Bundestagswahl 2009

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihre künftigen Abgeordneten, persönlich, per Briefpost, per Email oder per Abgeordnetenwatch für Landtagswahl Brandenburg. Für Bundestagskandidaten: Abgeordnetenwatch.

Ja, so einfach geht das heute! Ist das nicht wunderbar in einer Demokratie?! So einfach kann man sachliche Fragen stellen, zu den Themen, die einen bewegen. Fragen Sie auch, es lohnt sich bestimmt. Nicht-Tun ist übrigens auch ein Tun: eigene Interessen nicht vertreten!

Zum 24.08.2009 wundert es mich sehr, daß es noch so viele künftige Abgeordnete gibt, die noch nicht mal ein Foto von sich dort hochgeladen haben. Ich kann gern einen sehr guten Fotografen empfehlen…:)

Hier können Sie mit einem Wahlcomputer anhand von Themen Ihre Partei finden. Aber Achtung! Die Zusammenstellung der Fragen ist sehr subjektiv. Die m.E. wesentlichsten Fragen werden nicht gestellt.

 

Wahl-O-Mat

 

Wer nicht wählen geht, wählt in jedem Fall die Falschen! Also: geh nich hin!;-)

 

 

Man muß ja nicht DIE wählen.

 

 

Oder vielleicht doch lieber die Stimme ungültig machen? Weil, es ist doch immer das selbe…

 

153