Category Archives for Politik

Wahl in Markneukirchen

Ich kandidiere für den Stadtrat bei der Wahl in Markneukirchen. Es gibt dafür mehrere Gründe. Hier ein erster Text und das Video dazu.

Man nennt mich auch Veit und ich kandidiere bei dieser sächsichen Kommunalwahl für den Stadtrat von Markneukirchen, als Parteiloser auf der Liste der AfD. Gemeinsam mit 5 anderen Parteilosen und zwei AfD-Mitgliedern.

Wenn mir das jemand vor 10 Jahre gesagt hätte... ich hätte ihn ausgelacht. Damals habe ich langsam aufgehört überhaupt selbst zu wählen.

Als die Finanzkrise alle Parteien durch die Bank hilflos sah, ohne Vorhersage dieser schlimmen Krise. Eine Krise die allerdings absolut mit Ansage kam! Ein weitergehender Crash wurde nur durch einen Trick der Kanzlerin (ist die schon so lange Kanzlerin?) und eines Herrn Steinbrück (kennt den heute noch jemand?) vermieden.

​Wir haben den vollständigen Text auch auf der Internetseite der Parteilosen von Markneukirchen für die AfD hochgeladen.

Diesmal hängen die Wahlen für die EU, Landtagswahlen, Kommunalwahlen eng zusammen. Es sind allesamt Richtungswahlen. Und es geht um Freiheit oder Diktatur. Die Diktatur, die im Prinzip schon schlüsselfertig ist und jetzt schon permanent Opfer fordert. Freiheit der Völker oder Abschaffung der Völker und Nationen für eine totalitäre EU + geplante und gewollte Ersetzung der Völker durch kulturfremde Menschen stehen zur Wahl. ​

​Auch die Wahl in Markneukirchen ist in diesem Sinne sehr wichtig.

​Keine der etablierten Parteien wird das Szenario Vernichtung der Völker aufhalten. Man versucht vor der Wahl noch zu beschwichtigen. Erhöht die Renten um weniger als den Betrag, der durch die Nullzinspolitik den Sparern aus der Tasche gezogen wurde. Man fährt alle Geschütze gegen die AfD auf. Auch das ist ein Grund für mich auf der Liste der AfD anzutreten. Die Widerwärtigkeit von Politikern, Medien und Gehirnverschmutzten in einem orwellschen Theater sondergleichen.

Weiterlesen...

Lage in Deutschland

Die Lage in Deutschland in den wenigen letzten Tagen zeigt ein Bild der Zukunft, das nicht gerade schön ist. Doch nicht die ausufernde Kriminalität ist das Problem, sondern Menschen, die dagegen sind. Das ist Orwell! Die genaue Verdrehung ins Gegenteil. Und viele Menschen merken das nicht. Oder wollen es nicht merken.

Es gabe eine Massenschlägerei in Stuttgart​, Schüsse und Schwerverletzte.

300 Libanesen greifen Polizei an.

​Eine Schießerei in Wuppertal war wohl eine kulturelle Bereicherung.

​Es gab Schwerverletzte bei einer Schießerei in Hamburg-Barmbek. 

Eine Massenschlägerei in Karlsruhe: Polizisten wurden gewürgt und getreten.

Roma-Clan greift Polizisten mit 50 Mann an.  

Familien gehen mit Messer und Stöcken aufeinander los – fünf Schwerverletzte. Echt deutsch!

Großfamilie liefert sich Autojagd mit verfeindetem Clan.

Und das war nur ein kleiner Ausschnitt aus dem bereichernden Geschehen. Was für ein tolles Kulturprogramm​?

Es muß einem einigermaßen klar denkenden Menschen völlig einleuchten, daß das früher oder später eskalieren wird. Wenn keine drastischen politischen Maßnahmen eingeleitet werden. Andernfalls wird es Bürgerkrieg geben. Mehr als Bürgerkrieg, denn viele der Fremden sind in Wirklichkeit als Eroberer hier.

Spätestens wenn eine noch größere Anzahl der Menschen die negativen Konsequenzen dieser jahrzehntelangen deutschlandfeindlichen Politik zu spüren bekommen. Ich schätze mal, dann will es wieder keiner gewesen sein. Die Lage in Deutschland ist ernst!

​Deshalb AfD wählen. Hier vor Ort bewerbe ich mich um einen Platz im Stadtrat. Zwar bin ich nicht in der AfD. Es ist aber die einzige Partei, die man heute noch wählen kann. 

Lage in Deutschland

​Wer Grüne wählt, wählt den Untergang!

​Für gute, umfassende Informationen - auch zum Thema geplante Migration - geht es hier zur Expresszeitung.

Weiterlesen...

Kontingentflüchtlinge nehmen zu

Ein neues Wort? " Kontingentflüchtlinge ". Es geht überhaupt nicht um Flüchtlinge. Es ging nie um Flüchtlinge. Das denken nur Menschen, die durch die Massenmedien entsprechend beeinflußt worden sind. Mit Bildern von Kindern und Familien.

Es geht um Umsiedlung! Um Austausch, Vereinzelung in Parallelgesellschaften. Um die völlige Zerstörung ALLER Völker. Und vielleicht sogar noch um mehr.

In den vergangenen fünf Jahren sind immer mehr sogenannte Resettlement-Flüchtlinge - Kontingentflüchtlinge - nach Deutschland gekommen. „Schutzbedürftige“, die aus Krisenregionen direkt umgesiedelt werden. Also kein Asyl beantragen müssen. Das zeigen aktuelle Zahlen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge. Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) frohlockt bereits. Deutschland sei in der EU und auch weltweit auf dem Vormarsch.

Alle sollen zu Flüchtlingen werden. Weiter erhalten Migranten einen Sonderstatus. Darüber hinaus werden die Einheimischen bewußt diskriminiert. Man kann zu uns Deutschen - und das ist gerichtsfest! - Köterrasse sagen.

Und das ist ganz offensichtlich eine Politik durch Regierung, Justiz, Medien und sich als gut dünkenden Menschen gegen das eigene Volk. Bei letzteren sogar gegen sich selbst. Völlig abgefahren!

Warum ist das so? Vielleicht hilft dieses Zitat für ein Verständnis.

„Es geht einerseits darum, sind wir ein Land, was für Migrantinnen und Migranten offen ist, was Leute anzieht, die wir übrigens dringend brauchen, nicht nur die Fachkräfte, sondern weil wir auch Menschen brauchen hier, die in unseren Sozialsystemen zu Hause sind und sich auch zu Hause fühlen können.“ Katrin Göring-Eckardt, Spitzenkandidatin der Grünen

Wer diese Leute wählt, muß sich später über die Konsequenzen nicht beschweren.

​Aber wollen Sie das? Wo werden Sie Ihr Kreuz machen? Ich mache es jedenfalls bei der AfD! 

Kontingentflüchtlinge

Weiterlesen...

Wer in der Demokratie schläft

Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf. Mir scheint ein Haufen Leute schläft und schläft und schläft!

Preisfrage: Wie heißt Deutschlands Hauptstadt? Berlin? Falsch! Versuchen wir es noch einmal: Wie heißt der deutsche Regierungschef? Angela Merkel? Auch falsch. Die richtige Antwort lautet «Brüssel» und «Jean-Claude Juncker».

In Brüssel befindet sich nämlich der Sitz der (nicht vom Volk gewählten) Europäischen Kommission. Die den europäischen Völkern inzwischen die Mehrheit ihrer neuen Gesetze durch sogenannte Verordnungen und Richtlinien diktiert. Demnach verwandeln sich Bundestag und Bundesrat immer mehr in Potemkinsche Dörfer oder politische Dioramen, in denen das politische Lokaltheater aufgeführt wird. Während die wahre Macht allmählich zu einem zentralistischen und technokratischen Bürokratiemonster namens Europäische Union verschoben wird.

Bestellen Sie jetzt die neue Ausgabe der Expresszeitung.

Expresszeitung.com - Jetzt abonnieren!

Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf!

Aus dem Inhalt der Ausgabe

Von der Sowjetunion über die Europäische Union zur Eurasischen Sowjetunion

Europa am russischen Gastropf

Ist die EU die EUdSSR?

Die geplante Euro-Krise als Schritt in den EU-Zentralstaat

Eine EU ohne Grenzen

Weiterlesen...

Andersdenkende

Andersdenkende müssen sofort in die Schranken gewiesen werden, deshalb hatte der hiesige Bürgermeister den sächsischen Ministerpräsidenten zu Hilfe gerufen. Und der hatte glatt Zeit im Terminkalender, die Bürger von der Richtigkeit der großen Politik zu überzeugen. Ratz fatz stand ein kurzfristiger Termin.

Das ist auf jeden Fall besser als zu DDR-Zeiten. Da wurde erst diskutiert als Honnis Sonderzug schon abgefahren war. Angelas und Anettas Leute stellen das cleverer an.

Respekt

Ich habe prinzipiell erstmal Respekt vor jedem Menschen. Völlig egal, was er für einen Status oder welche politische Ausrichtung er hat. Zwar hatte ich den Ministerpräsidenten schonmal in Klingenthal erlebt, redegewandt, clever aber auch klar in der Abweisung von dann doch zu kritischen Fragen. Trotzdem wollte ich ihm nicht gleich mit der vollen Breitseite vor versammeltem Hause kommen.

Mir geht es nicht um Streit oder Krawall, sondern um Verständigung und eine gute Politik für unser Land und die Menschen, die schon länger hier wohnen. Denn ich bin der Ansicht, daß viel mehr in einem Boot sitzen als das denken. Vielleicht sogar Herr Kretschmer. Das wollte ich ausloten. Denn schließlich kann ich mir kaum vorstellen, daß selbst ein CDU-Mitglied nicht in einem Land gut und gerne leben will und vor allem auch kann, in dem Zustände wie im alten Rom herrschen. Also als Caligula fast sein Pferd zum Konsul ausgerufen hatte und das Imperium unter Schmerzen so nach und nach zerfiel.

Wahlwerbung?

Auch wenn mir manche Leute gesagt haben: der macht doch bloß Wahlwerbung für die CDU auf Steuerzahlers Kosten. Und ändern tut sich gar nichts. Die Leute werden zufrieden nach Hause gehen und wie immer die CDU wählen.

Egal, ich wollte ihn nicht vorführen und habe ihm deshalb meine Fragen nach der Veranstaltung gestellt. Die sich montags zufällig zusammenfindenden Bürger übergaben einen Ordner mit 80 Fragen quer Beet. Deswegen war ja die Veranstaltung auch anberaumt worden. Was allerdings nirgendwo mehr erwähnt wurde.

Die Antworten ließen auf sich warten. Ich weiß nicht, ob da schon was passiert ist. Meine Fragen sind – nach zwei Erinnerungsmails – nunmehr von der Sächsischen Staatskanzlei beantwortet worden. Um ganz ehrlich zu sein, ich hatte es erwartet, nicht zu meiner Zufriedenheit. Aber warum sollte sich der Ministerpräsident unseren Argumenten beugen? Oder gar recherchieren?

Um was es sich für Fragen handelte, und wie sie beantwortet wurden, erfährst Du in einem der nächsten Beiträge.

Andersdenkende haben auch andere Fragen.

Weiterlesen...

Migrationsentwicklung

Die Migrationsentwicklung wird von mir generell als kritisch betrachtet. Begriffe wie Großer Austausch, Bevölkerungsaustausch, Islamisierung etc. machen die Runde. Und die Menschen, die der Meinung sind, daß das alles ganz sicher gut gehen kann, haben dann manchmal völlig absurde Argumente. Man bekommt z.B. hier in Mitteldeutschland häufig das Argument entgegengehalten, hier gäbe es doch kaum Migranten, was wir denn wollen...

Ich sage da ganz deutlich: entweder derjenige mit solch einem Argument will die Menschen veralbern, ist ein Täuscher oder hat Denkprobleme.

Also Veralberung bei täglichen Messer- und anderen Toten, Messerstechereien, Angriffen gegen die Polizei, massig sexuelle Übergriffe bis hin zu Gruppenvergewaltigungen - was es früher so definitiv nicht gab - ist keine feine Sache.

Täuscher gibt es natürlich. Das sind diejenigen, die ganz offen die Pläne einer Vermischung - also Vernichtung (Genozid laut UNO) - der Völker anstreben. Und wir wollen das nicht. Für uns sind die Völker die Gedanken Gottes (nach Leopold von Ranke - fälschlich Johann Gottfried Herder zugeschrieben). Jedes hat seine Berechtigung, seine Eigenarten, seine Vor- oder auch Nachteile. Die Völker zu bewahren und ihnen die Möglichkeit zu geben besser zu werden, sich zu entwickeln durch jeden einzelnen Menschen, das ist wahre Vielfalt!

Und dann sind noch die Leute mit den Denkproblemen. Das sind die Menschen, die nicht in der Lage sind potentiell zukünftige Entwicklungen abzuschätzen und demzufolge nicht in die Politik gehören. Meinungen kann man ja gerne äußern. Wir haben ja Meinungsfreiheit. Noch. Glücklicherweise.

Schauen wir doch mal, was wir in Sachsen und im Vogtland und konkret im Markneukirchen an Migrationsentwicklung so nicht haben wollen. Es ist ganz einfach zu verstehen. Fakten.

Weiterlesen...

Denunzieren statt Diskutieren

Die Achse des Guten berichtet über einen Fall von Denunzieren statt Diskutieren.

Der deutsch-israelische Schriftsteller Chaim Noll wurde von der Friedrich-Ebert-Stiftung überraschend ausgeladen und eine geplante Lesung mit ihm in Leipzig abgesagt.

Der Grund: Seine Kritik an der deutschen Außenpolitik gegenüber Israel und dem Iran. Offenbar hat man die Diskussion mit ihm gescheut und ihm stattdessen vorgeworfen, dass er in einem Blog publiziert, den „man mindestens rechtspopulistisch nennen kann“.

Die Achse des Guten war mit Chaim Noll in Leipzig.

Es stellt sich natürlich die Frage, ob die SPD und ihre Friedrich-Ebert-Stiftung judenfeindlich sind. Also Nazi. Dieser Text gibt ausführliche Information über die merkwürdigen Verrenkungen dieser unwählbaren Partei.

Logik war noch die eine Stärke der Sozis. Denunzieren statt Diskutieren vom Feinsten kann man da nur sagen. Aber wer braucht schon die SPD? Unwählbar!

Im übrigen habe ich selbst ein kritische Haltung gegenüber Israel und seiner Politik. Doch ich ziehe das Diskutieren vor.

Weiterlesen...

Michael Kretschmer und Veit

Michael Kretschmer bekam von mir Post.

Man nennt mich auch Veit und ich schreibe gern Briefe, echte, nicht löschbare und einen amtlichen Vorgang schaffende Briefe. Und ich habe an den Sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer geschrieben. Warum, hörst Du jetzt hier.


Das ganze hat eine kleine Vorgeschichte. Seit 10.12.2018 stehen hier montags von 18:30 – 19:30 Uhr ein paar Leute auf dem Markt. Als es noch dunkel war mit Kerzen. Und haben friedlich miteinander geplaudert. Über die wunderbaren Zustände in unserem Land.

Ich bin da ganz zufällig vorbeigekommen und hatte auch eine Kerze und Streichhölzer mit. Heutzutage muß man ja auf alles vorbereitet sein. Es könnte ja der Windstrom ausfallen...

Weiterlesen...

Rassismus gegen Weiße – unsere Zukunft?

​Wenn Du wissen willst, was auch für Europa geplant ist. Wenn Du wissen willst, zu was uns die Kulturmarxisten treiben wollen und es jetzt schon tun. Dann schau Dir dieses Video an. Es trägt den Titel: Ich hasse meine Hautfarbe -  ein Hilfeschrei aus Südafrika.

Weiterlesen...
1 2 3 78