Fremdbestimmt

Das Buch Fremdbestimmt ist ein Warnruf an alle Europäer!

Kurt Tucholsky schrieb 1931:
»Das Volk versteht das meiste falsch; aber es fühlt das meiste richtig.«

Immer mehr Menschen fühlen, daß die Zukunft Deutschlands und Europas in Gefahr ist, verstehen jedoch noch nicht die Ursachen. Deshalb muß das ganze Ausmaß von Täuschung und Fremdbestimmung offengelegt werden. Nur so können wir erkennen, was uns heute bedroht, warum gegen den Mehrheitswillen offenkundig regiert wird und was wir dagegen tun können.

​Fremdbestimmt - Geschichtsschreibung der Sieger

Thorsten Schulte demaskiert in seinem Buch "Fremdbestimmt" die Geschichtsschreibung der Sieger, deckt Unwahrheiten, Halbwahrheiten und das Weglassen wichtiger Fakten in unseren Medien auf. Er entlarvt das verzerrte Geschichtsbild, das immer noch zu einem Schuldkomplex der Deutschen mit verheerenden Folgen führt. Erst dadurch wird seine Gefahrenanalyse in diesem Buch für das heutige Deutschland verständlich.

Wir müssen unsere Geschichte kennen – und zwar die wahre Geschichte.

Die New York Times huldigte dem letzten deutschen Kaiser im Juni 1913 mit der heute undenkbaren Überschrift: »Kaiser, 25 Jahre Herrscher, gefeiert als Friedensstifter«.

Den Deutschen wird nachweisbar gezielt vorenthalten, welcher US-Vertreter am 20. November 1922 den späteren deutschen Diktator traf und ihn als »fabelhaften Demagogen« bezeichnete.

​Laßt sie sich gegenseitig ausrotten

​Der ehemalige US-Präsident Harry S. Truman bemerkte über Deutschland und Russland im Juni 1941: »Lasst sie sich doch gegenseitig so weit wie möglich ausrotten.«

Bekam der deutsche Bundeskanzler Willy Brandt Gelder des US-Geheimdienstes CIA?

Wurden Spitzenpolitiker der Grünen im Ausland ausgebildet?

Frankreichs Zeitung Le Figaro schrieb 1992 über den Maastrichter Vertrag, der den Weg zum Euro ebnete: »Maastricht, das ist der Versailler Vertrag ohne Krieg«.

Wer konnte bei der Euro-Rettung Angela Merkel 2011 womit zum Weinen bringen?

Deutschlands Zukunft ist bedroht, wenn wir nicht handeln.

Wir Deutschen müssen unsere Augen jetzt zum Sehen benutzen, damit wir sie nicht später zum Weinen gebrauchen.

Mut zur Wahrheit für unsere Kinder und Enkel!

​Buch bestellen

#1 Bestseller
cover-fremdbestimmt

​Fremdbestimmt - Thorsten Schulte

​Dieses Buch wird das Geschichtsbild von vielen Deutschen erschüttern und das Ausmaß der Fremdbestimmung offenlegen. Es ist ein Buch gegen die Täuschung und für die Wahrheit.

Die Beweise werden dem Leser überprüfbar geliefert. Darunter befinden sich Dokumente und Quellen, die erstmals der deutschen Öffentlichkeit präsentiert werden.

Ein Buch, das Augen öffnet und zum Handeln aufruft.

Die Diktatur zeigt ihre häßliche Fratze

Aus meiner Erfahrung der beiden Systeme, muß ich leider zu der Aussage vom Silberjungen sagen: nein, die DDR war harmlos gegen das, was sich hier entfaltet!

Bitte von Thorsten Schulte an alle alternativen Medien: “Sichern Sie dieses Video für den Fall eines Falles. Beachten Sie bitte auch das Interview mit Hagen Grell, welches Sie in unserem YouTube-Kanal Silberjunge ganz oben in der Rubrik “Videos & Interviews zum Buch Kontrollverlust” gleich neben diesem Video finden.
Seit dem 10.8.2017 ist das Buch “Kontrollverlust” ein Spiegel-Bestseller. Wir freuen uns sehr darüber und danken allen Käufern.”

Bestellmöglichkeit:


Das neue Buch Kontrollverlust mit einem Vorwort von Willy Wimmer “Freiheit, die wir meinen”, der 33 Jahre für die CDU im Deutschen Bundestag saß, ist ab 26. Juli 2017 erhältlich.

Willy Wimmer schreibt: “Freiheit wird verspielt und bewusst eingeschränkt – und Thorsten Schulte redet und schreibt dagegen an. Dazu braucht es Mut, und den hat Schulte…”

Thorsten Schulte ist Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins “Pro Bargeld – Pro Freiheit e.V.”. Erfahren Sie mehr:

Pro Bargeld – Pro Freiheit

Autismus und Impfen – Zusammenhänge vollständig bewiesen

Wie in dem Vortrag mit Dr. Dietrich Klinghardt bereits gehört, gibt es eindeutige Zusammenhänge zwischen Impfen und Autismus. Wer kann daran Interesse haben, daß die Menschen autistisch werden? Denke mal drüber nach!

Hier findest Du ein Buch, in dem der Autor ebenfalls über die Zusammenhänge schreibt.

Autismus ist besonders in den USA ein großes Thema, über das in den letzten Jahren immer wieder viel diskutiert wurde und immer wieder diskutiert wird. Denn seit Ende der 1980er Jahre sind die Zahlen der Autismusfälle in den USA ‘explodiert’ und damit auch die Kosten für die gesundheitliche Betreuung.

Es heißt, daß die Gene zu einem gewissen Teil mit diesem Anstieg zu tun haben könnten oder auch veränderte Erfassungskriterien. Aber es existiert offiziell keine Erklärung. Wer sich mit dem Thema genauer beschäftigt, erkennt allerdings, daß der starke Anstieg des Autismus in den USA mit der stark ansteigenden Zahl von verabreichten Impfungen einhergeht. Der mutmaßliche Zusammenhang zwischen Autismus und Impfungen ist nicht neu. Denn bereits in den 1940er Jahren wurden Vermutungen eines Zusammenhangs zwischen Impfungen und Autismus geäußert. Dabei spielt das Quecksilber in den Impfstoffen eine extrem wichtige Rolle, aber auch die MMR-Impfung und Aluminiumsalze in Impfstoffen stehen im Verdacht Autismus auszulösen oder zumindest dazu beizutragen.

In dem Buch wird deutlich auf die Gefährlichkeit und Giftigkeit von Ethyl-Quecksilber hingewiesen, welches in dem Konservierungsstoff Thiomersal jahrzehntelang in sehr vielen Impfstoffen enthalten war und auch heute noch in den meisten Grippe-Impfstoffen in den USA enthalten ist. Thiomersal war seit der ersten Verwendung in den frühen 1930er Jahren als extrem giftiger Stoff bekannt, wurde aber dennoch immer weiter ohne offizielle Zulassung benutzt. Der Autor erklärt auch, wie der britische Arzt Dr. Wakefield die Thematik Autismus und Impfungen im Jahr 1998 das erste Mal in großem Maß an die Öffentlichkeit brachte und dies damals hohe Wellen schlug.

Die Studie Wakefields aus dem Jahr 1998 betreff MMR-Impfungen, Enterokolitis und Autismus wie auch einige andere Studien zu Autismus werden genau besprochen. Wolfram Klingele geht aber auch auf neueste Enthüllungen eines hochrangigen Wissenschaftlers der CDC ein, der behauptet, daß bei einigen oft zitierten Studien zu Autismus wichtige Daten unterschlagen und Ergebnisse gefälscht wurden. Diese manipulierten Studien wurden und werden immer wieder dazu verwendet, einen Zusammenhang zwischen Impfungen und Autismus zu bestreiten.

Ebenso werden in dem Buch Zitate von sehr bekannten Persönlichkeiten wie Robert F. Kennedy und Donald Trump genannt. Für alle, die sich umfassend über Autismus und Impfungen informieren wollen, stellt dieses Buch eine Fundgrube an historischen und aktuellen Informationen

1 2 3 5