Keine Zwangsbeiträge an den Beitragsservice für Kriegshetze!

Ich veröffentliche hier mein Video zu meinem Brief an den Beitragsservice des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, namentlich an den Fernsehdirektor des MDR, Herr Wolf-Dieter Jacobi, zu meiner prinzipiellen Kritik an der Berichterstattung (Lügen, Halbwahrheiten, Auslassungen, Dilletantismus u.a.) und meiner Weigerung, dafür auch noch Geld zu bezahlen.

Rein rechtlich im Rahmen der BRD – so ist jedenfalls mein Rechtsverständnis, das etwas mit entsprechendem Wissen unterlegt ist – muß jeder einen Haushaltsbeitrag bezahlen, egal ob er schaut, hört oder nicht. Das haben uns jedenfalls die sogenannten Volksvertreter so eingebrockt. Jede/r kann dann diesen Beitrag als verfassungswidrig sehen und den Rechtsweg einschlagen, um das zu verändern. So lange müßte er oder sie bezahlen. Und dadurch würde sich nie etwas ändern. Wir würden wie die Lemminge genau wie 1914 oder 1939 in den Krieg ziehen.

Soweit zu dieser Betrachtungsebene. Darum geht es mir aber gar nicht in erster Linie, auch wenn die Verfassungswidrigkeit durchaus ein zu betrachtender Aspekt ist. Mir geht es um etwas anderes. Ich stehe in erster Linie auf dem Standpunkt der GG Artikel 20 (4) und Artikel 26 (1), sowie der Verletzung des Medienstaatsvertrages. Da die Parteien”demokratie” außerordentlich verkrustet ist, und die wirkenden Parteien ebenfalls gegen die genannten GG-Artikel (und weitere) permanent verstoßen, müssen die Menschen selbst zur Aktion schreiten. Oder meint jemand, man könne Kriegstreiber mit Wattebällchen vom Krieg abhalten?

Wie in “Die Schlafwandler” von Christopher Clarke sehr gut beschrieben, ist an einem bestimmten Punkt die Kriegsmaschinerie nicht mehr aufzuhalten und die verhängnisvolle Apokalypse nähme ihren Lauf.

Heute gibt es jedoch 2 wesentliche Änderungen gegenüber den Weltkriegen des vergangenen Jahrhunderts.

Zum einen haben wir es heute mit Waffensystemen zu tun, die unseren schönen blauen Planeten mehrfach vollständig vernichten können, und dabei sollte man nicht nur an die Atomwaffen denken. Neben diesen bekanntermaßen grausamen Waffen gibt es heute noch ganz andere Waffensysteme. Und es gibt tatsächlich Menschen??, Personen? oder wie auch immer man diese Wesen nennen mag, die für das Wiedererscheinen imaginärer Gestalten wie eines Messias oder Mahdi die ganze Welt zerstören wollen. Wir haben es hier nicht mit normal denkenden Menschen, wie wahrscheinlich Du und ich, zu tun, sondern mit absoluten Psychopathen, die höchstwahrscheinlich in so ziemlich allen wichtigen hohen Positionen weltweit angekommen sind.

Psychopathen machen ca. 4 % der Bevölkerung aus und haben wegen vollständigem Fehlen von Empathie einen klaren Vorteil in der Erklimmung von Machtpositionen, wenn sie nicht schon immer dort waren.

Zum anderen habe wir allerdings heute die Situation, daß eine große Anzahl an Menschen in das Geschehen in vielfältigster Form bewußt eingreifen kann. Auch wenn natürlich in extremer Weise permanent Verwirrung gestiftet wird, hatten wir solche Einflußmöglichkeiten vor den beiden Weltkriegen, die im Prinzip als nur einer betrachtet werden können, und der heute noch nicht wirklich richtig beendet ist, nicht. Also laß uns alle Möglichkeiten nutzen!

Und wenn es so sein sollte, daß es für uns keine Einflußmöglichkeiten gibt, haben wir es wenigstens versucht. Gelle?

Leave a Comment: