Permalink

0

Weltdiktatur und Dritter Weltkrieg

Thomas Barnett und das Konzept der Globalisierung – Mag.a iur. Monika Donner & Dr. Baal Müller im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Zum Schutz Deiner persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicke auf Video laden, um die Blockierung … Weiterlesen

Permalink

0

Destabilisierung mittels der Migrationswaffe

Eine der perfidesten Arten der Kriegsführung überhaupt ist der Einsatz von Menschen als Waffe. Das sehen wir gerade in einer wohlkonzertierten Aktion der maßgeblichen Kräfte und ihrer willigen Helfershelfer.

Prof. Michael Friedrich Vogt referierte dazu auf der 12. Antizensurkoalition mit Fakten, die einen erschaudern lassen:

Permalink

0

Die untergehende Schutzmacht USA – die beste Armee der Welt hat Rußland

Der Philosoph und Militärhistoriker Peter Feist auf dem Querdenken-Kongreß über den Untergang der Schutzmacht der BRD, über die russische Armee und ein notwendiges Bündnis mit Russland.

Gesamtes Gespräch zwischen Peter Feist und Michael Friedrich Vogt:

Textquelle Querdenken-TV:

“Ami Go Home” war eine Parole der späten 60er Jahre, die sowohl in der DDR gegen die US-Besatzung als auch von der 68er-Bewegung zum Protest gegen den Vietnamkrieg und den US-Imperialismus im Allgemeinen eingesetzt wurde. Doch die Aktualität dieser Parole scheint ungebrochen, insbesondere durch die überaus schädliche Einwirkung des US-Imperialismus im heutigen Deutschland. Drohnenkriegszentrale, Atomwaffenlager, Handelsvasall – Deutschland macht sich als Handlanger der US-Stategie zugleich zum ersten Angriffsziel eines NATO- oder USA-Gegners im Falle eines Kriegs.

Die zentrale Fluchtursache in der aktuellen deutschen Einwandererkrise, so Peter Feist, sind die Aggressionskriege von NATO und USA im Mittleren Osten. Die verdeckte und offene Zerstörung und humanitäre Katastrophe, die durch die Kriegshandlungen der USA und einiger ihrer NATO-Partner in der Region angerichtet wird, verursacht zum großen Teil die Flüchtlingsströme nach Europa. Da aber die deutsche Politik nicht den geringsten Einfluß auf die US-Geostrategie ausüben kann oder will, macht sich Deutschland so zum Komplizen und Mittäter bei diesen Verbrechen, wenn es keinen Widerstand gegen die US-Strategien gibt.

Deutschland selbst muß aber nicht nur die Konsequenzen der Flüchtlingsströme spüren, sondern wäre auch im Falle eines Kriegs gegen die USA oder die NATO das erste und primäre Ziel eines Angriffs, eventuell sogar mit Atomwaffen, erklärt Peter Feist. Denn: Deutschland ist der “Flugzeugträger” der Vereinigten Staaten, da es Tausende US-Soldaten permanent beherbergt, moderne US-Atomwaffen lagert, den Drohnenkrieg der USA im mittleren Osten als Relaisstation erst ermöglicht und mehrere strategische US-Basen und zentrale Hauptquartiere für die Kriegskoordination der USA (wie AFRICOM) besitzt.

Von der deutschen Politik unterdessen ist keine Abhilfe zu erwarten. Es scheint, so Peter Feist, als hätten sich die BRD-“Blockparteien” alle den USA unterworfen und würden willfährig jegliche Politik der Vereinigten Staaten mittragen. Diese Haltung ist in ein verdecktes Netzwerk aus US-Lobbyisten, US-gesteuerten Medien und Einzelpersonen wie Cem Özdemir (Bundesvorsitzender der Partei Bündnis 90/Die Grünen) von der “Atlantikbrücke e. V.” und Josef Joffe von der Zeit eingebettet.

Zudem würden nun auch mit TTIP eine Katastrophe und der größte Angriff sowohl auf die europäischen Volkswirtschaften als auch auf die demokratische Herrschaftsform auf uns zurollen, so Peter Feist. Das US-Handelsrecht, das dann auch bei uns gelten würde, sei altmodisch, ein Gewohnheitsrecht, überholt und reine “Willkür in Gesetzesform”. Das würde in Europa chaotischste Bedingungen, utopische Schadensersatzklagen und den Verlust von Millionen Arbeitsplätzen und faktisch das Ende von Demokratie und Parlamentarismus bedeuten.

Peter Feist ruft abschließend zum Volkswiderstand auf, da die Staatsgewalt eben nicht vom Volks ausginge, sondern das Volk selbst die Staatsgewalt ist. Seine Forderungen: Raus aus der NATO, raus aus der EU. Und insbesondere: nationale Souveränität für Deutschland.

Permalink

0

Wer schreibt dem Stasibegünstigten Gauck die Reden?

Harter Tobak, die Überschrift, was? Keine Angst beim Lesen. Man darf das sagen bzw. schreiben. Das ist ausgeurteilt. Daß er IM Larve gewesen sein soll, darf man hingegen nicht behaupten.

Nun ist es ja so, daß ein Grüßaugust allerhand Reden halten muß, und Gauck ist möglicherweise schon so alt und senil, daß er dazu Redenschreiber braucht. Man beachte übrigens: viele der Politiker, die ablesen (zumeist vom Teleprompter, den der unbedarfte Zuschauer nicht sieht), sind vollkommen hilflos, wenn sie spontan reagieren müssen, wie z.B. Obama und Merkel. Es gibt da herzerfrischende Beispiele.

Kommen wir zu den Redenschreibern. Michael Vogt weiß, wer die sind:

Interessant gelle? Nachweis gefällig? Hier ist er.

Und wenn es Dich interessiert, schau Dir das ganze Interview an. Michael Friedrich Vogt im Interview bei Norbert Brakenhagen von TimeToDo.

Permalink

0

Wer ist Joachim Gauck wirklich?

Es gibt scheinbar eine Menge Leute, die finden den aktuellen Grüßaugust gut. Vielleicht genauso gut, wie sie den Friedensnobelpreisträger und Kriegsverbrecher Obama gut fanden (und vielleicht sogar noch gut finden). Kann ja jede/r denken, was sie oder er will. Mit ein paar mehr Informationen kann sich diese Einstellung aber auch schnell ändern.

Hier sind solche Informationen.

Warum wurde der frühere – zugegeben auch sehr farblose – Bundespräsident Christian Wulff abgesetzt? Wegen einer Verfehlung, die keine war, wie nun gerichtlich festgestellt wurde? Wegen 700 Euro wird doch niemand abgesetzt. Da müßte ja der Schäuble eine Haftstrafe von 20.000 Jahren bekommen haben, für die 100.000 DM damals. Nein, der wahre Grund, warum die gesammelten, gleichgeschalteten, im angelsächsischen Interesse agierenden Medien Wulff plattgemacht haben, war seine Lindauer Rede, in der er zu erkennen gab, vielleicht den ESM-Vertrag nicht zu unterzeichnen, der Deutschland und das Deutsche Volk arm machen wird. Der Gauckler hatte schon vorher deutlich gemacht, daß mit ihm das kein Problem sein würde.

Der aktuelle Bundespräsident ist also von ganz anderem Kaliber. Ein Lügner, Schleimer und Kriegstreiber, jedenfalls ist das meine Meinung. Und die kann man ja momentan noch äußern, gelle?

Nur eine meiner Quellen: Quer-Denken.TV

Text von Friedrich Michael Vogt auf Youtube:

Dr. Klaus Blessing im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Am 23. März 2012 wurde der Ex-DDR-Pfarrer Joachim Gauck als elfter Bundespräsident vereidigt. Wenige Wochen zuvor war sein Vorgänger Christian Wulff von einer Phalanx höchst tugendhafter bundesdeutscher Medien aus dem Amt gejagt worden. Von den meisten Vertretern ebendieser Medienhäuser wird uns nun Joachim Gauck als charismatischer Bürgerrechtler, diplomatisch versierter Versöhner, erfolgreicher Stasi-Jäger und moralisch integrer Verfechter der Freiheit präsentiert.

Vor einiger Zeit gab der Weiterlesen →