AfD gewinnt in Thüringen

​Die AfD gewinnt bei der Landtagswahl in Thüringen durch eine Verdopplung ihrer Stimmen. Auch wenn die Linke, noch mehr Stimmen erhält mit ca. 30 Prozent, war das deren letzte erfolgreiche Wahl, wenn man die Stimmanteile ansieht. Nur bei den über 60-Jährigen hat die Linke die Mehrheit der Stimmen.

Und die rot-rot-grüne Regierung ist damit abgewählt. Nach erster Äußerung des CDU-Kandidaten Mike Mohring prüfe man auch ein Zusammengehen mit der Linken. Ein Schelm wer Böses dabei denkt.

​Eine erste Analyse von Markus Gärtner findest Du hier in diesem Video. 

​Quelle: Privatinvestor Politik Spezial

Die Prognose für die Landtagswahl in Thüringen bietet keine ganz großen Überraschungen. Dennoch: die Linke ist erstaunlich stark mit 30%; CDU minus 10 Prozentpunkte bei 22%, AfD überholt CDU mit 23%; Grüne und FDP jeweils bei 5,5% = Wackelpartien für den Rest des Abends. Die Grünen sind auch hier - wie schon seit Wochen auf Bundesebene - schwächer.

Ministerpräsident Ramelow erreicht sein Ziel nicht, mit der bisherigen Regierung weiterzumachen. Die SPD ist nur noch einstellig und macht weiter nicht den Eindruck, daß sie ihr eigenes Siechtum ernsthaft in den Griff bekommen möchte.  

Die AfD hat die Stimmen gegenüber der letzten Wahl verdoppelt... weiter im Video... und die AfD gewinnt !

​Hier geht es zu den konkreten Ergebnissen der Landtagswahl in Thüringen, die ständig aktualisiert werden.

​Und hier zu einer möglichen zukünftigen Entwicklung, wenn die totalitären Einheitsparteien nicht in der Bedeutungslosigkeit versinken.

Leave a Comment: