Kapitallebensversicherungen abstoßen – so lange es noch geht!

Kennen Sie den Paragrafen 314 (früher 89) des Versicherungsaufsichtsgesetzes? Der ist sehr spannend, insbesondere für Besitzer von Kapitallebensversicherungen und privaten Rentenversicherungen.

Dieser Paragraf kann als Enteignungsparagraf angesehen werden, für Besitzer eben dieser Versicherungspolicen.

Lesen Sie ihn durch, und Sie werden es leicht verstehen. Wenn nicht, fragen Sie  bei mir nach.

Und zögern Sie nicht mehr länger, wenn Sie solche Verträge haben, diese zu überprüfen und ggs. abzustoßen – natürlich immer unter Berücksichtigung von eingeschlossenen Risikokomponenten.

Zumal diese Verträge auch in Bezug auf Erträge vollkommen sinnlos sind, schließlich wird das Geld dort immer weniger wert! Allein die Verzinsung auf den Sparanteil ist bezogen auf die gesamte Einzahlung an Beiträgen de facto immer geringer als die Inflation.

 

 

Konkrete Beispiele gewünscht? Gern auf Nachfrage.

Bei einem Verkauf (Abstoßen) über mich, können Sie folgendes erwarten:

• garantierten Ankauf von Lebens- und Rentenversicherungsverträgen, Riester- und Fondspolicen (LV und RV) sowie Bausparer
• Schnelle, diskrete Auszahlung (i. d. R. in 14 – 20 Tagen)
• Auszahlung auf jedes beliebige Bankkonto
• Abwicklung gemäß aktuellster Rechtsprechung
• einfacher Kaufvertrag – in 5 Minuten ausgefüllt
• geringe Factoringgebühren

Entscheidet das deutsche Bundesverfassungsgericht heute für Recht oder für Finanzdiktatur?

Oder werden die höchsten Richter des Volkes versuchen zwischen beidem hindurchzulavieren? Ich tippe darauf.

HEUTE spricht das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) sein Urteil über die Klagen gegen die „Euro-Rettung“ (u.a. von Prof. Karl-Albrecht Schachtschneider), und deswegen treffen sich alle, die kein Geld mehr für diesen Euro-Wahn ausgeben wollen, um 18 Uhr in Berlin vor dem Hauptbahnhof und ziehen dann rüber zum Reichstag, wo um 19 Uhr die Abschlußkundgebung beginnt. Prof. Schachtschneider wird dort eine erste Stellungnahme zu dem Urteil abgeben.

Warum eine Zustimmung zu den Rettungspaketen und zum ESM letztendlich einer Enteignung der Bürger und der Installierung einer Finanzdiktatur gleichkommt, habe ich auf meinem Blog schon mit einem kurzen Video in diesem Artikel gezeigt.

Hier findet der interessierte Leser nun die Rede eines der renommierten Kläger gegen die damalige Euro-Einführung (recht hatte er damals wie heute, nur keinen Rechtsschutz für die damalige Klage und damit kein Recht bekommen): Prof. Karl-Albrecht Schachtschneider. Ein Staatsrechtler wie er im Buche steht, ein Mann, der sich für das Recht einsetzt mit klaren Argumentationslinien und allgemein brillianter Rede.

 
Teil 1

 

Weiterlesen…

Sie glauben nicht an eine Zwangshypothek?

Können Sie sich vorstellen, daß Glauben in diesem Bezug keinerlei Berechtigung hat?

Sondern ganz allein Wissen und Interpolation von faktischen Ereignissen? Wie dieses geplante: ESM – Schuldenunion.

Wer so etwas macht, wie mit dem ESM geplant, über den die Mainstream-Medien nicht ausreichend berichten, wird Ihnen mehr als nur eine Zwangshypothek eintragen!

Sehen Sie sich an, was genau geplant ist für die Schuldenunion, und unterstützen Sie die Abwehr dieses Angriffs der Diktatoren auf uns alle.

Detailliertere Erläuterungen finden Sie in dem Vortrag von Carlos A. Gebauer in diesem Video:

>