Migrantenkriminalitätskarte – alles lauter Einzelfälle

Es gibt ja einen Haufen Politiker und Medienleute und auch "normale" Menschen, die ständig etwas von Einzelfällen faseln, wenn es um die enorme Kriminalität der illegalen Einwanderer geht. Oder die behaupten, die Einheimischen wären genauso kriminell.

Ich würde zu diesem Phänomen geistige Umnachtung, geistige Behinderung oder absichtliche Beschönigung (was am schlimmsten ist) sagen.

In dem Video geht es um nur einen Monat von sogenannten Einzelfällen. Und das sind nur überprüfte und auf diesem einen Portal registrierte Fälle, also nur die Spitze des Eisbergs.

Hier findest Du eine tagesaktuelle Chronologie der dort registrieren Fälle mit Quellenangaben.

​Der aktuell letzte Fall (Nummer 42.894) in einer Stadt in Thüringen, die ich ganz gut kenne:

Eine Gruppe deutscher Jugendlicher geht gegen Mitternacht vom Osterfeuer nach Hause, als sich ihnen eine Gruppe ausländischer Jugendlicher in den Weg stellt und sie festhalten will. Ein deutscher Jugendlicher, der später dafür von der Polizei eine Anzeige erhält, geht mit Pfefferspray gegen die Nötigung vor. Eine Anzeige erhält auch ein ausländischer Jugendlicher, der mit einem abgebrochenen Schneeschieber zuschlägt und einen Deutschen verletzt

​Diese Fälle zeigen das absolut Böse, das die kriminelle Merkel-Regierung unserem Volk zumutet, unter dem Vorwand der Humanität. Wer das nicht erkennt, ist ein Idiot!


​Es findet sich auf der Seite auch eine Einzelfall-Karte. Da kann einem nur schlecht und wütig werden!

Weiterlesen...

Cottbus steht auf!

​Was in diesem Land so vor sich geht, grenzt an kollektiven Wahnsinn. Millionen Kulturfremde erobern ohne Waffen unsere Heimat. Viele von ihnen sind einfach nur Verbrecher, klauen, handeln mit Drogen, vergewaltigen, morden. Die Statistiken zeigen das klar auf, trotz des ständigen Mantrabetens des Gegenteils durch die Lügenmedien.

Und die "Gutmenschen" verteidigen das alles auch noch. Völlig irrational.

​Aber immer mehr Menschen verstehen, worauf das Ganze hinausläuft: auf eine bewußte Zerstörung unserer Heimat, unserer Werte, unseres Lebens! Deshalb handeln auch immer mehr und gehen in die Öffentlichkeit. Wie die Organisation EinProzent.

Schließe Dich an! Zukunft Heimat!

​Am Samstag nach Cottbus wer kann!

Weiterlesen...

Buchempfehlung – Geheime Machtstrukturen

Ein kleiner Ausschnitt aus dem Buch, vorgelesen von mir:

Buchzitat

Es gibt in jedem Plan zur Absicherung der Weltherrschaft ein nicht verhandelbares Element: Souveräne Nationen (wirklich unabhängige Nationen) sind nicht zu dulden. Warum? Weil es bei der Weltherrschaft immer darum geht, alle Macht in den Händen des Möchtegern-Herrschers zu vereinen.

Unabhängige Nationen behindern diese Zentralisation und stören die geeignete Befehlskette.

Das scheint einleuchtend genug zu sein. Da dies aber selten auf seine einfachste Formel gebracht wird, lohnt sich eine Wiederholung:

Um die Welt zu beherrschen, muß man zuerst die nationale Souveränität beseitigen. Man muß die eigentlichen Hebel der Macht zusammenlegen, und das unabhängig davon, welche unterschiedlichen Regierungsformen in den einzelnen Ländern in Erscheinung treten.

Wenn “demokratische Regierungsformen” die Mehrheit davon überzeugen können, die globale Politik zu akzeptieren, dann her damit! Wenn tyrannische Regierungsformen wirksamer sind, um Fügsamkeit durchzusetzen, dann ist auch Tyrannei genehm.

Wenn der Wechsel von einer Regierung zu einer anderen (nach dem Motto: Nationen und Gesellschaften auf den Kopf stellen) die Möglichkeit bietet, das Ziel zu erreichen … so soll das geschehen.

Alles, was letztlich zählt, ist, die politischen Führer in der Hand zu haben, die zum Schein an der Macht sind, und sie erhalten oder vernichten zu können, falls sie vergessen sollten (oder einfach nicht bemerkt haben), wer der eigentliche Herr im Hause ist.

Zitatende

Textquelle: Geheime Machtstrukturen – Joseph Plummer – Gebunden, 221 Seiten

Warum fällt mir dazu gerade der Name Guido Westerwelle ein?

Weiterlesen...

Wertvoller als Gold in Halle bei Tag

Halles Innenstadt am Tag übernommen durch “Neudeutsche”

Das Ganze dreht Sven Liebig auch nochmal nachts ab, da ist es richtig krass. Da traut sich echt kein oder kaum ein Deutscher mehr auf die Straßen, begründet. Wer es sich traut, sucht den kürzesten Weg nach Hause, um nicht ausgeraubt und/oder vergewaltigt zu werden.

Davon bekommen die verantwortlichen Polit- und Vereinsverbrecher überhaupt nix mit, weil sie wohlbehütet in ihren Gutmensch-Vierteln residieren, welche sie von diesen Neubürgern recht sauber halten.

Die ganzen Kriminellen werden in die Neubauviertel gepfercht, schön weit weg von der gutmenschlichen Schickeria. Merkt Euch die Namen eurer regionalen Polit- und Vereinsmaden und derer, welche am lautesten Refugees welcome geschrien haben.

Text von Svens Welt übernommen

Weiterlesen...

Das Einmaleins der Weltherrschaft

Warum werden heute die Nationalstaaten als obsolet erklärt? Warum betitelt man Patrioten bewußt als Nationalisten und rückt sie in die Nähe von Nationalsozialisten? Warum erzählt man das Märchen, man bräuchte die Vereinigten Staaten von Europa mit der Abgabe von Souveränität der Staaten an ungewählte Gremien?

Ich bin ganz bestimmt kein übermäßiger Freund des Staates, der ja mittlerweile in einer Art und Weise in das persönliche Leben der Menschen hineinregiert, daß es einen gruselt. Doch der Staat hat heute zwei wesentliche Funktionen, zum einen den Schutz der Außengrenzen vor eindringenden Invasoren gleich welcher Art und den Schutz der Menschen, hier der DEUTSCHEN und ihrer Gäste, im Inneren vor Kriminalität und anderem Ungemach.

Was soll man jedoch dazu sagen, wenn genau diese beiden wichtigsten Funktionen dieser Staat gerade NICHT erfüllt? Wenn die Regierung und die gewählten Volksvertreter genau das Gegenteil tun? Also die Interessen des eigenen Volkes grob mißachten, ja sogar darauf spucken?

Hat das Gründe, die wir nicht gleich erkennen können? Ist das Absicht? Lesen wir mal rein bei Joseph Plummer:

Buchzitat

Es gibt in jedem Plan zur Absicherung der Weltherrschaft ein nicht verhandelbares Element: Souveräne Nationen (wirklich unabhängige Nationen) sind nicht zu dulden. Warum? Weil es bei der Weltherrschaft immer darum geht, alle Macht in den Händen des Möchtegern-Herrschers zu vereinen.

Unabhängige Nationen behindern diese Zentralisation und stören die geeignete Befehlskette.

Das scheint einleuchtend genug zu sein. Da dies aber selten auf seine einfachste Formel gebracht wird, lohnt sich eine Wiederholung:

Um die Welt zu beherrschen, muß man zuerst die nationale Souveränität beseitigen. Man muß die eigentlichen Hebel der Macht zusammenlegen, und das unabhängig davon, welche unterschiedlichen Regierungsformen in den einzelnen Ländern in Erscheinung treten.

Wenn “demokratische Regierungsformen” die Mehrheit davon überzeugen können, die globale Politik zu akzeptieren, dann her damit! Wenn tyrannische Regierungsformen wirksamer sind, um Fügsamkeit durchzusetzen, dann ist auch Tyrannei genehm.

Wenn der Wechsel von einer Regierung zu einer anderen (nach dem Motto: Nationen und Gesellschaften auf den Kopf stellen) die Möglichkeit bietet, das Ziel zu erreichen … so soll das geschehen.

Alles, was letztlich zählt, ist, die politischen Führer in der Hand zu haben, die zum Schein an der Macht sind, und sie erhalten oder vernichten zu können, falls sie vergessen sollten (oder einfach nicht bemerkt haben), wer der eigentliche Herr im Hause ist.

Zitatende

Textquelle: Geheime Machtstrukturen – Joseph Plummer – Gebunden, 221 Seiten

Warum fällt mir dazu gerade der Name Guido Westerwelle ein?

Weiterlesen...

Planet der Affen – Invasoren in Europa

Ja, ich höre jetzt wieder das Argument, auch unter den Europäern oder speziell den Deutschen gibt es unglaublich viele Idioten und Gewalttäter. Natürlich ist das richtig. Aber wieso müssen wir hier auch noch den Abschaum aller Länder der Welt reinholen? Es gibt kein einziges sinnvolles Argument dafür.

Die Eroberung von Europa, hier gezeigt in einem russischen Propaganda-Video gedreht in den Studios von Mosfilm. Oder ist das doch bloß eine Zusammenstellung von Handyfilmen der Invasoren? Also doch keine #FakeNews ?

Kulturelle Bereicherung und Vielfalt, das sollen uns die Flüchtlinge in Europa bringen. Wer auf Gewaltdelikte hinweist, der ist gleich ein «Nazi» und wird von Merkels Justizschergen Maas am besten in den Knast gebracht. Hier ein Potpourri von der kulturellen Vielfalt, den man so im deutschen Fernsehen nicht zu sehen bekommt.

Weiterlesen...

Mutige Frauen reden Klartext!

Mutige Frauen der Identitären Bewegung reden Klartext. Gehen wir in das neue Jahr mit dem Vorsatz insbesondere die Frauenrechte vor dem neuen Mittelalter zu bewahren!

Die Wirklichkeit kann jede Frau und jeder Mann sehen! Wer den Krieg der fremden Invasoren gegen unsere Länder und die Gewalttaten insbesondere gegen Frauen gutheißt, ist amoralischer Dreck, macht sich m.E. strafbar und wird einer gerechten Strafe zugeführt werden!

Jeder Mensch, der diese schlimme Entwicklung nicht will, muß sich entscheiden, wo er oder sie steht, bald.

Und natürlich sollten wir auch die im Blickfeld haben, die diese Entwicklungen steuern und bewußt oder unbewußt zulassen!

Weiterlesen...

Asylindustrie – Vortrag von Dr. Udo Ulfkotte

Das Geschäft mit der Not war das Vortragsthema von Dr. Udo Ulfkotte am Klubabend des Liberalen Klubs in Linz am 17. März 2016. Im Anschluß wurde die Thematik “Asylindustrie” noch von verschiedenen Vertretern hitzig diskutiert.

Der ehemalige Journalist der FAZ, Dr. Udo Ulfkotte, zeigt ganz klare Fakten auf und warnt vor der Fortführung dieser Entwicklung, wobei natürlich anzunehmen ist, daß die Asylindustrie genau diese Entwicklung haben will.

Interessante Bücher von Dr. Udo Ulfkotte gibt es hier:

Weiterlesen...

Eine Historische Rede von Victor Orbán!

Es ist keine Frage: wenn wir diesen Ruf nicht hören, wir Deutschen, werden die Internationalisten ihre Weltherrschaft errichten. Denn Ungarn kann das nicht alleine verhindern. Deshalb: es ist an der Zeit!

Widerstand! Gemäß Grundgesetz Artikel 20 Satz 4

Weiterlesen...
1 2