Warum die Anschläge oft nicht das sind, für was man sie hält…

23. Mai 2017

Natürlich sind die ganzen Anschläge schrecklich. Manchester, Berlin, Nizza, Paris usw. Und wahrscheinlich werden sie meist von durchgeknallten Islamisten verübt. Ob sie dafür vom Tiefen Staat mißbraucht werden, weiß ich nicht, das steht aber zu vermuten.

Es soll ein Feindbild geschaffen werden, was am Ende zu einem absoluten Chaos führt, wo dann die Menschen voller Angst eine Neue Weltordnung mit 100%iger Überwachung und Sklavenhaltung akzeptieren werden. Das sollten wir durchschauen und nicht zulassen!

Natürlich schließt das zum einen den Respekt vor einer in Europa fremden und dort auch nicht hingehörenden Religion ein. Aber das sind weit über 1 Milliarde Menschen! Die kann man sich doch nicht alle zum Feinde machen? Sollen sie in ihren Ländern friedlich leben. Und wir müssen sie dort friedlich leben lassen.

Zum anderen schließt das natürlich ein, daß keine weiteren Massen an Muslimen nach Europa strömen, damit diese nicht die negativen Seiten ihrer Religion hier verbreiten. Nur beides zusammen kann das Chaos – und man muß das so offen sagen: Armageddon – verhindern.

Video- und Textquelle: KenFM

KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Andreas von Bülow

Das Gespräch wurde ursprünglich im August 2013 veröffentlicht.

1964 veröffentlichte der kanadische Medientheoretiker Marshall McLuhan ein Buch mit dem Titel „Die Magischen Kanäle – Understanding Media”.

McLuhan war damals eine Art Superstar, der Einstein in der noch sehr jungen Wissenschaft der Kommunikationstheorie.

Was McLuhan ’64, aber auch schon davor und immer wieder danach publizierte, war vor allem die Erkenntnis, dass die Welt, Weiterlesen…

1984 – ein Film nach dem gleichnamigen Roman von George Orwell on 1948

19. Januar 2017

Viele Menschen kennen diesen Film oder das Buch nicht. Es ist sehr wünschenswert, wenn sich das ändert. Denn dieses hier 1948 geschilderte Szenario hat bereits heute vielgestaltige Form angenommen.

Hier kannst Du Dir den kompletten Film in deutscher Sprache ansehen. Viel “Spaß” und Erkenntnisse!

Der nicht enden wollende Krieg scheint mir heute der Krieg gegen den Terror zu sein.

Und diese Slogans haben ebenfalls erschreckende Realität angenommen:

Krieg ist Frieden.

Freiheit ist Sklaverei.

Ignoranz ist Stärke.

Im Krieg stirbt die Wahrheit immer zuerst – sind Sie investiert?

29. Juni 2011

Gestern sah ich einen kurzen propagandistischen Beitrag bei Phönix. Eine Art Sportreportage vom Libyen-Krieg. Ich habe je keinen Fernseher, deshalb komme ich nur recht selten in den “Genuß” solch ekelhafter Gehirnwäsche. Insbesondere hat sich der Reporter bei den “Rebellen” eingeschleimt. Jetzt, wo wir ja sogar Bomben liefern, werden die “Aufständischen” wieder besser über uns denken…mich schaudert es, ob solcher Aussagen.

Ich weiß nicht, wo das hinführen soll, aber es erinnert mich wirklich stark an “1984” von George Orwell. Krieg ist Frieden. Wiston Smith, der Hauptheld des Buches, der die Wahrheit systematisch killt bis in die tiefste Vergangenheit hinein, arbeitete im “Wahrheistministerium”.  Auch bei Wikipedia gibt es permanente Korrekturen dieser Art, und Wikileaks ist alles andere als eine Gruppe von Freiheitskämpfern.

Diese ganzen Pappnasen in den Fernsehsendern müssen natürlich genau das sagen, was ihnen ihr Drehbuch vorgibt, genau wie die Nachrichtensprecher oder die Wetterfrösche. Sonst werden sie gefeuert, wie der Autor der folgenden Videos.

Und erinnern Sie sich auch an meinen Artikel zu den Riester-Policen, deren Inhalt auch aus Sprengbombeninvestments besteht, was für die staatlichen Behörden kein Problem für die steuerliche Förderung darstellte.

Wenn ein Guido Westerwelle, der ja wirklich nicht allzu viel Gescheites zu sagen hatte, einmal eine richtige Entscheidung trifft, nämlich Deutschland nicht in einen Krieg zu stürzen, wird er demontiert. Was passiert hier eigentlich? Wer zieht im Hintergrund die Fäden?

Einfach mal reinschauen in die Manipulation und etwas von den Strippenziehern hören bzw. lesen, hier in diesem Video:

Wer ist verantwortlich? Ich denke JEDE/R, der / die es zuläßt. Und jeder / jede der sein / ihr Geld für die Unternehmen des Imperiums zur Verfügung stellt. Und das machen fast alle. Wenn Sie da aussteigen wollen, zumindest finanziell, rufen Sie mich doch einfach an: 037422/745555 .

Ich hole Sie aus solchen Verträgen raus, in denen Dinge stecken, mit denen Ihr eigenes Leben und Ihre Freiheit bedroht werden.

Mailkontakt

>