Bruno Pete

Nein, Bruno Pete kandidiert nicht für den Stadtrat von Markneukirchen. Er bedient hier lediglich meine Rubrik Humor, wenn auch etwas herb. 😉 Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Und Lachen soll gesund halten. Die Themen aus seinem Video "Rechte bei BMW..." haben etwas mit uns zu tun. Auch wenn man lachen kann, harter Tobak. Immer mehr Freiheiten soll verschwinden. Natürlich unter gutem Vorwand.

Wer kommt alles in diesem Video von Bruno Pete vor? Natürlich Claudia Roth, Heiko Maas, Mutti, die Rechten, Kaffee mit beiden, Nazis bei BMW, Grüne, BER, Engelbert Lütke Daldrup (wtf ist das?), ein Hammer. 

Es geht um die EU-weite Einführung von totalitärer Verkehrsüberwachung, natürlich angeblich um Geschwindigkeitssünden zu verhindern, wer´s glaubt... Weiter um Politikerpensionen. Natürlich geht es hier wieder um die absolute Selbstbedienungsmentalität dieser Kaste. 

Die AfD will zum einen die Parlamente verkleinern und die Diäten nicht mehr durch die Bezieher derselben erhöhen lassen. Also wenn am Stammtisch über "die Politiker" lamentiert wird, hier mal genau hinschauen und richtig entscheiden.

Willst Du Politiker solche Parteien, die sich nur die Taschen voll machen wollen? Egal was es kostet?

Hier geht´s zum Chef von Bruno Pete.

Hier geht´s zum Kollegen von Bruno.

Weiterlesen...

Advent, Advent – die Hütte brennt!

Glücklicherweise sind die Zustände noch nicht an allen Orten unserer schönen Heimat so katastrophal, daß man mit Betonblöcken und schwer bewaffneten Sicherheitskräften die Weihnachtsmärkte sichern muß. Oder sie besser gleich absagt...

Der Wahnsinn ist vollends angekommen. Er hat viele Menschen befallen, er kriecht in jede Hausritze, oder versucht es jedenfalls. Er ist wie ein Virus, den sich kaum jemand entziehen kann. Weder der, der ganz offensichtlich wahnsinnig ist, wie die Leute, die tatsächlich glauben, man könne die Menschen auf Weihnachtsmärkten vor Terror von eingesickerten IS-Kämpfern schützen, noch die, die sich mit solchem Wahnsinn konfrontiert sehen. Und selbst erstmal nichts dagegen tun können.

Man kann sich diesem Virus einfach nicht entziehen. Wenn Du auf den Weihnachtsmarkt gehen willst... oder wenn Du den Fernseher einschalten willst... oder wenn Du Dich über irgend etwas mit einem Nachbarn unterhalten willst. Überall ist diese wabernde Welle von Angst. Die – und da gehe ich wirklich jede Wette mit – zu 100% absichtlich inszeniert ist.

Merkel ist nicht wahnsinnig, Maas ist nicht wahnsinnig, Schulz ist nicht wahnsinnig. Und all die anderen sind auch nicht wahnsinnig. Sie sind eiskalt kalkulierend, Macht, Einfluß, Geld spielen eine Rolle. Und viele von den Leuten sind einfach nur Psychopathen, die eine Agenda verfolgen, die sie mit Angst zu erreichen versuchen.

Totale Kontrolle, Bevölkerungsreduktion auf ​

Weiterlesen...

Die Diktatur zeigt ihre häßliche Fratze

Aus meiner Erfahrung der beiden Systeme, muß ich leider zu der Aussage vom Silberjungen sagen: nein, die DDR war harmlos gegen das, was sich hier entfaltet!

Bitte von Thorsten Schulte an alle alternativen Medien: “Sichern Sie dieses Video für den Fall eines Falles. Beachten Sie bitte auch das Interview mit Hagen Grell, welches Sie in unserem YouTube-Kanal Silberjunge ganz oben in der Rubrik “Videos & Interviews zum Buch Kontrollverlust” gleich neben diesem Video finden.
Seit dem 10.8.2017 ist das Buch “Kontrollverlust” ein Spiegel-Bestseller. Wir freuen uns sehr darüber und danken allen Käufern.”

Bestellmöglichkeit:


Das neue Buch Kontrollverlust mit einem Vorwort von Willy Wimmer “Freiheit, die wir meinen”, der 33 Jahre für die CDU im Deutschen Bundestag saß, ist ab 26. Juli 2017 erhältlich.

Willy Wimmer schreibt: “Freiheit wird verspielt und bewusst eingeschränkt – und Thorsten Schulte redet und schreibt dagegen an. Dazu braucht es Mut, und den hat Schulte…”

Thorsten Schulte ist Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins “Pro Bargeld – Pro Freiheit e.V.”. Erfahren Sie mehr:

Pro Bargeld – Pro Freiheit

Weiterlesen...

Buchempfehlung – Geheime Machtstrukturen

Ein kleiner Ausschnitt aus dem Buch, vorgelesen von mir:

Buchzitat

Es gibt in jedem Plan zur Absicherung der Weltherrschaft ein nicht verhandelbares Element: Souveräne Nationen (wirklich unabhängige Nationen) sind nicht zu dulden. Warum? Weil es bei der Weltherrschaft immer darum geht, alle Macht in den Händen des Möchtegern-Herrschers zu vereinen.

Unabhängige Nationen behindern diese Zentralisation und stören die geeignete Befehlskette.

Das scheint einleuchtend genug zu sein. Da dies aber selten auf seine einfachste Formel gebracht wird, lohnt sich eine Wiederholung:

Um die Welt zu beherrschen, muß man zuerst die nationale Souveränität beseitigen. Man muß die eigentlichen Hebel der Macht zusammenlegen, und das unabhängig davon, welche unterschiedlichen Regierungsformen in den einzelnen Ländern in Erscheinung treten.

Wenn “demokratische Regierungsformen” die Mehrheit davon überzeugen können, die globale Politik zu akzeptieren, dann her damit! Wenn tyrannische Regierungsformen wirksamer sind, um Fügsamkeit durchzusetzen, dann ist auch Tyrannei genehm.

Wenn der Wechsel von einer Regierung zu einer anderen (nach dem Motto: Nationen und Gesellschaften auf den Kopf stellen) die Möglichkeit bietet, das Ziel zu erreichen … so soll das geschehen.

Alles, was letztlich zählt, ist, die politischen Führer in der Hand zu haben, die zum Schein an der Macht sind, und sie erhalten oder vernichten zu können, falls sie vergessen sollten (oder einfach nicht bemerkt haben), wer der eigentliche Herr im Hause ist.

Zitatende

Textquelle: Geheime Machtstrukturen – Joseph Plummer – Gebunden, 221 Seiten

Warum fällt mir dazu gerade der Name Guido Westerwelle ein?

Weiterlesen...

1000 Jahre Deutsches Reich

COMPACT-Geschichte “1000 Jahre Deutsches Reich” kann hier bestellt werden.

Textquelle COMPACT-Magazin

Wir haben es getan! Wir wollen die Deutungshoheit über Deutschlands Vergangenheit nicht länger dem Establishment überlassen. Denn Deutschland ist mehr als BRD und NSDAP! Am 27. Mai erscheint deshalb die erste Ausgabe von COMPACT-Geschichte.

Schon in der Schule lernen die Kinder, dass man fremde Besatzungssoldaten, Massenvergewaltiger und Bombenschützen als Befreier zu bejubeln hat und dass der deutsche Michel nicht nur eine Schlafmütze trägt, sondern auch zum größten Verbrecher der Menschheitsgeschichte mutiert ist. Und weil der Deutsche endlich wieder zu seiner einfältigen Demut gefunden hat, darf er als Belohnung – selbstredend unter ausländischem Kommando – in Mittelasien ein bisschen Krieg führen.

Um eben dieses Michel-Deutschland und seine Geschichte geht es hier. Unser Vaterland hat in den 1000 Jahren seiner Geschichte vor 1933 keine Scheusale wie Zar Iwan den Schrecklichen, keine geifernden Hassprediger wie Robespierre, keine Bartholomäusnacht, keine barbarischen Gewaltherrscher wie Heinrich VIII. oder Gangsterbosse wie Al Capone hervorgebracht. Gerade deshalb lohnt es sich, Michels Vergangenheit zu beleuchten.

Auf 84 prall gefüllten Seiten stellt der Historiker Jan von Flocken ein politisch gänzlich unkorrektes Bild unserer Vergangenheit zusammen.

Inhalt Geschichte 01/2017

Vorwort

Das Regnum Teutonicum entsteht
Das Erbe Karls des Großen wird großzügig verteilt, man erprobt neue Sprachen. Deutschlands erste Einheit kommt 955 auf dem Schlachtfeld zustande – ewiges Verdienst des großen Kaiser Otto

Den Kriegern folgten Mönche und Bauern
Der Kolonisationszug vieler Deutscher ging gen Osten – aber nicht als Bittsteller und auch nicht als Eroberer, sondern als Kulturvermittler. Heinrich der Löwe setzte den entscheidenden
Markstein, und mit ihm kam auch der Wohlstand.

Die neuen Herren des Abendlandes
Italien war Sehnsuchtsort und Schicksalsland der Staufer-Kaiser. Doch die Nachfolger von Friedrich «Barbarossa» verspielten ihre deutsche Mission und führten das Reich in die territoriale Zersplitterung.

Freie Wahlen – aber nur für sieben Männer
Das Adelsgeschlecht der Habsburger beginnt seinen historischen Aufstieg, kann sich indes noch nicht durchsetzen. Die kaiserliche Zentralgewalt wird immer schwächer, und Deutschland verliert zum Ausgang des Mittelalters den internationalen Anschluss.

Eine deutsche Idee spaltet Europa
Martin Luther schenkt den Deutschen ihre moderne Sprache und löst mit seiner Reformation eine Abkehr von der Papstkirche aus. Religion wird zum Politikum und stärkt vor allem die Macht der Fürsten.

Geburtsstunde des armen Michel
Der Dreißigjährige Krieg treibt Deutschland in seine schlimmste Katastrophe. Land und Leute scheinen dem Untergang geweiht – sie werden zum Spielball ausländischer Interessen. Doch es keimt auch Hoffnung.

Die Staatsmaschine im märkischen Sand
Nahezu unbemerkt etabliert sich im Norden ein Reich von neuem Zuschnitt. Das spätere Preußen wird allmählich zum Vorbild für Pflichtbewusstsein, Toleranz und militärischen Schneid – von keinem so exemplarisch verkörpert wie von Friedrich dem Großen.

Das Reich entschlummert sanft
Die Französische Revolution krempelt auch die Verhältnisse in Deutschland um. Napoleon zeigt mit Kanonen und Bajonetten, was er unter Freiheit versteht. Schließlich wehren sich die Deutschen mit Preußen an der Spitze.

Deutschland spielt die zweite Geige
Ruhe gilt nach 1815 als die erste Bürgerpflicht. Romantik und Biedermeier beherrschen die Szene. Auf deutsch-nationales Gedankengut stehen Zensur, Ächtung und Gefängnis.

Auf steinigem Pfad zum Einheitsstaat
Wieder bringt eine Revolution die Sache ins Rollen. Auf den Barrikaden von 1848/49 erschallt immer lauter der Ruf nach Vereinigung aller Deutschen – Preußen setzt sie endlich mit Waffengewalt durch.

Mit Glanz und Gloria ins 20. Jahrhundert
Otto von Bismarck trägt das junge Deutsche Reich in ungeahnte Höhen. Berechtigter Stolz auf die eigenen Leistungen kulminiert unter dem schillernden Kaiser Wilhelm II. Doch das Ende naht.

Weiterlesen...

Identitäre stellen sich den Zensurfaschisten entgegen!

Protestaktion vor dem Bundesjustizministerium

+++Schluss mit Denkverboten, Zensur und Meinungsbeschneidung+++

Heute Mittag demonstrierten identitäre Aktivisten vor dem Bundesjustizministerium in Berlin, um ihren Protest gegen das geplante Netzwerkdurchsetzungsgesetz zum Ausdruck zu bringen, welches maßgeblich vom SPD-Minister Heiko Maas ausgearbeitet worden ist.

Herr Maas höchstpersönlich ließ es sich nicht nehmen, sich der spontanen linken Gegendemonstration anzuschließen, um Wasserflaschen zu verteilen. Allerdings stieß er auch bei den Demonstranten auf der anderen Straßenseite auf wenig Gegenliebe und zog sich deshalb enttäuscht in sein Ministeriumshaus zurück. Die Medien begannen ihr übliches Desinformationsspiel und fantasierten eine versuchte „Erstürmung“ des Ministeriums herbei.

Für uns war es heute wichtig, den Protest gegen die zunehmende Meinungseinschränkung lautstark und entschlossen auf die Straße zu tragen. Es ist ein wichtiges Signal für alle Patrioten und freiheitsliebenden Menschen, dass die Verfehlungen und die rechtsstaatlichen Verstöße der Regierung nicht unwidersprochen hingenommen werden müssen. Wir tragen den Protest zu den Verantwortlichen dieser Politik. Wir sind die erste Reihe! Wir sind die Identitäre Bewegung!

►Unterstützen und Spenden
Identitäre Bewegung Deutschland e.V.
IBAN: DE98476501301110068317
BIC: WELADE3LXXX
Sparkasse Paderborn-Detmold

PayPal: spenden@identitaere-bewegung.de

Aktiv werden: kontakt@identitaere-bewegung.de

Weiterlesen...

Facebook-Sperren: „Islamkritik in Deutschland nicht nur nicht erwünscht, sondern untersagt“

Facebook schränkt auffallend viele islamkritische Seiten in Deutschland und den USA ein – ihre Posts werden nicht in den Chroniken der Abonnenten angezeigt. Auch wurden bekannte Islamkritiker wie Jürgen Fritz, Joachim Steinhöfel und Markus Hibbeler mundtot gemacht.

Quelle: Epochtimes

Auf Facebook wird gerade viel gelöscht, vor allem sind islamkritische Profile betroffen, und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in den USA.

In Deutschland traf es dieser Tage Jürgen Fritz und weitere Autoren, aber auch aus den USA wird von Sperrungen berichtet. Wie PRIKK berichtet, ist die Richard Dawkins Foundation betroffen: „Seit vorgestern sind die Facebook Seiten der ‚Ex-Muslims of North America‘ (mit ca. 24,000 Likes) und der ‚Atheist Republic‘ (mehr als 1,600,000 Likes) von Einschränkungen betroffen. Sie können Posts erstellen, diese werden den Abonnenten jedoch nicht angezeigt.“

Und weiter: „Im Wesentlichen werden die Post nicht in der Chronik der Abonnenten angezeigt, und dadurch bekommen die Posts keine Reichweite. Man muss direkt auf die jeweilige Facebook Seite gehen, um die neuen Posts zu sehen, was aber kaum jemand tut. Diese Einschränkungen gelten laut Facebook für eine Woche.“

„Inzwischen gibt es Hinweise darauf, dass es sich um eine konzertierte Aktion handeln könnte, bei der Seiten gemeldet werden, die als anti-islamisch betrachtet werden. Offenbar wird hierbei der Facebook-Algorithmus missbraucht, um Islamkritik zu unterbinden.“

Weitere Facebook-Opfer: Rechtsanwalt Joachim Steinhöfel

Der bekannte Rechtsanwalt und Experte für Facebook und Medienrecht, Joachim Steinhöfel wollte auf juristischem Weg die Wiederherstellung des Profiles von Imad Karim einklagen. Der Rechtsanwalt sammelt seit längerem auf einer „Wand der Schande“ Sperrungen und Löschungen der Facebook-Zentrale.

Er wurde ebenfalls zwischenzeitlich Opfer von Facebook-Sperren. Herr Steinhöfel schreibt: „Die Löschung ist absurd in ihrer „Logik“: Facebook löscht einen Hinweis, was nach Facebook-Standards gelöscht werden sollte. Also, Facebook löscht sich selbst, könnte man pointiert zusammenfassen.“

Oder anders gesagt: „Facebook löscht auf dieser Seite einen Hinweis darauf, was Facebook nicht löscht, weil es nicht gegen die „Gemeinschaftsstandards“ verstieße.“

Jürgen Fritz: „Islamkritik in Deutschland nicht nur nicht erwünscht, sondern untersagt“

Jürgen Fritz wurde am 11. Mai für 24 Stunden gesperrt, „weil ich auf Facebook im Rahmen eines Kommentars einen Text einstellte, in welchem ich detailliert aufzeigte und erläuterte, warum ein Islamausübungsverbot sich zwingend aus dem Grundgesetz ergibt, da die islamische Weltanschauung und Lehre der freiheitlich-demokratischen Grundordnung fundamental widersprechen. Dem Text war ein Link zu meinem Artikel auf „The European“ angefügt: Warum ich den Islam ablehne.“

Ende Zitat

Das Fakebuch wird also zum großen Zensor, da die Reichweite dieses “sozialen” Mediums die weltweit größte ist. Das ist also die Hauptabteilung des Wahrheitsministeriums. Ich kann da nur wie folgt kommentieren:

Warum wohl versucht der jüdische Besitzer von Facebook so gehorsam die Kräfte zu unterstützen, die Millionen Muslime nach Europa einschleusen? Es gibt nur eine Antwort: damit Muslime und Christen sich gegenseitig an die Kehle gehen! Und wer ist dann der lachende Dritte?

“Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten werden der zunehmenden Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen.

Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen.

Der Kampf zwischen Kapitalismus und Kommunismus um das Erbe des besiegten Blutadels ist ein Bruderkrieg des siegreichen Hirnadels, ein Kampf zwischen individualistischem und sozialistischem, egoistischem und altruistischem, heidnischem und christlichem Geist. Der Generalstab beider Parteien rekrutiert sich aus der geistigen Führerrasse Europas: dem Judentum.” – Graf Coudenhove-Kalergi

Wer bekam gleich den Kalergi-Preis 2010? War das nicht eine ehemalige Funktionärin für Agitation und Propaganda der FDJ mit Namen Angela Merkel?

Weiterlesen...

Wie besorgt man sich als Oberleutnant der Bundeswehr am einfachsten Zusatzkohle? Na als Asylbewerber!

Metropolitico zeigt wie es geht mit einer exklusiven Sensation: Audio-Protokoll der Asylanhörung des Oberleutnant Franco A.

Wer die vom Mainstream-Medien verbreiteten Nach-Richten zu diesem merkwürdigen Fall glaubt, kann nur als Viertklässler eingestuft werden. Schon ein Fünftklässler wird leicht darauf schließen können, daß es sich hier um eine Operation des Tiefen Staates gehandelt haben muß. Gladio dürfte noch existieren und die Vorwände liefern, die die Politik braucht, um die Knechtung der Menschen weiter voranzutreiben. Was man durchaus auch an den viele Ungereimtheiten bei fast allen Terroranschlägen der Vergangenheit sehen kann.

Die Erklärung von Politikern und Medien gehen darauf natürlich nicht ein und nutzen diese bizarre Geschichte gleich aus, um ihr schräges, ideologisiertes Weltbild zu verbreiten und sicher auch wieder die Meinungs- und Handlungsfreiheit der Menschen einzuschränken. Insbesondere die der Andersdenkenden.

Damit solche Idioten wie die vom Zentrum für Politische Schönheit, die die Asylindustrie unterstützen, davon natürlich reichlich profitieren und das deutsche Volk und alle Grenzen abschaffen wollen, noch mehr Gehirnwäsche verbreiten können, um den Menschen, die schon länger hier leben, die Notwendigkeit ihrer Ersetzung durch Flüchtlinge schmackhaft zu machen.

Wer hatte doch den klugen Spruch geprägt: “Man kann nur eines haben, entweder einen Sozialstaat oder offene Grenzen.” Und der Sozialstaat wird in einer atemberaubenden Geschwindigkeit zerschlagen. Von Merkel mit ihrer Kolonialspinnerei bis zu den Linken scheint es nur ein Motto zu geben: “Armut für alle”.

Das ist das Leitmotiv zweier Gruppen. Die internationale Finanzoligarchie und die Kommunisten (in Deutschland rot-rot-grün) ziehen das in trauter Einigkeit, allerdings getarnt und auf verschiedenen Wegen gnadenlos durch. Und ganz sicher kennen viele Wähler und sogar Mitglieder dieser Parteien nicht die wahren Ziele, für die diese stehen. Sie werden mißbraucht und lassen sich mißbrauchen.

Weiterlesen...

Endlich wieder Faschismus! – Maas macht´s möglich

Es ist keine Frage: DAS ist der Weg in den Faschismus. Und es geht noch weiter. Es ist der Anfang vom Ende der Zivilisation, wie wir sie kennen.

Keine Stimme der SPD! Keine Stimme der CDU! Keine Stimme der CSU! Keine Stimme für jede Partei, deren Mitglieder für diesen Zensurmechanismus gestimmt haben!

Mit einem chinesischen Internet beginnt es.

Aufruf von Beatrix von Storch, dem ich mich anschließe:

Die gesamte Tragweite des von Heiko Maas geplanten Netzwerkdurchsetzungsgesetzes wird im kompletten Entwurf deutlich – hier nachzulesen.

Es geht nicht mehr nur um die Kontrolle von Facebook, sondern von allen Plattformen wie Twitter, YouTube, WhatsApp, Skype usw. Alle werden vom neuen Wahrheitsministerium überprüft und zensiert. Am Mittwoch hat das Bundeskabinett die „fakenews“- Gesetzesvorlage beschlossen, sodaß sie noch vor Sommerpause und Wahlkampf beschlossen werden kann.

Wenn sich jetzt nicht der Widerstand formiert, werden wir in Deutschland ein Internet nach chinesischem Vorbild bekommen. Es wird dann nichts mehr zu lesen sein, was in kritischen Bereichen grundsätzlich regierungskritisch sein könnte. Die privaten Zensoren können nicht wissen, was genau dem Zensurminister mißfällt, sodaß sie zur Meidung einer drohenden 50-Mio-Euro-Strafe natürlich alles löschen (müssen), was nicht 100 % angepaßt ist. Beweislastumkehr. Meinungsfreiheit nur noch da, wo man 100 % zuverlässig auf Regierungskurs liegt. Deutschland legt sich hier ins Bett mit China, Nord-Korea oder Saudi-Arabien.

Bitte nehmen Sie daher auch in dieser Woche an unserem aktuellen Abgeordnetencheck „Stoppt die digitale Zensur!“ teil. Fast 49.000 Petitionen haben Sie schon an verschiedene Abgeordnete verschickt. Eine Teilnahme ist mit einem Klick hier möglich. Es muss ein Aufschrei durch das Netz gehen. Wir brauchen ein Erdbeben, denn es sind genau unsere Kampagnen und Nachrichten, die unterdrückt werden sollen. Machen Sie mit. Hinterher fragen, wie das alles passieren konnte, das kann es nicht sein.

Hier die Petition mitzeichnen (einfach auf das Bild klicken):

Weiterlesen...
1 2 3 6