Category Archives for Umvolkung

Kontingentflüchtlinge nehmen zu

Ein neues Wort? " Kontingentflüchtlinge ". Es geht überhaupt nicht um Flüchtlinge. Es ging nie um Flüchtlinge. Das denken nur Menschen, die durch die Massenmedien entsprechend beeinflußt worden sind. Mit Bildern von Kindern und Familien.

Es geht um Umsiedlung! Um Austausch, Vereinzelung in Parallelgesellschaften. Um die völlige Zerstörung ALLER Völker. Und vielleicht sogar noch um mehr.

In den vergangenen fünf Jahren sind immer mehr sogenannte Resettlement-Flüchtlinge - Kontingentflüchtlinge - nach Deutschland gekommen. „Schutzbedürftige“, die aus Krisenregionen direkt umgesiedelt werden. Also kein Asyl beantragen müssen. Das zeigen aktuelle Zahlen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge. Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) frohlockt bereits. Deutschland sei in der EU und auch weltweit auf dem Vormarsch.

Alle sollen zu Flüchtlingen werden. Weiter erhalten Migranten einen Sonderstatus. Darüber hinaus werden die Einheimischen bewußt diskriminiert. Man kann zu uns Deutschen - und das ist gerichtsfest! - Köterrasse sagen.

Und das ist ganz offensichtlich eine Politik durch Regierung, Justiz, Medien und sich als gut dünkenden Menschen gegen das eigene Volk. Bei letzteren sogar gegen sich selbst. Völlig abgefahren!

Warum ist das so? Vielleicht hilft dieses Zitat für ein Verständnis.

„Es geht einerseits darum, sind wir ein Land, was für Migrantinnen und Migranten offen ist, was Leute anzieht, die wir übrigens dringend brauchen, nicht nur die Fachkräfte, sondern weil wir auch Menschen brauchen hier, die in unseren Sozialsystemen zu Hause sind und sich auch zu Hause fühlen können.“ Katrin Göring-Eckardt, Spitzenkandidatin der Grünen

Wer diese Leute wählt, muß sich später über die Konsequenzen nicht beschweren.

​Aber wollen Sie das? Wo werden Sie Ihr Kreuz machen? Ich mache es jedenfalls bei der AfD! 

Kontingentflüchtlinge

Weiterlesen...

Migrationsentwicklung

Die Migrationsentwicklung wird von mir generell als kritisch betrachtet. Begriffe wie Großer Austausch, Bevölkerungsaustausch, Islamisierung etc. machen die Runde. Und die Menschen, die der Meinung sind, daß das alles ganz sicher gut gehen kann, haben dann manchmal völlig absurde Argumente. Man bekommt z.B. hier in Mitteldeutschland häufig das Argument entgegengehalten, hier gäbe es doch kaum Migranten, was wir denn wollen...

Ich sage da ganz deutlich: entweder derjenige mit solch einem Argument will die Menschen veralbern, ist ein Täuscher oder hat Denkprobleme.

Also Veralberung bei täglichen Messer- und anderen Toten, Messerstechereien, Angriffen gegen die Polizei, massig sexuelle Übergriffe bis hin zu Gruppenvergewaltigungen - was es früher so definitiv nicht gab - ist keine feine Sache.

Täuscher gibt es natürlich. Das sind diejenigen, die ganz offen die Pläne einer Vermischung - also Vernichtung (Genozid laut UNO) - der Völker anstreben. Und wir wollen das nicht. Für uns sind die Völker die Gedanken Gottes (nach Leopold von Ranke - fälschlich Johann Gottfried Herder zugeschrieben). Jedes hat seine Berechtigung, seine Eigenarten, seine Vor- oder auch Nachteile. Die Völker zu bewahren und ihnen die Möglichkeit zu geben besser zu werden, sich zu entwickeln durch jeden einzelnen Menschen, das ist wahre Vielfalt!

Und dann sind noch die Leute mit den Denkproblemen. Das sind die Menschen, die nicht in der Lage sind potentiell zukünftige Entwicklungen abzuschätzen und demzufolge nicht in die Politik gehören. Meinungen kann man ja gerne äußern. Wir haben ja Meinungsfreiheit. Noch. Glücklicherweise.

Schauen wir doch mal, was wir in Sachsen und im Vogtland und konkret im Markneukirchen an Migrationsentwicklung so nicht haben wollen. Es ist ganz einfach zu verstehen. Fakten.

Weiterlesen...

Rassismus gegen Weiße – unsere Zukunft?

​Wenn Du wissen willst, was auch für Europa geplant ist. Wenn Du wissen willst, zu was uns die Kulturmarxisten treiben wollen und es jetzt schon tun. Dann schau Dir dieses Video an. Es trägt den Titel: Ich hasse meine Hautfarbe -  ein Hilfeschrei aus Südafrika.

Weiterlesen...

Eine Analyse des Migrationspaktes

​Wollt Ihr die totale Migration? Besser als mit dieser Anleihe bei Goebbels kann man diesen unsäglichen Pakt nicht kennzeichnen. Hans-Thomas Tillschneider mit einer sehr guten Analyse dieses zerstörerischen Machwerks.

Weiterlesen...

Der Masterplan für den Völkermord an den Europäern?

​Was geschieht in Südafrika? Wir hören hier sehr wenig davon. Keine SpeiGel- oder BLÖD-Schlagzeile: "Wieder eine Buren-Farm von Schwarzen überfallen, alle Frauen vergewaltigt und dann alle Personen inklusive Kinder bestialisch abgeschlachtet."

Das wäre ja glatt Rassismus, sowas tun die Presseorgane des Politbüros nicht, gelle?
Fakten sind ja Hetze.

Schwarze tun sowas nicht. Das sind doch so ganz liebe Leute, wie auch wir hier in Deutschland immer mehr mitbekommen. #nichtalle So Nelson Mandelas und andere ANC-Leute. Ganz fortschrittlich, mit Halskrause...

​Oliver Janich beschreibt in diesem Video - nachzulesen auch in der ExpressZeitung - was es mit der Halskrause, Nelson Mandela, den Tausenden Morden an Weißen und der jahrzehntelangen kommunistischen Propaganda der Schönfärberei auf sich hat.

Mit einer Massenmigration von Afrikanern werden wir wohl solche Zustände auch in Deutschland erleben. Jede Frau wird in Südafrika statistisch einmal vergewaltigt. Jedes dritte Mädel bis 18 Jahre wird mindestens einmal vergewaltigt.

Leute werft Teddybären - Refugees welcome!

Expresszeitung.com - Jetzt abonnieren!

​NEIN! Widerstand ist angesagt. Und wenn viele Frauen  ( #nichtalle ) es nicht schnallen und ihr großes Herz nicht mit dem Verstand verbinden, müssen endlich mal die Männer sich von ihrer Weichei-Vergangenheit trennen und ein Machtwort sprechen! Denn schließlich sind es die alten, weißen, heterosexuellen, und insbesondere deutschen Männer, gegen die ein erklärter Krieg läuft.

Natürlich läuft der richtige Krieg schon gegen alle Menschen, u.a. mit der Migrationswaffe, und kaum einer merkt es...

Migrationspakt stoppen!

Weitere Informationen hier: Migrationspakt-stoppen.de und hier: Migrationspakt-stoppen.info Zum Unterzeichnen der Petition auf dem Bundestagsportal geht es hier entlang.

Weiterlesen...

Staatsanwaltschaft und Polizei unterstützt Mörder?

​In unserem Land können Messerstecher ihr blutiges Geschäft verrichten. Und diejenigen, die sich dagegen stellen, werden von der Polizei mit Knüppeln auseinandergejagt. Und die Hetzpresse schreibt von Rechten. Wie immer. Kauft dese Drecksblätter nicht mehr! Geht nicht auf deren Internetseiten und bezahlt womöglich noch online.

​Sven Liebich dazu: Leute, Ihr müsst jetzt endlich wach werden und bleiben. Schluss mit dem ewigen "Wir können doch eh nix machen." oder "Nein, wir interessieren uns nicht für Politik". Es geht nicht um Politik. Es geht um nicht weniger als unsere Heimat, unsere Zukunft und die unserer Kinder. Wir wollen nicht mehr vergewaltigt und abgestochen werden.

​Auf nach Chemnitz wer kann!

​Wir haben hiermit klar die im Grundgesetz beschriebene Widerstandssituation erreicht. Artikel 20 Absatz 4. Hier lesen und handeln!

Weiterlesen...

Münster – Anschlag Motiv und Vorgang im Prinzip noch ungeklärt!

​Während die Süddeutsche und andere Rotzmedien schon wieder falsche Sachen für ihre dumme und gehirngewaschene Klientel schreiben, habe ich hier mal 5 alternative Stimmen gesammelt, die nicht über Millionen für ordentliche Recherche verfügen.

​Serge Menga hat dieses aufgeregte Video gemacht, als er noch nicht wußte, daß der Täter laut Presse ein Deutscher sein soll. Ich gehe im Übrigen anhand meiner Recherchen davon aus, daß der 48jährige Jens R. aus Münster nicht der Täter war. 

​Serge Mengas Kommentar unter dem Video: "Dieses Video habe ich jetzt nur hier bei Youtube nochmal hoch geladen, um eine evtl. Sperrung bei FB zu entgehen!! Auch wenn Münster angeblich keine Attentat war, weil es ein DEUTSCHER gewesen sein soll, ändert es nichts an dem Kontext meiner Aussage !! Keine Hetze, kein Hass !!

​Ich habe schon sehr viel von Serge gehört. Und ich persönlich kenne niemanden, der etwas gegen diesen gut integrierten Kongolesen in Deutschland hat, also ein Ausländerfeind ist.

​Hagen Grell beschäftigt sich mit dem Thema der Schuld an diesem erneuten LKW-Attentat und zeigt eine m.E. sehr gute Sichtweise auf die Angelegenheit. Er geht insbesondere auch auf das falsche Narrativ der Mainstreammedien ein und weist ihnen einen großen Teil der Schuld an solchen Vorfällen zu. Ich schließe mich dem Standpunkt und auch seiner Handreichung am Ende vollumfänglich an.

​Was gute Recherche trotz geringem Budget ist, zeigt uns wieder mal Oliver Janich, ein Spitzenjournalist und ein sehr kluger Kopf dazu. Die Resultate seiner Recherchen und seines Denkprozesses führen u.a. zu der Mutmaßung, daß es sich hier mit großer Wahrscheinlichkeit um ein von Geheimdiensten gesteuertes Attentat handelt.

Diese Ansicht teile ich vollständig. Wer sich tiefer mit der Materie beschäftigt, angefangen von geopolitischen Hintergründen, über Ziele der unterschiedlichen, wirkenden Mächte und Strategien und Methoden zu deren Zielverwirklichung aus Geschichte und Gegenwart, kann nur zu diesem Schluß kommen.

Also mal reinschauen bei ihm.

​Martin Sellner - Chef der Identitären Österreichs - äußert sich mehr aus philosophischer Sicht. Und auch diesen Standpunkt unterstütze ich. Niemand der Identitären, die von Politik und Medien als rechtsextrem, als rechtsradikal etc. eingestuft werden, befürwortet Gewalt. Dagegen erfinden die Lügenmedien alles Mögliche, um ihr bösartiges Narrativ dazu hochzuhalten. Einfach nur ekelhaft, was in den Gazetten so steht.

Und ich verlinke absichtlich nicht zu diesen üblen Blättern und deren Dreck, den die so veröffentlichen. Das kann sich jede/r ​selbst suchen.

​Und nicht zuletzt findet sich bei COMPCT-TV, dem neuen TV-Nachrichten-Format des COMPACT-Magazins eine wirklich saubere journalistische Arbeit zu dem Thema. So sieht guter Journalismus aus. Auch die anderen Themen sind die Ansicht wert.

Und hier noch ein kleiner und kurzer Bonus für schon stärker und länger im Morast stöbernde Zeitgenossen. Da geht es schon etwas ans Eingemachte.

Weiterlesen...