1000 Jahre Deutsches Reich

COMPACT-Geschichte “1000 Jahre Deutsches Reich” kann hier bestellt werden.

Textquelle COMPACT-Magazin

Wir haben es getan! Wir wollen die Deutungshoheit über Deutschlands Vergangenheit nicht länger dem Establishment überlassen. Denn Deutschland ist mehr als BRD und NSDAP! Am 27. Mai erscheint deshalb die erste Ausgabe von COMPACT-Geschichte.

Schon in der Schule lernen die Kinder, dass man fremde Besatzungssoldaten, Massenvergewaltiger und Bombenschützen als Befreier zu bejubeln hat und dass der deutsche Michel nicht nur eine Schlafmütze trägt, sondern auch zum größten Verbrecher der Menschheitsgeschichte mutiert ist. Und weil der Deutsche endlich wieder zu seiner einfältigen Demut gefunden hat, darf er als Belohnung – selbstredend unter ausländischem Kommando – in Mittelasien ein bisschen Krieg führen.

Um eben dieses Michel-Deutschland und seine Geschichte geht es hier. Unser Vaterland hat in den 1000 Jahren seiner Geschichte vor 1933 keine Scheusale wie Zar Iwan den Schrecklichen, keine geifernden Hassprediger wie Robespierre, keine Bartholomäusnacht, keine barbarischen Gewaltherrscher wie Heinrich VIII. oder Gangsterbosse wie Al Capone hervorgebracht. Gerade deshalb lohnt es sich, Michels Vergangenheit zu beleuchten.

Auf 84 prall gefüllten Seiten stellt der Historiker Jan von Flocken ein politisch gänzlich unkorrektes Bild unserer Vergangenheit zusammen.

Inhalt Geschichte 01/2017

Vorwort

Das Regnum Teutonicum entsteht
Das Erbe Karls des Großen wird großzügig verteilt, man erprobt neue Sprachen. Deutschlands erste Einheit kommt 955 auf dem Schlachtfeld zustande – ewiges Verdienst des großen Kaiser Otto

Den Kriegern folgten Mönche und Bauern
Der Kolonisationszug vieler Deutscher ging gen Osten – aber nicht als Bittsteller und auch nicht als Eroberer, sondern als Kulturvermittler. Heinrich der Löwe setzte den entscheidenden
Markstein, und mit ihm kam auch der Wohlstand.

Die neuen Herren des Abendlandes
Italien war Sehnsuchtsort und Schicksalsland der Staufer-Kaiser. Doch die Nachfolger von Friedrich «Barbarossa» verspielten ihre deutsche Mission und führten das Reich in die territoriale Zersplitterung.

Freie Wahlen – aber nur für sieben Männer
Das Adelsgeschlecht der Habsburger beginnt seinen historischen Aufstieg, kann sich indes noch nicht durchsetzen. Die kaiserliche Zentralgewalt wird immer schwächer, und Deutschland verliert zum Ausgang des Mittelalters den internationalen Anschluss.

Eine deutsche Idee spaltet Europa
Martin Luther schenkt den Deutschen ihre moderne Sprache und löst mit seiner Reformation eine Abkehr von der Papstkirche aus. Religion wird zum Politikum und stärkt vor allem die Macht der Fürsten.

Geburtsstunde des armen Michel
Der Dreißigjährige Krieg treibt Deutschland in seine schlimmste Katastrophe. Land und Leute scheinen dem Untergang geweiht – sie werden zum Spielball ausländischer Interessen. Doch es keimt auch Hoffnung.

Die Staatsmaschine im märkischen Sand
Nahezu unbemerkt etabliert sich im Norden ein Reich von neuem Zuschnitt. Das spätere Preußen wird allmählich zum Vorbild für Pflichtbewusstsein, Toleranz und militärischen Schneid – von keinem so exemplarisch verkörpert wie von Friedrich dem Großen.

Das Reich entschlummert sanft
Die Französische Revolution krempelt auch die Verhältnisse in Deutschland um. Napoleon zeigt mit Kanonen und Bajonetten, was er unter Freiheit versteht. Schließlich wehren sich die Deutschen mit Preußen an der Spitze.

Deutschland spielt die zweite Geige
Ruhe gilt nach 1815 als die erste Bürgerpflicht. Romantik und Biedermeier beherrschen die Szene. Auf deutsch-nationales Gedankengut stehen Zensur, Ächtung und Gefängnis.

Auf steinigem Pfad zum Einheitsstaat
Wieder bringt eine Revolution die Sache ins Rollen. Auf den Barrikaden von 1848/49 erschallt immer lauter der Ruf nach Vereinigung aller Deutschen – Preußen setzt sie endlich mit Waffengewalt durch.

Mit Glanz und Gloria ins 20. Jahrhundert
Otto von Bismarck trägt das junge Deutsche Reich in ungeahnte Höhen. Berechtigter Stolz auf die eigenen Leistungen kulminiert unter dem schillernden Kaiser Wilhelm II. Doch das Ende naht.

Weiterlesen...

Wo die Idioten herrschen – am Beispiel der Zwangsgebühren für das Lügenfernsehen

Als bekennender Nichtzahler der Zwangsgebühren der deutschen, öffentlich-rechtlichen Hetzmedien – JA! Hetzmedien! – verfolge ich auch die Kuriositäten um das Thema Zwangsgebühr aufmerksam. Und ich werde regelmäßig fündig.

Bald werden Eure Katzen und Hunde auch GEZ bezahlen, wartet nur ab! Nein, die Hunde natürlich nicht, denn die werden ja von den muslimischen Fachkräften demnächst ausgerottet, da sie unrein sind. Alles nur eine Frage der Zeit.

Vorerst trifft es die Kühe von Bauer Demmel.

Text vom “Propagandasender” RT deutsch:

Der Irrsinn bei den Rundfunkgebühren geht weiter. In Bayern muß ein Bauer seit der Umstellung des Systems 2013 regelmäßig für seine Kühe Rundfunkgebühren zahlen.

Grund: Der Kuhstall gilt als Betriebsstätte und dafür muß gezahlt werden. Bauer Demmel fühlt sich betrogen und spricht von Raubrittertum.

Ende Zitat

Ist es auch – Raubrittertum!

Weiterlesen...

Gibt es im Kult-Film “Zurück in die Zukunft” eine klare Vorhersage des Terroranschlags vom 11.09.2001?

In 2014 habe ich das Vorgängervideo gepostet. Da es eine neue, bessere Version gibt, komme ich darauf zurück, und vor allem, weil seit gestern ein Wahnsinnsvortrag zum Film Matrix, in dem ja auch 9/11 vorhergesagt wurde, in deutscher Sprache online verfügbar ist. Dazu später jedoch mehr.

Ich bin ja ein Verschwörungsbeobachter und sammle allerhand Material zu merkwürdigen Dingen. Eine dieser überaus merkwürdigen Angelegenheiten ist die Räuberpistole von Ali Baba und den 19 Teppichmesserträgern am 11. September 2001. Merkwürdig ist nicht nur die fehlende, kriminalistische Mindeststandards erfüllenden Untersuchungen der US-Regierung zu diesem Terroranschlag, der Hunderttausende von Leben kostete und uns heute noch in Atem und einen ständigen Krieg gegen den Terror am Laufen hält.

Merkwürdig ist auch die totale Gleichschaltung der Öffentlichkeit gegenüber den durchaus berechtigten Zweifeln. Ja, die geradezu bösartige Hetze gegen Menschen die Zweifel an der offiziellen Version haben.

Bis heute gab es keinen zweiten Fall in der bekannten Menschheitsgeschichte, daß der angeblich ungeplante, flugzeugberührungslose Einsturz eines Wolkenkratzers aus Stahl und Beton 20 Minuten vor diesem Einsturz gemeldet wurde. Das passierte nämlich dem BBC tatsächlich mit dem dritten eingestürzten Wolkenkratzer in Manhatten, dem WTC7.

Aber warte mal, vielleicht haben die beiden da in diesem Video auch eine Rolle gepielt…

DAS ist das Merkwürdigste an der ganzen Geschichte überhaupt. Und das war kein Einzelfall einer solchen Vorhersage. Wir finden sie in Dutzenden Filmen, in Matrix – Teil I, bei den Simpsons, in Rockmusik. Sehr, sehr merkwürdig!

Findest Du nicht auch?

Weiterlesen...

Weltdiktatur und Dritter Weltkrieg

Thomas Barnett und das Konzept der Globalisierung – Mag.a iur. Monika Donner & Dr. Baal Müller im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt.

Wir leben in einer vernetzten Welt. Jeden Tag kommunizieren wir über das Internet oder informieren uns aus diesem. Massenmedien beeinflussen unser Denken, aber wir haben mehr als früher die Möglichkeit, unsere Gedanken selbst zu veröffentlichen. Politische und ökonomische Entscheidungen, die von wenigen einflußreichen Persönlichkeiten getroffen werden, betreffen das Leben unzähliger Menschen.

Wurde die Globalisierung noch vor wenigen Jahren überwiegend positiv dargestellt, da sie unsere Lebenswelt „bunter“ und „vielfältiger“ mache und wir angeblich von der Überwindung nationaler Schranken profitierten, so treten in jüngster Zeit die negativen Konsequenzen stärker in den Blick: die Macht globaler Konzerne, der Abbau demokratischer Rechte, der Verlust von Heimat und Identität, die ungeheuren Flüchtlingsströme, die Ausbreitung eines radikalen Islam.

Noch immer wird die Globalisierung aber so dargestellt, als ob sie ein Naturereignis sei, das die Menschheit einfach zu akzeptieren hätte. In Wirklichkeit beruht sie jedoch auf politischen Entscheidungen. Wer aber steht hinter der Globalisierung? Und was bezweckt sie wirklich?

Einer der bedeutendsten Theoretiker der Globalisierung ist der amerikanische Militärstratege Dr. Thomas P. M. Barnett. Als Bestsellerautor, Mitarbeiter des Pentagon und diverser Think Tanks sowie als Berater hochrangiger Politiker liefert er der Globalisierungsdebatte seit der Jahrtausendwende die wichtigsten Stichworte. Barnett propagiert die wirtschaftliche und finanzpolitische Globalisierung um jeden Preis – auch um den des Krieges. Sein Schlüsselbegriff ist die „Vernetzung“, deren Zunahme überall zu Wohlstand, Sicherheit und Frieden führen soll und daher auch mit militärischen Mitteln zu fördern sei. Seine bahnbrechende Strategie hat er in zwei Büchern dargelegt – “The Pentagon’s New Map” und “Blueprint for Action. A Future Worth Creating” –, die seit kurzem erstmals auf deutsch vorliegen. Die deutschen Titel verheißen nichts Gutes: „Der Weg in die Weltdiktatur – Krieg und Frieden im 21. Jahrhundert. Die Strategie des Pentagon“ und „Drehbuch für den 3. Weltkrieg. Die zukünftige neue Weltordnung“, aber Barnett hat diesen Formulierungen nicht widersprochen. Beabsichtigt er genau diese Ziele? Hat er wirklich, wie in alternativen Online-Foren oft zu lesen ist, dazu aufgefordert, Globalisierungskritiker zu töten? Und propagiert er tatsächlich die „Züchtung“ einer „hellbraunen Mischrasse“? Stehen solche Rassenzucht-Phantasien, wie wir sie aus dem Dritten Reich kennen, gar hinter der sogenannten „Flüchtlingskrise“, nur unter dem umgekehrten Vorzeichen einer erwünschten „Vermischung“ der Völker?

Prof. Dr. Michael Friedrich Vogt spricht mit der Juristin und militärischen Analytikerin Mag. Monika Donner, die als Ministerialrätin im österreichischen Verteidigungsministerium arbeitet, und dem Schriftsteller und Philosophen Dr. Baal Müller, der Barnetts Bestseller ins Deutsche übersetzt hat, über die militärischen und geopolitischen Konzepte des Vordenkers der Globalisierung. Wird sich der Terrorismus weiter ausbreiten? Werden die Flüchtlingsströme noch stärker zunehmen? Drohen neue Kriege? Liegen solche Katastrophen wirklich im Interesse der Mächtigen? Haben wir es bei Strategen wie Barnett mit rational denkenden Akademikern oder mit gefährlichen Psychopathen zu tun?

Monika Donner und Dr. Baal Müller geben Antworten auf Fragen, die uns alle angehen.

Video- und Textquelle: Youtube Querdenken.TV

Weiterlesen...

„Amerika zuerst!“ Donald Trumps brisante Antrittsrede!

Trump sagt: „Amerika zuerst“ – Merkel sagt: „Erst kommen die anderen, dann die die länger hier leben.“!

Viele Menschen in Deutschland sehen mit eigenen Augen, wie ein Land dabei ist, zurück zur eigenen Identität zu finden.

Auch in Deutschland ist es an der Zeit, daß die Politik der Frau Merkel, die nur am Schuldkult orientiert ist, beendet wird.

Der Traum von den, scheinbar im Dunst eines Joints erdachten, „Vereinigten Staaten von Europa“, ist schon lange ausgeträumt. Leider scheint das in Berlin noch nicht angekommen zu sein.

Deutschland braucht endlich eine Regierung, für die es heißt: „Deutschland und die Deutschen zuerst“, alles andere ist zweit- oder drittrangig.

Wir wollen nicht, daß Hunderte Milliarden Euro für sogenannte „Flüchtlinge“ und Scheinasylanten und deren nachziehenden Großfamilien ausgegeben werden.

Es gibt in unserem Land sehr viel Armut unter den Deutschen, die Wohnungsnot ist riesengroß und trotzdem werden immer mehr Migranten ins Land gelassen, die die Probleme unseres Landes weiter verschärfen.

Frau Merkel, nehmen Sie sich ein Beispiel an Donald Trump und denken Sie bei ihrem Handeln zuerst an Deutschland.

Oder besser noch: treten Sie zurück und verschwinden am besten nach Paraguay auf Ihr dortiges Anwesen. Niemand wird Sie vermissen!

Weiterlesen...

Einmal Erde und zurück – die Wahrheit über die Lügen- und Propagandamedien

“Achtung! Realität voraus!” Unter diesem Motto steht dieser Vortrag von Robert Stein. Er warnt aber: “Bildung gefährdet ihre Dummheit”.

Wenn Du also lieber weiterhin die blaue Pille schlucken willst, dann schalte jetzt ab! Ansonsten schnall Dich an für diese Achterbahnfahrt durch die gegenwärtige Zeitgeschichte.

Dabei zeigt Robert Stein Erschreckendes, aber auch humorvolle Tatsachen auf, welche man von den Massenmedien eher seltener wahrnimmt.

Am Ende des Vortrages bietet Robert Stein einen ganz neuen Lösungsansatz für “nach der Krise” – Es gibt nämlich ein Wundermittel, welches seit Jahrhunderten den Alltag der Menschen auf diesem Planeten prägte.

Doch mächtige Konzerneeigner starteten eine Kampagne, um dieses Wunderkraut zu verbannen und weltweit verbieten zu lassen – zum Schaden aller, außer einem kleinen Kreis von Verschwörern, welchen das Hanfverbot seit über einem Jahrhundert prächtige Profite verschafft.

Weiterlesen...

2017 – weiter wie bisher in den Untergang der Menschheit – oder Wende?

Man geht manchmal einfach so darüber hinweg, wenn die Themen für einen selbst nicht mehr neu sind. Wahrscheinlich so eine Art Schutzmechanismus. Doch diesen muß man überwinden. Denn sonst wird man handlungsunfähig und die Entwicklungen werden genauso kommen, wie sie hier in diesem Vortrag bezüglich der negativen Entwicklungen geschildert werden. Und das wäre mehr als erschreckend! Besser wir setzen uns für die ebenfalls geschilderten positiven Entwicklungen ein.

Autismus – Ursachen, Auslöser & Vorbeugung
Dr. Dietrich Klinghardt im Interview mit dem Kulturstudio

Dr. med. Dietrich Klinghardt ist einer der weltweit führenden Autismus-Therapeuten. Er behandelt hunderte schwere Fälle im Jahr mit großem Erfolg. Insbesondere Kinder.

Hier spricht er über Ursachen und Auslöser von Autismus, welcher sich in den vergangenen Jahrzehnten epidemieartig ausgebreitet hat und äquivalent zum Einsatz von immer mehr Impfungen bei immer jüngeren Kindern und der Ausbringung von Glyphosat in unserer Umwelt angestiegen ist.

Ist das nur Zufall? Oder ist das geplant?

Hast Du Kinder oder Enkel? Wie wird deren Zukunft sein? Wird es überhaupt noch eine für sie geben?

Du hast es mit in der Hand!

Weiterlesen...

Die gesamte Schulbuchgeschichte ist falsch! Glaubst Du nicht?

Dann beantworte mir doch mal folgende Fragen mit Deinem Schulbuchwissen, Deinem Wissen aus den Massenmedien, insbesondere aus Guido Knopps Geschichteküche und all Deinen anderen Quellen:

Warum gibt es nicht nur in Ägypten Pyramiden, sondern weltweit auch in China, Russland, Bolivien, Peru, Sudan, Indonesien, Kambodscha, Mexico, Kanaren, Honduras, USA usw. ?

Welche global tätige Kultur hat uns diese Megalith-Bauten hinterlassen, obwohl die weltweite Kolonisierung und Entdeckungsfahrten durch die europäischen Großmächte offiziell erst im 15. Jahrhundert begannen?

Wieso hat die NASA auch schon pyramidenartige Bauwerke auf dem Mars gefunden?

Warum werden immer wieder bei weltweiten archäologischen Ausgrabungen Artefakte gefunden, die ein Alter von mehreren Millionen Jahren haben sollen, obwohl offiziell die Menschen zu dieser Zeit noch als behaarte affenähnliche Urmenschen durch die Savannen Afrikas gestreift sind und deshalb überhaupt nicht in der Lage gewesen sein können, solche Kulturgüter herzustellen?

Wie kam es dazu, dass nach dem blühenden Rom und Athen scheinbar plötzlich das „dunkle“ Mittelalter eingetreten ist?

Wer waren die Etrusker, welche im antiken Italien siedelten und warum lassen sich ihre Schriften nur mit Hilfe des Altslawischen Alphabets lesen?

Warum ist Europa kein einheitliches Land im Gegensatz zu Russland oder China, sondern besteht aus unzähligen Sprachen mit sehr scharf gezogenen Sprachgrenzen, Ländern und Kulturen?

Warum sind auf antiken Weltkarten Länder und Kontinente eingezeichnet, die es auf modernen Weltkarten nicht mehr gibt?

Seltsam, nicht war? Oder doch nur alles purer Zufall? Kann es sein, daß hier bestimmte Kräfte versuchen wichtige Ereignisse und geschichtliche Zusammenhänge vor der breiten Öffentlichkeit zu verbergen. Doch aus welchem Grund?

Willst Du mehr erfahren? Dann klicke einfach auf das Bild:

normal_300x250

Weiterlesen...

Die Bilderberger kommen nach Dresden

Wer sind die Bilderberger? Fragt der TV-Zombie. Sowas wie Dschungelcamp? Nein, das genaue Gegenteil. Jahrzehntelang tagte dieser Teil der Weltregierung im Geheimen. Durch das Internet wurden die wenigen investigativen Journalisten, die sich an deren Fersen hefteten, immer bekannter. Und mittlerweile haben die Bilderberger sogar eine eigene Homepage, um ihrem Treiben einen harmlosen und seriösen Anstrich zu geben.

Oliver Janich ahnt Schlimmes in diesem Zusammenhang.

Luke Rudkowski meldete den Tagungsort wenige Minuten nach Bekanntwerden.

Andreas von Rétyi machte bereits vor Jahren einen augenöffnenden Film zu diesen geheimniskrämerischen Machteliten.

Ein einziger Weltstaat. Eine totalitäre Weltregierung. Ein globales Volk. Eine neue Weltordnung. Kontrolliert von einer Elite.

Was, wenn dies schon längst keine Fiktion mehr ist? Wenn diese »Neue Weltordnung« bereits im entstehen ist? Wenn die Mächtigsten dieser Erde bereits eine Regierung bilden? Die über unsere Zukunft bestimmt. Sich das Schicksal der Menschheit nicht zufällig entwickelt. Kriege, Revolutionen, Wirtschaftskrisen und Finanzcrashs nicht einfach so in der Welt geschehen. Sondern die Weltgeschichte von einer Machtelite bestimmt und manipuliert wird.

Waren die wichtigsten Ereignisse der beiden letzten Jahrhunderte vorausgeplant? Manipuliert von den mächtigsten und einflussreichsten Persönlichkeiten dieser Erde? Einer geheimen Weltregierung. Unbemerkt von der Öffentlichkeit.

Der Bestsellerautor Andreas von Rétyi führt Sie durch diese enthüllende Dokumentation über die Bilderberger. Sehen Sie ein exklusives Interview mit Andreas von Bülow, einem ehemaligen Teilnehmer an einer Bilderberger-Konferenz, sowie brisante Interviews mit den Bilderberger-Kritikern und Enthüllungsjournalisten Daniel Estulin und Geoff Matthews. Der Bürgermeister von Rottach-Egern berichtet über seine Erfahrungen, als sich die Bilderberger im Mai 2005 in einem Luxushotel in seiner Stadt trafen. Wie äußern sich deutsche Politiker zu den Bilderberger-Treffen und welche von ihnen haben bereits daran teilgenommen?

Bücher von Andreas von Rétyi gibt es hier:

Weiterlesen...
1 2 3 5