Ein schlagendes Beispiel für Kulturmarxismus

In den USA wurde ein Krimineller freigesprochen, der eine schwangere Frau geschlagen hat, weil er “kulturell inkompetent” wäre, also als Kongolese nicht wissen könne, daß man das in den USA nicht darf. Nun, dieses Beispiel können wir derzeit getrost auf die BRD übertragen, denn in Cottbus hatten wir kürzlich einen ähnlich gelagerten Fall.

Im US-Bundesstaat New Hampshire sind in einem Fall mehrere Anklagen wegen häuslicher Gewalt fallen gelassen worden. Laut Staatsanwaltschaft sei der aus dem Kongo stammende Angeklagte aufgrund “kultureller Inkompetenz” nicht in der Lage, die Anklage überhaupt nachzuvollziehen. Auf RT diskutieren Daniel Shaw und Mike Cernovich den umstrittenen Fall.

Die Argumentation des Aktisten ist dabei unterirdisch…

Leave a Comment: