Die Milliardäre führen sich auf wie kleiner Camper…

Für die einen ist das jährliche Weltwirtschaftsforum in Davos nur eine überflüssige Elitenversammlung, die „abgehoben“, „abseitig“ und „überkommen“ ist. Für die anderen ist es eine Plattform, auf der ein wichtiger internationaler Austausch stattfindet. Aber vor allem ist Davos auch eine gute Geschäftsidee. Denn wer mitreden will, muß schon über das nötige Kleingeld verfügen. Auch ein Privatjet schadet nicht. Das Motto des diesjährigen World Economic Forums in Davos lautet übrigens: “zugängliches und verantwortliches Führen.“ Auf dem Programm steht unter anderem eine Simulation, bei der man in die Rolle eines Flüchtlings schlüpfen kann.

Eine ekelerregendes Spektakel wie Gerald Celente und ich meinen.

Und was sagte doch Ted Turner in einem Interview mit dem Audubon Magazine?

Eine Weltbevölkerung von 250 – 300 Millionen Menschen, also eine Verringerung um 95 % vom gegenwärtigen Stand, wären ideal.

Kurze Frage an Dich: bist Du der Meinung, daß Du bei den 5 % dabei sein wirst?

Leave a Comment: