Wie das Wahrheitsministerium aufgebaut wird

​Wir sehen seit einiger Zeit, wie sich die Szenerie aus "1984" von George Orwell und "Schöne Neue Welt" von Aldous Huxley gleichermaßen vor unseren Augen entfaltet. Es ist ziemlich spuky. Wenn man die Bücher gelesen und die Filme gesehen hat. Man kann es sich eigentlich nicht vorstellen. Da es ja das Mittun oder zumindest das widerstandslose Zulassen der Menschen erfordert. Wie das organisiert wird, kannst Du in diesem Video der Unbestechlichen sehen. Völlig abgefahren, aber real. Man macht es wiedermal über das Geld!

​Im Artikel 5 des Grundgesetzes steht:

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten.

Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet.

Eine Zensur findet nicht statt.

Meinungs- und Pressefreiheit sind zwei der wichtigsten Stützpfeiler für eine freie und demokratische Gesellschaft, deshalb ist die bedingungslose Umsetzung dieses Artikels unausweichlich. Was passiert, wenn diese Freiheiten beschnitten werden, hat uns die Geschichte nur zu oft schmerzlich gezeigt.

Wenn Sie noch immer denken, im Deutschland des Jahres 2017 könnte so etwas sowieso nicht passieren, dann wird Sie dieses Video eines Besseren belehren. Eine Zensur findet sehr wohl statt, sehr aktiv sogar und so heimtückisch, dass es für den Konsumenten kaum merkbar ist.

In diesem Interview berichtet Melanie C. von ihren Erfahrungen als Mitarbeiterin in einem Facebook-Löschzentrum in Berlin. Dabei beschreibt sie nicht nur die perfiden Methoden und technischen Finessen, mit denen auf der Plattform Facebook – besonders vor der letzten Bundestagswahl – versucht worden ist, die Meinung unzähliger User zu beeinflussen, sie erläutert für den aufmerksamen Zuhörer auch die Gründe dieser noch immer aktiven Methode: Informationen unterdrücken, um kritische Gedanken bei Bürgern erst gar nicht aufkommen zu lassen.

Der Whistleblower und Blogger Hanno Vollenweider führt das Interview mit der Insiderin Melanie C.

Weiterlesen...

Eva Herman berichtet über immer stärkere Gleichschaltung der Medien durch Journalisten

​Quelle: Wissenmanufaktur

Seit 1. Januar 2018 ist das Netzwerksdurchsetzungsgesetz von Bundesjustizminister Heiko Maas in Kraft. Wer allerdings bei Facebook gesperrt oder gelöscht wird, verdankt dies nicht etwa einigen dafür eingesetzten Juristen. Nein, die Verantwortung für viele immer einschneidendere Lösch-Entscheidungen tragen allermeist deutsche Mainstream-Journalisten, deren Namen und Gesichter wir häufig kennen und die nicht selten in einflussreicher und prominenter Position arbeiten.

Die wenigsten Menschen heute wissen: Diese „Qualitätsjournalisten“ von ARD/ZDF, STERN, SPIEGEL & Co arbeiten als "Ordnungshüter" für ein extra eingeteiltes Internet-Portal namens CORRECTIV. Diese Einrichtung ermächtigt die mächtigsten Mainstream-Journalisten zur Verhängung von „Denkverboten“ und „Gesinnungsterror“ gegen die Bürger, wie viele User diese Vorgänge inzwischen bezeichnen. CORRECTIV wird als bislang einziges „Säuberungskommando“ für Facebook eingesetzt. Dass die Finanzierung zahlreicher dieser genannten "Überwachungs"-Aktionen aus den Stiftungen des bekannten US-Milliardärs und Hedge-Fonds-Spekulanten George Soros erfolgt, sollte in diesem Zusammenhang durchaus erwähnt werden.

Die ehemalige Tagesschau-Sprecherin und Journalistin Eva Herman recherchiert die bedeutsamen Zusammenhänge detailliert: Ein hochinteressanter Einblick in die wahre Macht der Medienmacher und die zum Teil bereits sichtbaren totalitären Strukturen.

Weiterlesen...

Die Wahrheit darf man nicht mehr sagen – auch Serge Menga nicht

​Serge Menga lud auf seinem Kanal am am 28.12.2017 ein Video zum Fall des Mordes in Kandel hoch. Dieses darf wegen der GeStasi-Zensur nicht mehr geteilt werden. Titel:  Es wurden Raubtiere unter Schafe gemischt und die Folgen werden allmählich spürbar!!

Youtube dazu: Der folgende Inhalt wurde von der" YouTube-Community für einige Zielgruppen als unangemessen oder beleidigend eingestuft." Was es natürlich nicht ist.

Sein Text dort: "Möge der Allmächtige dieses junge Mädchen aufnehmen und Ihrer Familie Trost spenden!

Mein Glaube ist die Liebe und diese möchte ich mit Euch allen teilen!
Doch kommst du mit dem Schwert, wirst du auf Schwerter treffen!!

Serge Menga / Clan Nzinga Bas Kongo Zentral."

Quelle der ursprünglichen Nachricht bei T-Online

 Es wurden Raubtiere unter Schafe gemischt und die Folgen werden allmählich spürbar!!
8:38
Der folgende Inhalt wurde von der YouTube-Community für einige Zielgruppen als unangemessen oder beleidigend eingestuft.

​Mal sehen wie lange der Re-Upload verfügbar ist. Die Zensurwelle der Faschisten läuft auf Hochtouren.

​Wenn der Prophet im eigenen Land nichts gilt, vielleicht hilft ein Schwarzer, das Martyrium durch die Gutmenschen zu beenden?
Um es wieder klar zu stellen, Schuld an den unheilvollen Zuständen in diesem Land sind natürlich nicht die, von den Zuständen in ihrer Heimat geprägten Migranten, sondern die, welche gegen die noch vorhandenen Rudimente einer Rechtsstaatlichkeit in diesem Lande verstoßen und diese mit atemberaubender Geschwindigkeit gänzlich abschaffen wollen...
Dank an Serge Menga für seine eindringlichen Worte!

Weiterlesen...

Es ist Krieg – noch im Kleinen – jeden Tag Angriffe und viele Morde – kann man mit Monstern reden?

​Es reicht Martin Sellner und auch mir. So kann und wird es nicht weitergehen. Wir werden eine adäquate Antwort auf diesen Krieg gegen unsere Frauen und uns finden und keinen der eigentlich Verantwortlichen mehr verschweigen.

Obwohl Martin Sellner in diesem Video klarmacht, daß er auf keinen Fall jeden Einzelnen einer gesamte Bevölkerungsgruppe beschuldigt, und Belege dafür bringt, warum sich brutalste Gewalttaten bei bestimmten Gruppen häufen, wird es wahrscheinlich gelöscht werden, wie auch sein Post auf dem Fakebuch. Dank Zensur durch die GeStasi 3.0.

Dann wird hier nur noch ein Videorahmen zu sehen sein. - Und das passierte schneller als gedacht. Maas, Kahane und Konsorten arbeiten schnell.

​Hier geht es zur Kriminalitätskarte Es finden sich dort derzeit fast 38.000 Straftaten, die ohne die kriminelle, hochverräterische Grenzöffung durch Angela Merkel und ihre Jünger nicht geschehen wären. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs!

Weiterlesen...

1000 Jahre Deutsches Reich

COMPACT-Geschichte “1000 Jahre Deutsches Reich” kann hier bestellt werden.

Textquelle COMPACT-Magazin

Wir haben es getan! Wir wollen die Deutungshoheit über Deutschlands Vergangenheit nicht länger dem Establishment überlassen. Denn Deutschland ist mehr als BRD und NSDAP! Am 27. Mai erscheint deshalb die erste Ausgabe von COMPACT-Geschichte.

Schon in der Schule lernen die Kinder, dass man fremde Besatzungssoldaten, Massenvergewaltiger und Bombenschützen als Befreier zu bejubeln hat und dass der deutsche Michel nicht nur eine Schlafmütze trägt, sondern auch zum größten Verbrecher der Menschheitsgeschichte mutiert ist. Und weil der Deutsche endlich wieder zu seiner einfältigen Demut gefunden hat, darf er als Belohnung – selbstredend unter ausländischem Kommando – in Mittelasien ein bisschen Krieg führen.

Um eben dieses Michel-Deutschland und seine Geschichte geht es hier. Unser Vaterland hat in den 1000 Jahren seiner Geschichte vor 1933 keine Scheusale wie Zar Iwan den Schrecklichen, keine geifernden Hassprediger wie Robespierre, keine Bartholomäusnacht, keine barbarischen Gewaltherrscher wie Heinrich VIII. oder Gangsterbosse wie Al Capone hervorgebracht. Gerade deshalb lohnt es sich, Michels Vergangenheit zu beleuchten.

Auf 84 prall gefüllten Seiten stellt der Historiker Jan von Flocken ein politisch gänzlich unkorrektes Bild unserer Vergangenheit zusammen.

Inhalt Geschichte 01/2017

Vorwort

Das Regnum Teutonicum entsteht
Das Erbe Karls des Großen wird großzügig verteilt, man erprobt neue Sprachen. Deutschlands erste Einheit kommt 955 auf dem Schlachtfeld zustande – ewiges Verdienst des großen Kaiser Otto

Den Kriegern folgten Mönche und Bauern
Der Kolonisationszug vieler Deutscher ging gen Osten – aber nicht als Bittsteller und auch nicht als Eroberer, sondern als Kulturvermittler. Heinrich der Löwe setzte den entscheidenden
Markstein, und mit ihm kam auch der Wohlstand.

Die neuen Herren des Abendlandes
Italien war Sehnsuchtsort und Schicksalsland der Staufer-Kaiser. Doch die Nachfolger von Friedrich «Barbarossa» verspielten ihre deutsche Mission und führten das Reich in die territoriale Zersplitterung.

Freie Wahlen – aber nur für sieben Männer
Das Adelsgeschlecht der Habsburger beginnt seinen historischen Aufstieg, kann sich indes noch nicht durchsetzen. Die kaiserliche Zentralgewalt wird immer schwächer, und Deutschland verliert zum Ausgang des Mittelalters den internationalen Anschluss.

Eine deutsche Idee spaltet Europa
Martin Luther schenkt den Deutschen ihre moderne Sprache und löst mit seiner Reformation eine Abkehr von der Papstkirche aus. Religion wird zum Politikum und stärkt vor allem die Macht der Fürsten.

Geburtsstunde des armen Michel
Der Dreißigjährige Krieg treibt Deutschland in seine schlimmste Katastrophe. Land und Leute scheinen dem Untergang geweiht – sie werden zum Spielball ausländischer Interessen. Doch es keimt auch Hoffnung.

Die Staatsmaschine im märkischen Sand
Nahezu unbemerkt etabliert sich im Norden ein Reich von neuem Zuschnitt. Das spätere Preußen wird allmählich zum Vorbild für Pflichtbewusstsein, Toleranz und militärischen Schneid – von keinem so exemplarisch verkörpert wie von Friedrich dem Großen.

Das Reich entschlummert sanft
Die Französische Revolution krempelt auch die Verhältnisse in Deutschland um. Napoleon zeigt mit Kanonen und Bajonetten, was er unter Freiheit versteht. Schließlich wehren sich die Deutschen mit Preußen an der Spitze.

Deutschland spielt die zweite Geige
Ruhe gilt nach 1815 als die erste Bürgerpflicht. Romantik und Biedermeier beherrschen die Szene. Auf deutsch-nationales Gedankengut stehen Zensur, Ächtung und Gefängnis.

Auf steinigem Pfad zum Einheitsstaat
Wieder bringt eine Revolution die Sache ins Rollen. Auf den Barrikaden von 1848/49 erschallt immer lauter der Ruf nach Vereinigung aller Deutschen – Preußen setzt sie endlich mit Waffengewalt durch.

Mit Glanz und Gloria ins 20. Jahrhundert
Otto von Bismarck trägt das junge Deutsche Reich in ungeahnte Höhen. Berechtigter Stolz auf die eigenen Leistungen kulminiert unter dem schillernden Kaiser Wilhelm II. Doch das Ende naht.

Weiterlesen...

Identitäre stellen sich den Zensurfaschisten entgegen!

Protestaktion vor dem Bundesjustizministerium

+++Schluss mit Denkverboten, Zensur und Meinungsbeschneidung+++

Heute Mittag demonstrierten identitäre Aktivisten vor dem Bundesjustizministerium in Berlin, um ihren Protest gegen das geplante Netzwerkdurchsetzungsgesetz zum Ausdruck zu bringen, welches maßgeblich vom SPD-Minister Heiko Maas ausgearbeitet worden ist.

Herr Maas höchstpersönlich ließ es sich nicht nehmen, sich der spontanen linken Gegendemonstration anzuschließen, um Wasserflaschen zu verteilen. Allerdings stieß er auch bei den Demonstranten auf der anderen Straßenseite auf wenig Gegenliebe und zog sich deshalb enttäuscht in sein Ministeriumshaus zurück. Die Medien begannen ihr übliches Desinformationsspiel und fantasierten eine versuchte „Erstürmung“ des Ministeriums herbei.

Für uns war es heute wichtig, den Protest gegen die zunehmende Meinungseinschränkung lautstark und entschlossen auf die Straße zu tragen. Es ist ein wichtiges Signal für alle Patrioten und freiheitsliebenden Menschen, dass die Verfehlungen und die rechtsstaatlichen Verstöße der Regierung nicht unwidersprochen hingenommen werden müssen. Wir tragen den Protest zu den Verantwortlichen dieser Politik. Wir sind die erste Reihe! Wir sind die Identitäre Bewegung!

►Unterstützen und Spenden
Identitäre Bewegung Deutschland e.V.
IBAN: DE98476501301110068317
BIC: WELADE3LXXX
Sparkasse Paderborn-Detmold

PayPal: spenden@identitaere-bewegung.de

Aktiv werden: kontakt@identitaere-bewegung.de

Weiterlesen...

Die Deutschen sind dermaßen gehirngewaschen – warum?

Ein sehr gelungener Zusammenschnitt von FrubiTV, von dem auch der Text hier stammt, auf Youtube zeigt das sehr gut auf.

Wenn eine überschaubare Gruppe von Menschen dauerhaft über die große Masse Macht ausüben will, ist die Stabilität des Systems nur dann zu erreichen, wenn man die wichtigste Ressource kontrolliert: Wissen.

Was das Volk nicht weiß, noch nicht einmal erahnt, kann es auch nicht auf die Barrikaden bringen.

Nach diesem simplen Prinzip herrschen die sogenannten Eliten nun schon seit Tausenden von Jahren über ihre jeweiligen Untertanen. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein System sich “Demokratie” nennt oder nicht.

Immer sind es nur sehr wenige, die bestimmen, was offiziell überhaupt gewußt wird. Umso allergischer reagiert jeder Machtapparat auf sogenannte Whistleblower, die man früher abwertend als Verräter bezeichnete. Verräter wie Snowden destabilisieren die Machtpyramide, indem sie dem Volk, den Massen, die Möglichkeit geben zu erkennen, wie man sie beherrscht. Herrschaft kann aber nur effektiv agieren, wenn sie unsichtbar bleibt.

Vor allem auf dem Feld der Sozialforschung hat die Elite gegenüber dem Bürger einen enormen Wissensvorsprung. Die Machthaber kennen das Wesen “Mensch” heute derart genau, daß sie ihn bis in die kleinsten Teile zerlegen und manipulieren können und das auch tun. Daß wir alle kaum etwas davon mitbekommen, stützt diese Aussage.

Wie kann es sein, daß wir z. B. in der BRD den größten Niedriglohnsektor der Welt haben und sich diese Massen nicht zusammenschließen, um den Verteilerschlüssel des Kapitals zu korrigieren? Wie kann es sein, daß 2016 nur acht Personen so vermögend sind wie 3,7 Milliarden, sprich die ärmste Hälfte des Planeten, und dennoch alles so läuft, als gäbe es diese Information nicht.

Das Machtsystem hat es geschafft, nahezu unsichtbar zu werden und zu herrschen. Es ist auf allen Feldern aktiv, während es gleichzeitig so faßbar ist, wie eine grüne Schlange im schlammigen Wasser. War da was?

Mit der Informationsrevolution werden die Karten neu gemischt. Der Staat bzw. die, die ihn zusammenstellen, haben das Monopol auf veröffentlichtes Wissen verloren.

Ende Text der Quelle.

Meine Anmerkung dazu: das Zeitfenster für Veränderungen schließt sich mit der immer stärker greifenden Überwachung und Zensur! Tue etwas!

Weiterlesen...

Endlich wieder Faschismus! – Maas macht´s möglich

Es ist keine Frage: DAS ist der Weg in den Faschismus. Und es geht noch weiter. Es ist der Anfang vom Ende der Zivilisation, wie wir sie kennen.

Keine Stimme der SPD! Keine Stimme der CDU! Keine Stimme der CSU! Keine Stimme für jede Partei, deren Mitglieder für diesen Zensurmechanismus gestimmt haben!

Mit einem chinesischen Internet beginnt es.

Aufruf von Beatrix von Storch, dem ich mich anschließe:

Die gesamte Tragweite des von Heiko Maas geplanten Netzwerkdurchsetzungsgesetzes wird im kompletten Entwurf deutlich – hier nachzulesen.

Es geht nicht mehr nur um die Kontrolle von Facebook, sondern von allen Plattformen wie Twitter, YouTube, WhatsApp, Skype usw. Alle werden vom neuen Wahrheitsministerium überprüft und zensiert. Am Mittwoch hat das Bundeskabinett die „fakenews“- Gesetzesvorlage beschlossen, sodaß sie noch vor Sommerpause und Wahlkampf beschlossen werden kann.

Wenn sich jetzt nicht der Widerstand formiert, werden wir in Deutschland ein Internet nach chinesischem Vorbild bekommen. Es wird dann nichts mehr zu lesen sein, was in kritischen Bereichen grundsätzlich regierungskritisch sein könnte. Die privaten Zensoren können nicht wissen, was genau dem Zensurminister mißfällt, sodaß sie zur Meidung einer drohenden 50-Mio-Euro-Strafe natürlich alles löschen (müssen), was nicht 100 % angepaßt ist. Beweislastumkehr. Meinungsfreiheit nur noch da, wo man 100 % zuverlässig auf Regierungskurs liegt. Deutschland legt sich hier ins Bett mit China, Nord-Korea oder Saudi-Arabien.

Bitte nehmen Sie daher auch in dieser Woche an unserem aktuellen Abgeordnetencheck „Stoppt die digitale Zensur!“ teil. Fast 49.000 Petitionen haben Sie schon an verschiedene Abgeordnete verschickt. Eine Teilnahme ist mit einem Klick hier möglich. Es muss ein Aufschrei durch das Netz gehen. Wir brauchen ein Erdbeben, denn es sind genau unsere Kampagnen und Nachrichten, die unterdrückt werden sollen. Machen Sie mit. Hinterher fragen, wie das alles passieren konnte, das kann es nicht sein.

Hier die Petition mitzeichnen (einfach auf das Bild klicken):

Weiterlesen...

Deutschland, Deutschland, über alles! – Skandal auf Hawaii

Was für eine Sau hier wieder durchs Dorf getrieben wird! Hier der Text von WebTV und unten meine Anmerkungen dazu. Anmerkung 14.02.2017: Die Zensurspasten haben das Video natürlich für Deutschland unsichtbar gemacht. Nun, da haben wir es doch nochmal, schließlich ist es ja (noch) nicht verboten!

Zitat

“Das war das absolut Allerletzte”

Mit großer Wut und Fassungslosigkeit hat Andrea Petkovic auf eine Panne bei der Eröffnungszeremonie des Fed-Cup-Turniers auf Hawaii reagiert. Vor der Erstrundenpartie der deutschen Tennisspielerinnen gegen Gastgeber USA hatte ein Solist die erste Strophe des Deutschlandliedes (“Deutschland, Deutschland über alles”) gesungen.

“Das war eine absolute Unverschämtheit und Frechheit, das absolut Allerletzte. Es war das mit Abstand Schlimmste, was mir im Leben, aber speziell im Fed Cup passiert ist. Wir haben das Jahr 2017 – das so etwas in Amerika passiert, darf einfach nicht passieren. Es ist peinlich und spricht für die Ignoranz”, schimpfte Petkovic nach ihrer Niederlage gegen Alison Riske im ersten Einzel über die Vorkommnisse im Royal Lahaina Resort.

Auch Teamchefin Barbara Rittner war entsetzt: “Das ist echt ein Skandal und unentschuldbar, eine respektlose Nummer. Ich hätte heulen können, denn es ist im Fed Cup immer ein heiliger Moment, ein Gänsehautmoment, die Hymne zu hören”, sagte die 43-Jährige und meinte: “Was passiert ist, trifft einen tief.”

Die deutsche Mannschaft um Rittner, die DTB-Delegation mit Verbandspräsident Ulrich Klaus an der Spitze sowie die rund 20 deutschen Fans verfolgten sichtlich geschockt das Geschehen. “Jule Görges hat sofort zu heulen angefangen, als sie die ersten Worte des Sängers gehört hat. Und ich hatte auch Tränen in den Augen und war wütend.

Zitatende

Da zeigt sich die unglaubliche Dummheit dieser Sportler und Offiziellen und wie tief die Gehirnwäsche bei den Deutschen schon fortgeschritten ist.

Warum?

1. war das ganz sicher kein Versehen! So etwas ist bisher sehr selten passiert. Und wenn doch, dann wahtrscheinlich immer als Provokation.

Also muß es angeordnet gewesen sein. Und dafür gibt es einen einfachen, selbst für Fünftklässler leicht zu verstehenden Grund:

die Anmaßung der deutschen politischen Klasse (Merkel, Steinmeier, Maas u.v.a.) sowie der Medien den damals potentiellen und heute aktuellen Präsidenten des Imperiums vielfach zurechtzuweisen.

Solche Anmaßung von geistigen Mücken muß vom Imperium entsprechend beantwortet werden. Und zwar mit dem (indirekten) Verweis auf den Wahn der Führung des Dritten Reiches, das ja mit der BRD fortgeführt wird (mehr als 60 Gesetze aus der Hitlerzeit gelten heute noch; die Meinungsdiktatur wird immer straffer angezogen, die Denunziationkultur ist wieder in Mode etc.)

2. Kluge Menschen wissen, wann die Hymne von wem und zu welchem Zweck geschrieben wurde – das kann man sogar auf dem abhängigen Portal Wikiblödia nachschauen – und was die 1. Strophe dieser Hymne wirklich aussagt.

Kluge Menschen hätten also jovial über einen solchen “Schnitzer” hinwegsehen können. Aber man sieht wiedermal, wozu diese ganzen Sportfuzzies da sind: für Brot und Spiele! Ekelhafte Systemlinge!

Kleine Zwischenbemerkung: Petkovic ist keine Deutsche. Sie hat zwar 2001 die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten, wird aber trotzden niemals Deutsche sein! Punkt!

Und meine Meinung zu ihrer Aussage: die hat lediglich ihre Niederlage mit diesem Schwachsinn ummänteln wollen. Und es ist absolut unglaubwürdig, daß dieses lächerliche Ereignis das “schlimmste” in ihrem Leben gewesen ist. Es sei denn die Frau ist völlig gehirnamputiert.

Das Lied der Deutschen

Deutschland, Deutschland über alles,
Über alles in der Welt,
Wenn es stets zu Schutz und Trutze
Brüderlich zusammenhält,
Von der Maas bis an die Memel,
Von der Etsch bis an den Belt –
Deutschland, Deutschland über alles,
Über alles in der Welt!

Deutsche Frauen, deutsche Treue,
Deutscher Wein und deutscher Sang
Sollen in der Welt behalten
Ihren alten schönen Klang,
Uns zu edler Tat begeistern
Unser ganzes Leben lang –
Deutsche Frauen, deutsche Treue,
Deutscher Wein und deutscher Sang!

Einigkeit und Recht und Freiheit
Für das deutsche Vaterland!
Danach lasst uns alle streben
Brüderlich mit Herz und Hand!
Einigkeit und Recht und Freiheit
Sind des Glückes Unterpfand –
Blüh’ im Glanze dieses Glückes,
Blühe, deutsches Vaterland!

Weiterlesen...
1 2