Muttertag 2014

11. Mai 2014

Heute ist Muttertag. Schließ Deine Mutter in Dein Herz, und wenn es gerade geht in die Arme. Denn sie hat Dir dieses schöne Leben voller Möglichkeiten geschenkt.

Auch wenn Du im Unfrieden mit ihr sein solltest, ruf sie heute an und versöhn Dich mit ihr. Vielleicht wartet sie darauf und traut sich selbst nicht, den ersten Schritt zu gehen. Es wäre ein guter Anlaß.

Und vergiß nicht, was auf dieser Welt so vorgeht. Vergiß die Mütter nicht, die hungern oder ihre Kinder vor dem Hungertod nicht bewahren können. Vergiß die Mütter nicht, die auf der ganzen Welt gemeuchelt werden, von völlig entmenschten vom Westen und reichen Ölprinzen bezahlten Kreaturen in Syrien, die Christenmütter und ihre Kinder enthaupten, von vollkommen rückständigen, irren und fehlgeleiteten Islamisten, die in Brunei und anderswo Frauen zu Tode steinigen, oder von psychopatischen Faschisten in der Ukraine, die wehrlose Mütter erdrosseln, nur weil sie eine andere Meinung haben.

Schande über Frau Merkel, die hätte lieber Mutter werden sollen als deutsche Bundeskanzlerin! Schande über alle Regierungsmitglieder und Bundestagsabgeordneten und über die gleichgeschalteten Medien, die dieses verachtenswerte faschistische und illegale Regime in Kiew unterstützen!

Und wer diese Menschen wieder wählt oder diese Medien kauft oder konsumiert ist entweder ignorant oder mindestens strukturell (das neue Modewort) faschistisch.

Ich bin jedenfalls erschüttert.

Der Mangel an Selbsterkenntnis ist die Essenz der Ignoranz, und das führt zu diesem unermeßlichen Leiden, das überall in der Welt ist.

Krishnamurti, Über die Liebe

Krieg um Öl und Gas – die höchste Form der Konkurrenz

13. April 2014

Seit dem Zusammenbruch der UdSSR verfolgt die USA eine extrem aggressive Geopolitik. Sie vergrößert die NATO wo immer sie kann und hält sich dabei nicht an Abmachungen.

Als Michail Gorbatschow 1990 der deutschen Wiedervereinigung zustimmte, war seine wesentliche Bedingung für diesen Deal das Ende des Kalten Krieges. Konkret: Gorbatschow verlangte von den NATO-Staaten als Gegenleistung das Versprechen, dass sich dieses Militärbündnis nicht weiter ausdehnen würde. Stop!

Gorbatschow, als Vertreter Russlands, hat sich an an seinen Teil der Abmachung gehalten. Die NATO nicht.

Im Gegenteil. Sie hat sich Rumänen, Bulgarien und Polen geschnappt. Tschechien Ungarn, Estland, Lettland, die Slowakei, Slowenien. 2008 wurde der Beitritt Albaniens und Kroatiens beschlossen. Und jetzt aktuell möchte die NATO die Ukraine schlucken. Ein Land also, das direkt an die Russische Föderation grenzt, und in dem in weiten Teilen russisch gesprochen wird.

Die NATO plant, ihren Raketenabwehrschild bis nach Polen auszuweiten und gibt zur Begründung an, die Raketen stünden dann in Polen, um von dort aus den Iran abzuschrecken! Die NATO hat in diesen Stunden Awacs-Flugzeuge nach Polen und Rumänien entsandt.

Was wir mit der Krim-Krise zur Zeit erleben ist nur der Showdown bei einer Filmproduktion, bei welcher der Rest der Szenen schon im Kasten ist. In all diesen Szenen geht es um Rohstoffe wie Öl oder Gas. Wer diese kontrolliert, kontrolliert die Welt.

Wollt ihr den globalen Krieg?
YES WE CAN!

Um die Ukraine in ihrem Stellenwert zu begreifen, die Brisanz der Situation zu verstehen, sollte man sich die folgende komplexe Zusammenfassung anhören:
Konkurrenz belebt das Gasgeschäft.

Quelle

Dr. Daniele Ganser bei Ken Jebsen – Rundumschlag

19. März 2014

Ich lege mich jetzt mal fest: das Interview von Ken Jebsen mit dem Schweizer Historiker Dr. Daniele Ganser – beide Teile unbedingt ansehen! – ist inhaltlich das beste, was ich in der letzten Zeit gesehen habe. Und ich habe viele gesehen.

Teil 1

Daniele Ganser erläutert in einer unübertreffbaren Klarheit für jeden verständlich und ganz akribisch eine ganze Reihe von wichtigen Fragen, von Ölmacht, über 911, Gladio, Medien bis hin zu Lösungsmöglichkeiten in regionalen Strukturen.

Teil 2

Der Wermutstropfen: Ken Jebsen von KenFM, dem dieses Interview zu verdanken ist, geht viel zu oft in die klaren Gedankengänge von Ganser hinein und unterbricht diese. Inhaltlich tut das trotzdem keinen Abbruch.

Hier kannst Du Bücher von Dr. Daniele Ganser kaufen:

1 4 5 6
>