Wahlen

​"Wenn Wahlen etwas ändern würden, dann wären sie verboten." Ein Ausspruch der allen möglichen Leuten zugesprochen wird. Am Ende ist nicht klar, woher er kommt. Von Kurt Tucholsky ist er wohl nicht. Ist auch egal.

Denn er ist in der Welt und hat durchaus etwas für sich. Viele Menschen sehen das so. Ich nicht. Aus meiner Sicht haben Wahlen durchaus einen Sinn. Insbesondere wenn die Ergebnisse überraschend sind und die Fälschung verhindert wird. Das ist Arbeit! Und davor scheuen sich wohl viele der klugen Zitateschreiber.

​Veit wählt und kandidiert

​Wahlen - vergangene

​​Mein Wahlvideo zur Bundestagswahl 2017. Relativ kurzfristig erstellt und nicht bereut!​


Es gibt sehr verschiedene Einstellungen zu diesem Thema. Hier findest Du meine: wenn überhaupt wählen gehen, dann richtig! Ein älteres Video. Die Deutsche Mitte gibt es nicht mehr. Jedenfalls nicht mehr relevant und ohne den Gründer. Der hat wieder die Partei die Neue Mitte gegründet, die es vorher schon einmal gab. Hat alles keine Relevanz. Die Büso kann ich nicht mehr empfehlen. Sie ist zu chinafreundlich, bei der kommunistischen Totalüberwachung, die dort bereits eingeführt wird... Bleibt nur noch die AfD.

​Das hier unten ist auch ein älteres Video. Die AfD fordert im übrigen die Abschaffung der Bundeszentrale für Politische Bildung. Das finde ich richtig, da diese nur Propaganda betreibt, wie kürzlich bei der Diskussion im Malzhaus in Plauen sehr gut zu beobachten war. Die Bürger sind für diese durch Steuerzahler alimentierte Organisation nur Ziel von Indoktrination.​

​Ich habe mir kürzlich den Wahl-O-Mat für die Landtagswahl 2016 angesehen und ebenfalls wieder viele Manipulationen, fehlende Themen, falsche Gewichtungen festgestellt. Das sollte deshalb Manipul-O-Mat heißen.​

​​Andreas Popp von der ​Wissensmanufaktur erläutert seine Ansicht von Wahlen. Ich stimme dem durchaus in einigen Punkten zu, sehe aber trotzdem die Wahlen als Möglichkeit an, bestimmte Änderungen zu erreichen. ​Und die aktuellen Wahlen haben aus meiner Sicht besondere Bedeutung.

​​Jesse Ventura​ gibt hier einen kleinen Wahlhinweis, der auch für Deutschland in entsprechender Form gelten dürfte:​