Kontingentflüchtlinge nehmen zu

Ein neues Wort? " Kontingentflüchtlinge ". Es geht überhaupt nicht um Flüchtlinge. Es ging nie um Flüchtlinge. Das denken nur Menschen, die durch die Massenmedien entsprechend beeinflußt worden sind. Mit Bildern von Kindern und Familien.

Es geht um Umsiedlung! Um Austausch, Vereinzelung in Parallelgesellschaften. Um die völlige Zerstörung ALLER Völker. Und vielleicht sogar noch um mehr.

In den vergangenen fünf Jahren sind immer mehr sogenannte Resettlement-Flüchtlinge - Kontingentflüchtlinge - nach Deutschland gekommen. „Schutzbedürftige“, die aus Krisenregionen direkt umgesiedelt werden. Also kein Asyl beantragen müssen. Das zeigen aktuelle Zahlen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge. Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) frohlockt bereits. Deutschland sei in der EU und auch weltweit auf dem Vormarsch.

Alle sollen zu Flüchtlingen werden. Weiter erhalten Migranten einen Sonderstatus. Darüber hinaus werden die Einheimischen bewußt diskriminiert. Man kann zu uns Deutschen - und das ist gerichtsfest! - Köterrasse sagen.

Und das ist ganz offensichtlich eine Politik durch Regierung, Justiz, Medien und sich als gut dünkenden Menschen gegen das eigene Volk. Bei letzteren sogar gegen sich selbst. Völlig abgefahren!

Warum ist das so? Vielleicht hilft dieses Zitat für ein Verständnis.

„Es geht einerseits darum, sind wir ein Land, was für Migrantinnen und Migranten offen ist, was Leute anzieht, die wir übrigens dringend brauchen, nicht nur die Fachkräfte, sondern weil wir auch Menschen brauchen hier, die in unseren Sozialsystemen zu Hause sind und sich auch zu Hause fühlen können.“ Katrin Göring-Eckardt, Spitzenkandidatin der Grünen

Wer diese Leute wählt, muß sich später über die Konsequenzen nicht beschweren.

​Aber wollen Sie das? Wo werden Sie Ihr Kreuz machen? Ich mache es jedenfalls bei der AfD! 

Kontingentflüchtlinge

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Hier findest Du Informationen zum aktuellen, vergangenen und künftigen Weltgeschehen, zu Finanzskandalen, politischen Unglaublichkeiten und Aktionen, Geschichte, Wissenschaft und Zukunft. Beiträge zu Musik und Humor werden auch nicht fehlen. Es wir hier eben alles geben, was mich so interessiert.

Ich freue mich über Kommentare und anderes Feedback. Bitte dabei an die Netiquette halten. Sonst kommt keine Kommunikation zustande;-).

Das oben war mein erster Artikel, den ich am 05.05.2009 auf diesem Blog geschrieben habe. D.h. dieser Blog hat heute 10 jähriges Jubiläum!

Zu Beginn hatte er noch einen anderen Namen und war mit der entsprechend anderen Domain binnen 14 Tagen auf Seite 1 bei Google und in den anderen Suchmaschinen. Zeitweilig habe ich ihn nicht doll gepflegt, zeitweilig war er im Wartungsmodus. Ich habe viel gelernt unterwegs, vieles überdacht, durch neue Erkenntnisse alte Meinungen umgeworfen.

Ich wohne mittlerweile woanders, habe mal wieder Schach gespielt. Und vor allem sehe ich, daß Zeit relativ ist. Einige gute Menschen gibt es nicht mehr. Jedenfalls nicht in ihrer materiellen, vergänglichen Hülle, Andreas Clauss z.B. oder Michael Ruppert oder oder oder.

Und DIE haben einen verdammt langen Atem. Das hätte ich wissen können...

Herzlich Willkommen im nächsten Jahrzehnt!

Herzlich Willkommen von Veit

Veit

Wer in der Demokratie schläft

Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf. Mir scheint ein Haufen Leute schläft und schläft und schläft!

Preisfrage: Wie heißt Deutschlands Hauptstadt? Berlin? Falsch! Versuchen wir es noch einmal: Wie heißt der deutsche Regierungschef? Angela Merkel? Auch falsch. Die richtige Antwort lautet «Brüssel» und «Jean-Claude Juncker».

In Brüssel befindet sich nämlich der Sitz der (nicht vom Volk gewählten) Europäischen Kommission. Die den europäischen Völkern inzwischen die Mehrheit ihrer neuen Gesetze durch sogenannte Verordnungen und Richtlinien diktiert. Demnach verwandeln sich Bundestag und Bundesrat immer mehr in Potemkinsche Dörfer oder politische Dioramen, in denen das politische Lokaltheater aufgeführt wird. Während die wahre Macht allmählich zu einem zentralistischen und technokratischen Bürokratiemonster namens Europäische Union verschoben wird.

Bestellen Sie jetzt die neue Ausgabe der Expresszeitung.

Expresszeitung.com - Jetzt abonnieren!

Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf!

Aus dem Inhalt der Ausgabe

Von der Sowjetunion über die Europäische Union zur Eurasischen Sowjetunion

Europa am russischen Gastropf

Ist die EU die EUdSSR?

Die geplante Euro-Krise als Schritt in den EU-Zentralstaat

Eine EU ohne Grenzen

>