Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden!

Wem würden Sie diesen Ausspruch zuordnen? Ganz ehrlich! Angela Merkel? Guido Westerwelle? Frank-Walter Steinmeier? Renate Künast? Gregor Gysi? Sahra Wagenknecht? Karen Heumann? Horst Seehofer? Oder sagt so etwas der Pelzig in seiner Sendung, wo die 3 direkt vorher genannten Personen kürzlich zu Gast waren? Schauen Sie dann mal rein in das 2. Video.

Vorher lese ich Ihnen aber noch etwas vor, um es ein wenig spannender zu machen (sorry für das Verschieben der Tonspur – ein Youtube-Problem):

 

 

Und nun geht´s zu Pelzig:

Weiterlesen…

Die Krisenlüge und andere volkswirtschaftliche Märchen

Unter diesem Motto schrieb Prof. Dr. Wilhelm Hankel auf seinem Blog, (spätere Anm: der aufgrund seines Todes leider nicht mehr existiert). Im Zusammenhang mit der Griechenlandrettung hatte er einen Brief an die Bundeskanzlerin Angela Merkel geschrieben, den ich mit unterzeichnet habe.

Er fordert Frau Merkel auf:

“Daher heute mein Appell an Sie:

Hören Sie nicht auf die falschen Europäer, die nur an ihre Pöstchen und Pfründen denken. Die EU ist kein Superstaat, sondern eine Union freier, demokratischer Nationen mit uralter und zu bewahrender Kultur und Identität, kein Einheitsvolk oder Völkermischmasch. Dieses Europa kann (und darf!) nicht von einem Brüsseler “Politbüro” aus ohne demokratischen Rückhalt im Volke (und welchem Volke?) regiert werden.”

 

 

Ich erwarte nicht, daß Angela Merkel antwortet, Sie hatte damals auch auf eine viel weniger wichtige Frage, die 100.000 DM-Frage nicht geantwortet. Trotzdem ist diese Initiative richtig und unterstützenswert. Denn das Ende der Fahnenstange ist bereits in Sicht. Wann das Finanzsystem kollabiert, ist nur noch eine Frage der Zeit. Und viele Menschen werden alles verlieren. Und das ist mit großer Wahrscheinlichkeit sogar so geplant.

Geldwerte werden sich eines baldigen Tages in Luft auflösen, nur Sachwerte haben eine Chance, in ein (schlechtes oder gutes) neues Zeitalter hinübergerettet zu werden.

Nachtrag zum Emissionshandel

Mir wurde vorgeworfen, ich wäre wieder mal zu “verschwörerisch” gewesen. Deshalb liefere ich hier die Quelle mit den Verbrecherbanden nach, die am Emissionshandel profitieren, den wir bezahlen. In dem Video kommt Europol zu Wort. So funktioniert das Ganze:

Noch Fragen?

Und hier die Unterdrückung von Fragen des Journalisten Phelim McAleer zu dem heiß umstrittenen Thema Klimawandel menschengemacht?:

spätere Anm: Leider ist diese Video nicht mehr on 

Ann McElhinney erklärte hier in dem Video u.a. auch den Unterschied zwischen Wissenschaft und Propaganda.

Ach ja, so etwas ähnliches hatten wir ja schon mal. Da wurde Frau Merkel befragt, zu Schäubli und den 100.000 DM. Unbeantwortet…

Fragen?

Und da paßt auch gleich noch ein alter Audio-Kommentar von Harry Zingel, weil wir gerade Dresden hatten, mit rechter Demo und (einigen) Linken, die “Dresden keine Träne nachweinen”. Da haben wir es doch wieder, das “Teile und Herrsche”. Da wird möglicherweise wieder mal ein “Problem” geschaffen, für das irgendwann eine “Lösung” präsentiert wird. Und die Menschen werden es möglicherweise wieder nicht merken…

Den Audiokommentar gibt es leider auch nicht mehr. Denn Harry Zingel hatte einen merkwürdigen Tod erlitten.

>