Nachtrag zum Emissionshandel

Mir wurde vorgeworfen, ich wäre wieder mal zu “verschwörerisch” gewesen. Deshalb liefere ich hier die Quelle mit den Verbrecherbanden nach, die am Emissionshandel profitieren, den wir bezahlen. In dem Video kommt Europol zu Wort. So funktioniert das Ganze:

Noch Fragen?

Und hier die Unterdrückung von Fragen des Journalisten Phelim McAleer zu dem heiß umstrittenen Thema Klimawandel menschengemacht?:

spätere Anm: Leider ist diese Video nicht mehr on 

Ann McElhinney erklärte hier in dem Video u.a. auch den Unterschied zwischen Wissenschaft und Propaganda.

Ach ja, so etwas ähnliches hatten wir ja schon mal. Da wurde Frau Merkel befragt, zu Schäubli und den 100.000 DM. Unbeantwortet…

Fragen?

Und da paßt auch gleich noch ein alter Audio-Kommentar von Harry Zingel, weil wir gerade Dresden hatten, mit rechter Demo und (einigen) Linken, die “Dresden keine Träne nachweinen”. Da haben wir es doch wieder, das “Teile und Herrsche”. Da wird möglicherweise wieder mal ein “Problem” geschaffen, für das irgendwann eine “Lösung” präsentiert wird. Und die Menschen werden es möglicherweise wieder nicht merken…

Den Audiokommentar gibt es leider auch nicht mehr. Denn Harry Zingel hatte einen merkwürdigen Tod erlitten.

Federal Reserve System außer Kontrolle

Weil das Video so schön war, gibt es nun eine Version mit deutscher Übersetzung.

Die amerikanische (in Privathand befindliche!) Zentralbank (FED) hat zur Lösung der Finanzkrise über acht Billionen Dollar an Krediten und Bürgschaften an Banken und Finanzinstitute vergeben. Bis heute weigert sie sich, die Namen der Empfänger zu nennen.

Der republikanische Kongress-Abgeordnete Alan Grayson verlangte bei einer offiziellen Anhörung am 5. Mai 2009 von der Generalinspekteurin des FED Auskunft über die als Kredit gewährten oder direkt ausgegebenen riesigen Mengen an Dollar, vor allem an wen diese Gelder geflossen sind.

Im folgenden Film siehst Du einen Ausschnitt aus dieser Anhörung. Du wirst es nicht glauben…

»Noch nie in der ganzen Geschichte unseres Landes mussten wir mit ansehen, wie Gelder durch die Hintertür dieser Regierung verschwunden sind«, erklärte Senator Byron Dorgan, ein Demokrat aus North Dakota, im Plenum des amerikanischen Senats. »Niemand weiß, wie viel Geld der Vorstand der Federal Reserve ausgegeben hat, und auch nicht an wen und für welchen Zweck. Und wie viel Geld hat die FDIC (Bundeseinlagenversicherung) ausgegeben? Wie viel im Rahmen des TARP-Programms? Wann? Warum?«

Was läuft hier für ein Film??? Und vor allem, was hat das mit Dir zu tun?

1 35 36 37
>