Permalink

0

Wen wählen bei den Wahlen 2016?

Heute habe ich als bekennender Nichtwähler einen Wahlvorschlag.

Ja, bei der letzten Wahl habe ich meine Erststimme das erste Mal behalten und nicht in eine Urne gelegt, um der gescheiterten parlamentarischen Demokratie für weitere 4 oder 5 Jahre meine Zustimmung zu geben.

Meine Zweitstimme gab ich damals der Büso, die ich seit Jahren beobachte. Ich war der einzige in meinem Ort, weil diese Partei ja niemand kennt. Also verschenkte Liebesmüh…

Als ich Anfang der 90er meine erste “freie” Wahl treffen konnte, fand ich diese Partei in Berlin ebenfalls als Möglichkeit vor. Ich informierte mich umfassend, in den Mainstreammedien, sofern dort überhaupt Informationen zu finden waren.

Mein Fehler war, ich habe nicht die Primärquelle befragt, die Mitglieder dieser Partei, oder habe das Programm dieser Partei gelesen, und bin – wie ich heute weiß – den Hauptstrommedien und anderen Quellen aufgesessen, die diese Partei damals schon sehr abqualifizierten.

Und wenn ich heute die Medien oft als Lügenmedien bezeichne – was sie natürlich nicht immer sind – aber in wesentlichen Fragen eben viel zu oft – muß ich davon ausgehen, daß das schon immer so war.

So war diese Partei damals allerdings für mich erledigt.

Heute weiß ich, daß dort sehr kluge Menschen mit einer hohen Kultur agieren, die sehr interessante Vorschläge zur Lösung von Zukunftsfragen haben.

Z.B. mit internationalen Aufbauprogrammen, von denen eines von China heute durchgezogen wird: die neue Seidenstraße. Dieses Projekt wurde vor
über 20 Jahren von der Büso-Spitze in China vorgestellt! Oder die Weltlandbrücke, die Arbeit und Wohlstand in viele heute noch arme Regionen bringen könnte, und somit auch Flüchtlingsströme vermieden werden könnten.

Auch die Entwicklung der Atomenergie zur kaum gefährlichen Kernfusion

ist eine sinnvolle Überlegung, die auch zum Abtragen des sonst noch Milliarden Jahre vor sich hinstrahlenden Atommülls beitragen kann, da dem Atommüll mit einer Fusionsfackel möglicherweise die Radioaktivität genommen werden kann.

Kein Mensch kann erklären, wie ohne Kohle, Gas, Erdöl und Atomkraft die nötige Energie für 8 Milliarden Menschen zur Verfügung gestellt werden kann. Ganz sicher nicht allein mit Windmühlen. Das ist ausgeschlossen.

Allerdings gibt es dafür einen anderen Weg, den bestimmte Kreise verfolgen: eine drastische Bevölkerungsreduktion. Es wird von Protagonisten einer kleinen superreichen Elite ganz offen gesagt und geschrieben!

Nur die Parteien – insbesondere in der westliche Welt – aber auch weltweit, lecken diesen Kräften die Stiefel und noch mehr… Korrupte Politiker, wie sie in den USA unter den Demokraten und Republikanern zu Hauf zu finden sind. Und natürlich finden wir diese auch in der CDU, CSU, SPD, FDP, bei den Grünen und bei den Linken.

Die unglaubliche Anzahl an Fällen und die Handhabung dieses Themas durch die Politiker mit Abwehrklagen und Intransparenz spricht Bände. Lediglich bei den Linken scheint das Bestechungsgeld noch nicht so angekommen zu sein. Dafür haben die andere Leichen im Keller. Aber kommt Zeit kommt Geld. Es wurde in einer Studie nachgewiesen, daß es ca. 20 Jahre braucht, um jede Partei, staatliche oder suprastaatliche Institution zu unterwandern.

Und nach meinen Beobachtungen sind alle im Bundestag vertretenen Parteien unfähig sich für die Menschen in diesem Lande einzusetzen. Der Beweis: alle Parteien, die sich am Kriegsgeschehen der letzten Jahrzehnte beteiligt haben, handeln nicht im Interesse der klaren Mehrheit der Menschen in diesem Land!

Das sind alle außer die LINKE. Und die LINKE wiederum möchte so viele Fremde wie nur irgend möglich ins Land lassen (wie natürlich auch SPD und die Grünen), damit man mit deren Hilfe dann doch noch die Weltrevolution durchführen kann. Denn die Deutschen wollten das ja irgendwie nicht.

Doch es wird dazu nicht kommen. Es wird eher eine Katastrophe geben und am Ende eine versklavte, gesichtlose und heimatlose Masse an willigen Konsumsklaven bleiben, klug genug, um zu arbeiten, aber dumm genug, um zu verstehen.

Ganz im Sinne der Geostrategen der Neuen Weltordnung, Kriegsverbrecher-Kissinger, Völkerwanderungs-Barnett, Tittytainment-Brzesinzki u.v.a.m.

Und natürlich sehen wir mit dem Wirbel um den angeblich vom Menschen gemachten Klimawandel auch die faschistische Ökodiktatur am Horizont aufscheinen.

Deshalb ist es fast ein Verbrechen, die etablierten Parteien zu wählen, mindestens jedoch die Kriegsparteien.

Neben der Büso gibt es noch andere Alternativen in der ach so alternativlosen Welt der Neuland-Merkel und ihrer Jünger.

Z.B. die “Deutsche Mitte” von Christoph Hörstel. Im Prinzip die Nachfolge der gescheiterten “Neue Mitte”, die ein durchaus interessantes Parteiprogramm hat, das auch gleichzeitig das Wahlprogramm ist, aufgebaut nach Ministerien und kompromißlos bei Aufnahme von Regierungsverantwortung.

Korruption wird man dort durch die Art der Organisation sicher eine Weile vorbeugen können. Aber eben auch nicht ewig, da Menschen anfällig sind, und je mehr Einfluß eine Partei hat, umso größer muß sie sein, umso mehr Menschen, umso mehr Bestechliche. Das ist immer so, wenn es um Macht geht.

Aber vorerst ist das eine Alternative, wenn sie denn zu den anstehenden Wahlen antritt.

Natürlich steht aktuell die AfD im Fokus als Alternative, schwer angegriffen von ALLEN etablierten Parteien. Das sieht schwer nach Angst um die Pfründe aus.

Und wenn aus den Mündern von Gabriel oder Maas etwas kommt, ist wahrscheinlich das Gegenteil richtig.

Ich habe mich jedenfalls mal mit dem Wahlprogramm der AfD beschäftigt. Und habe mal beim Parteitag der AfD Sachsen vorbeigeschaut.

Das alte Wahlprogramm von Sachsen dürfte wohl besser sein, als das aller etablierten Parteien. Sicher sind die Programme der 3 Bundesländer, in denen jetzt gewählt wird im Kern gleich. Also, da sind sehr viele vernünftige Punkte drin. Gesunder Menschenverstand und Sinn für das Machbare.

Ganz sicher kann man bei vielen Punkten auch anderer Meinung sein. Aber diese Meinungsverschiedenheiten müssen in einer funktionierenden parlamentarischen Demokratie eben ausdiskutiert werden. Aber diese Demokratie gibt es eben nicht (mehr). Wir haben es mit einer Meinungsdiktatur zu tun, die eine Partei, die aus meiner Sicht ganz klar die Interessen der Mehrheit der Menschen in diesem Land abbildet und auch vertreten könnte, medial und sogar gewalttätig niederzumachen sucht.

Also, wenn Du wählst, wähle keine Systempartei, es wird sich nichts ändern, es wird immer schlimmer. Wähle eine der 4 Alternativen, die ich hier aufgezeigt habe. Vier? Das waren doch erst 3? Ja, die vierte kommt noch.

Zuvorderst: Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten. Dieser Spruch ist weithin bekannt.

Und natürlich kann die AfD wieder nur eine Ventillösung sein, wie die Grünen oder die ganz schnell wieder in der Versenkung verschwundenen Piraten. Mein Eindruck ist allerdings, daß nach dem Austritt der sich selbst entlarvt habenden Systemlinge Lucke und Henkel ein Zeitfenster offen ist, um zumindest den Wahnsinn der Volksverräter im Bundestag in Bezug auf den Genozid unserer deutschen Völker durch die von langer Hand vorbereitete und jetzt knallhart durchgezogene Masseneinwanderung etwas entgegenzusetzen. Dazu muß es allerdings einen Erdrutsch bei den Wahlen geben, und vor allem auch die sattsam bekannte Wahlfälschung verhindert werden.

Ist Volksverräter nicht ein bisschen hart? Nein! Wer in solchem Ausmaß Recht, Gesetze und Verträge mißachtet und bricht, kann nur noch als Volksverräter bezeichnet werden. Punkt!

Erst nach einem Wahlerfolg der AfD werden wir sehen können, ob überhaupt und was ein Wahlerfolg gebracht hat.

Doch allein das ist es wert! Wer seine Heimat liebt, ist verantwortlich für die Rettung dieser Heimat!

Bei diesen 3 Parteien – ich gebe es zu – ist sehr viel Staat und Sozialismus im Programm enthalten. Der Staat ist aber niemals Löser eines Problems, sondern immer nur Erschaffer von vielen, vielen Problemen. Von der Wiege bis zur Bahre, im wahrsten Sinne des Wortes!

Ich beobachte das nun seit Jahrzehnten, in zwei ökonomisch und ideologisch unterschiedlichen Systemen.

Es hat allerdings gedauert, bis ich das begriffen habe! Dann bliebe noch die vierte Partei, die ich auf dem Schirm habe. Auch voller kluger Leute, die allerdings etwas auf dem Schirm haben, was Deutsche eher nicht wollen: Freiheit.

Klingt jetzt blöd? Freiheit will doch jeder! Nein, leider ist das nicht so. Die Menschen in unserem Lande wollen glauben, daß sie in einem freien Land leben. Das reicht ihnen. Und sie haben sogar wahnsinnige Angst davor, diesen Glaubenssatz zu überprüfen.

Ich werde hier nicht näher darauf eingehen. Deutsche wollen in der Regel Sicherheit und sind gern bereit, viel Freiheit für scheinbare Sicherheiten hinzugeben. Es ist so. Leider.

Und dazu glauben sie den Staat zu brauchen und Steuern, für die sie bis in den Mitte Juli und bald bis in den September malochen werden. Denn da wird sich in Kürze der so genannte Steuerzahlertag einfinden, bei 50 Milliarden Euro Kosten und mehr für wildfremde Menschen pro Jahr bei einem Haushalt von gerade mal 316 Milliarden Euro.

Die Partei, die am meisten für Freiheit in diesem Lande steht, ist die PDV. Gegründet einst von dem von mir sehr geschätzten investigativen Journalisten Oliver Janich, leider dann wohl auch dem Versuch einer Unterwanderung durch Political Correctness zum Opfer gefallen, aber doch heute mit einem sehr guten Programm. Sie tritt allerdings auch nicht überall zur Wahl an.

Da sie auch de facto nicht in den Medien vorkommt, wird sie keinerlei Auswirkung auf die Politik haben.

Und jetzt will ich noch vorbeugend eine Frage, die garantiert kommt, beantworten:

Bist Du verwirrt? Wie kannst Du Nichtwählen empfehlen und gleichzeitig 4 Parteien mit so unterschiedlichen Programmen? Ist das nicht absurd?

Gern beantworte ich diese Frage: um mit dem von mir sehr geschätzten Alexander Wagandt zu antworten: Verwirrung ist gut, wenn man sie erkennt. Denn dann erst hat man die Möglichkeit, die Knoten zu entwirren. So in etwa seine Aussage.

Und die ist sehr wahr. Und ganz bestimmt legt jeder Mensch einen Weg der Erkenntnis zurück, der auch Verwirrung beinhaltet.

Und ein zweiter Teil seiner Aussage ist noch viel interessanter: Wer glaubt nie verwirrt zu sein, ist es ganz bestimmt.

Ich fasse also meine Wahlempfehlung noch einmal zusammen:

Gehe wählen oder auch nicht!

Wenn Du nicht wählen gehst, behältst Du Deine Stimme, solltest sie dann aber auch permanent nutzen. Tust Du das nicht, hättest Du sie auch in dieses Friedhofsutensil werfen können.

Wenn Du wählen gehst, wähle in erster Linie keine Kriegspartei! CDU, CSU, SPD, FDP, Grüne – wählst Du diese, bist Du definitiv mitschuldig an den Kriegen, an denen die Bundeswehr und die deutsche Kriegswirtschaft mit beteiligt ist! Punkt!

Wenn Du wählen gehst, wähle auch keine Bürgerkriegspartei! CDU, CSU, SPD, FDP, Grüne und Linke betreiben gerade alle zusammen eine Politik, die zweifelsfrei in den Bürgerkrieg führt! – Wählst Du diese, bist Du definitiv mitschuldig an der Misere, die für unser Land von böswilligen und psychopathischen Eliten vorgesehen ist! Punkt!

Die Partei für heimatlose Katzen oder ähnliche brauchst Du nun wirklich nicht zu wählen. Bleib lieber zu Hause und lies ein Buch.

Wähle eine hier aufgezeigte Alternative, wenn Du der Meinung bist, daß “man” wählen muß.

Und nun kommt noch ein wichtiges Argument, warum gerade diese Parteien. Alle thematisieren – allerdings in unterschiedlicher Ausprägung – das Geldsystem. Und darin liegt nämlich der Hase im Pfeffer, wie man so schön sagt. Daher kommt in Verbindung mit den negativen Eigenschaften des Menschen – wie Neid, Gier, Angst – das Übel auf dieser Welt.

Und ja, rein aus strategischen Erwägungen, damit eine Wahl überhaupt einen Sinn hat, eine Stimme vielleicht zählt, muß die Wahl auf die AfD fallen. Denn nur bei dieser Partei besteht aktuell überhaupt eine Chance auf Änderungen.

Und damit Du nicht davon ausgehst, daß die AfD eine Einthemenpartei ist, lade ich in Folge noch Videos zum Programm der AfD Sachsen hoch, damit Du Dir selbst ein Bild machen kannst.

Vielen Dank für Deine Aufmerksamkeit. Teile den Artikel oder das Video und kommentiere, wenn Du magst, laß ein Abo da, und schaue, was es bei mir sonst noch auf dem Blog und Youtube-Kanal zu sehen gibt.

Meine eigenen Videos und Artikel stellen natürlich meine Meinung, Haltung und Wissen zum jeweiligen Zeitpunkt der Erstellung dar. Die Videos und Artikel Anderer sind Anregungen zum Denken, denn es gibt keine 2 Menschen auf diesem Planeten, die in allem einer Meinung sind.

Ich wünsche Dir Frieden!

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


zehn − 5 =

84