geht um zu viel, als daß die etablierten Kreise nicht illegal ihre Pfründe und ihre Agenda zu sichern versuchen werden.

Philip Stein und Martin Sellner arbeiten derzeit an der Ein Prozent-Kampagne “Merkel auf die Finger schauen”, die eine flächendeckende Wahlbeobachtung der Landtagswahlen am 13. März in Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sicherstellen wird. Zahlreiche Wahlfälschungen der Vergangenheit geben Grund zur Sorge!

Wahlbeobachter werden konnte man hier. Ist jetzt nach der Wahl (April) natürlich nicht mehr aktuell..

Die Kampagne ist bereits jetzt ein voller Erfolg! Warum? Das erklären Stein und Sellner in diesem kurzen Film aus dem EinProzent-Büro.

141